Lade Inhalt...

Abiturvorbereitung Sport (Hessen): Trainingslehre, Bewegungslehre, Sport und Gesellschaft

Prüfungsvorbereitung 2015 12 Seiten

Sport - Bewegungs- und Trainingslehre

Leseprobe

Inhalt:

1. Trainingslehre
1.1 Allgemeine Gesetzmäßigkeiten des Trainings
1.2 Trainingsprinzipien
1.3 Ausdauer
1.4 Kraft

2. Bewegungslehre
2.1 Morphologische Betrachtungsweise
2.2 Biomechanische Betrachtungsweise
2.3 Bewegungshandlungen
2.4 Motorisches Lernen

3. Sport & Gesellschaft
3.1 Aggression
3.2 Fair Play Gedanke
3.3 Sport & Politik
3.4 Sport & Gesundheit
3.5 Doping

Trainingslehre

Allgemeine Gesetzmäßigkeiten des Trainings:

1. Qualitätsgesetz

Spezifische Reize lösen spezifische Anpassungsreaktionen aus

2. Homöostase & Superkompensation

Zwischen Belastungsanforderung & Leistungsniveau des Körpers besteht ein dynamisches Fließgleichgewicht. Durch Belastungsreiz entstehen Anpassungsvorgänge & das Leistungsniveau steigt über das Ausgangsniveau

3. Reizschwellengesetz

Anpassungsreaktionen finden nur statt, wenn beim Training eine bestimmte Reizschwelle überschritten wird.

4. Verlauf der Leistungsentwicklung

Mit zunehmendem Leistungsniveau wird der Leistungszuwachs immer geringer.

5. Anpassungsfestigkeit

Langfristig aufgebautes Trainingsniveau ist stabiler als kurzfristiges

6. Trainierbarkeit & Leistungsfähigkeit

Abhängig von Alter & Geschlecht

Trainingsprinzipien:

- Praktisch orientierte Grundsätze zur Gestaltung eines Trainings

Prinzipien zur Auslösung einer Anpassung

1. Trainingswirksamer Reiz
2. Progressive Belastung
3. Optimale Relation von Belastung & Erholung
4. Unvollständige Erholung
5. Wechselnde Belastung

Prinzipien zur Steuerung einer Anpassung

1. Richtige Belastungszusammensetzung
2. Optimale Relation von allgemeiner & spezieller Ausbildung
3. Individualität & Entwicklungsgemäßheit

Prinzipien zur Festigung einer Anpassung

1. Langfristiger Trainingsaufbau
2. Periodisierung

Ausdauer

Physische & psychische Widerstandsfähigkeit bei langanhaltender Belastung & rasche Regeneration nach der Belastung.

Leistungsbestimmende Faktoren:

- Energiegewinnung in der Muskelzelle
- Gasaustausch, Maximale Sauerstoffaufnahmekapazität
- Förderleistung Herz
- Transport- & Pufferkapazität Blut
- Durchblutung der Muskulatur (Kapillarisierung)

Wirkung von Ausdauertraining:

- Steigerung der lokalen Muskeldurchblutung (bis um das 20-fache)
- Bessere Ausnutzung der Transport & Pufferkapazität im Blut
- Verbesserung des Gasaustausches in der Lunge
- Vergrößerung der Energiespeicher
- Verbesserte Enzymaktivität
- Kapillarisierung & Herzvergrößerung
- Zunahme des Blutvolumens

Ausdauerfähigkeiten:

- KZA, MZA, LZA
- Lokale Ausdauer
- Spezielle Ausdauer
- Grundlagenausdauer
- Allgemeine aerobe Ausdauer
- Allgemeine anaerobe Ausdauer
- Azyklische Spielausdauer

Trainingsformen:

1. Dauermethode

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

2. Intervallmethode

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

[...]

Details

Seiten
12
Jahr
2015
ISBN (eBook)
9783656917793
ISBN (Buch)
9783656917809
Dateigröße
504 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v294125
Note
Schlagworte
Sport Training Sport Abitur Trainingslehre Bewegungslehre Sport & Gesellschaft Gesundheitssport Sport Leistungskurs Sporttheorie

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Abiturvorbereitung Sport (Hessen): Trainingslehre, Bewegungslehre, Sport und Gesellschaft