Lade Inhalt...

Psychomotorik als sozial-kommunikative Förderung für gehörlose und schwerhörige Kinder

Wissenschaftlicher Aufsatz 2004 12 Seiten

Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik

Zusammenfassung

Im diesem Beitrag, der 2004 erstmals in der Zeitschrift "hörgeschädigte Kinder" veröffentlicht wurde, sollen Möglichkeiten der Förderung von sozialen und kommunikativen Kompetenzen gehörloser und schwerhöriger Kinder im Psychomotorikunterricht aufgezeigt werden.
Zu Beginn werden Überlegungen zur sozial-kommunikativen Entwicklung gehörloser und schwerhöriger Kinder sowie theoretische und organisatorische Überlegungen für psychomotorische Angebote in der Grundschule aufgezeigt. Danach folgen verschiedene ausführliche Beispiele für die Umsetzung im Unterricht.

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Psychomotorik als sozial-kommunikative Förderung für gehörlose und schwerhörige Kinder