Lade Inhalt...

Europarechtliche Bewertung des Europäischen Finanzstabilisierungsmechanismus (EFSM) und der Europäischen Finanzstabilisierungsfazilität (EFSF)

Examensarbeit 2012 57 Seiten

Jura - Europarecht, Völkerrecht, Internationales Privatrecht

Leseprobe

Gliederung

Literaturverzeichnis

A. Einleitung

B. Rechtliche Grundlage und Konstruktion von EFSM und EFSF

C. Europarechtliche Bewertung des EFSM
I. Verordnung (EU) Nr. 407/2010
1. Art. 122 Abs. 2 AEUV als Rechtsgrundlage
2. Voraussetzungen des Art. 122 Abs. 2 AEUV
3. Verhältnis des Art. 122 Abs. 2 AEUV zu Art. 125 Abs. 1 AEUV
4. Verfahrensrechtliche Ausgestaltung der Verordnung
5. Ergebnis
II. Bisherige Hilfeleistungen des EFSM
III. Ergebnis

D. Europarechtliche Bewertung der EFSF
I. Unzulässigkeit aus Kompetenzgründen
II. Verstoß gegen Art. 123 und 124 AEUV
1. Gegenstand der Bestimmungen
2. Kollision der EFSF mit Art. 123 und 124 AEUV
3. Ergebnis
III. Verstoß gegen Art. 125 Abs. 1 AEUV
1. Gegenstand der Bestimmung
2. Kollision der EFSF mit Art. 125 Abs. 1 AEUV
3. Rechtfertigung der Kollision mit Art. 125 Abs. 1 AEUV
4. Ergebnis
IV. Ergebnis

E. Ausblick

Literaturverzeichnis

Böckenförde, Ernst-Wolfgang, Kennt die europäische Not kein Gebot?, in: Böckenförde, Ernst-Wolfgang/Gosewinkel, Dieter, Wissenschaft, Politik, Verfassungsgericht. Aufsätze von Ernst-Wolfgang Böckenförde. Biographisches Interview von Dieter Gosewinkel, Berlin 2011, S. 299-303.

Bogdandy, Armin von/Bast, Jürgen (Hrsg.), Europäisches Verfassungsrecht. Theoretische und dogmatische Grundzüge, 2. Aufl., Dordrecht u.a. 2009 (zitiert: Bearbeiter, in: v. Bogdandy/Bast).

Bonke, Fabian, Die „Causa Griechenland“: Rechtmäßigkeit der Krisenhilfen und Möglichkeit des Ausscheidens eines Mitgliedstaates aus der Europäischen Währungsunion, ZeuS 2010, 493-528.

Brück, Michael J. J./Schalanz, Christoph/Schanz, Kay-Michael, Finanzkrise letzter Akt: Die deutschen Zustimmungsgesetze zur Griechenlandfinanzhilfe und zum Europäischen Stabilisierungsmechanismus, BB 2010, 2522-2527.

Calliess, Christian, Perspektiven des Euro zwischen Solidarität und Recht – Eine rechtliche Analyse der Griechenlandhilfe und des Rettungsschirms, ZeuS 2011, 213-282.

Calliess, Christian, Treue und Solidarität, FAZ vom 30.06.2011, S. 6.

Calliess, Christian, Finanzkrisen als Herausforderung der internationalen, europäischen und nationalen Rechtsetzung, VVDStRL 71 (2012), 113-182.

Calliess, Christian/Ruffert, Matthias (Hrsg.), EUV/AEUV, Kommentar, 4. Aufl., München 2011 (zitiert: Bearbeiter, in: Calliess/Ruffert).

Degenhart, Christoph, Auf dem Weg zu einer quasi-föderalen Haftungs- und Transfergemeinschaft, Wirtschaftsdienst 2011, 374-377.

Degenhart, Christoph, Schuldenkrise der Euro-Peripheriestaaten: Rechtliche Aspekte einer Neustrukturierung, ifo Schnelldienst 11/2011, 10-12.

De Grauwe, Paul, The Greek Crisis an the Future of the Eurozone, Intereconomics 2010, 89-93.

Eger, Thomas, Solidarität und Wettbewerb in der Europäischen Union in Zeiten der Finanz- und Verschuldungskrise, Europa-Kolleg Hamburg Discussion Paper Nr. 1/11, http://www.europa-kolleg-hamburg.de/fileadmin/user_upload/documents/Discussion_Papers/DP1_11_Eger_corr.pdf (Stand: 26.11.2012).

Endler, Jan, Europäische Zentralbank und Preisstabilität. Eine juristische und ökonomische Untersuchung der institutionellen Vorkehrungen des Vertrages von Maastricht zur Gewährleistung der Preisstabilität, Stuttgart u.a. 1998 (zugl. Diss. Mannheim 1997).

Faßbender, Kurt, Der europäische Stabilisierungsmechanismus im Lichte von Unionsrecht und deutschem Verfassungsrecht, NVwZ 2010, 799-803.

Frenz, Walter, Handbuch Europarecht, Bd. VI – Institutionen und Politiken, Berlin 2011.

Frenz, Walter/Ehlenz, Christian, Der Euro ist gefährdet: Hilfsmöglichkeiten bei drohendem Staatsbankrott?, EWS 2010, 65-70.

Frenz, Walter/Ehlenz, Christian, Schuldenkrise und Grenzen der europäischen Wirtschaftspolitik, EWS 2010, 211-215.

Frenz, Walter/Ehlenz, Christian, Europäische Wirtschaftspolitik nach Lissabon, GewArch 2010, 329-335.

Fuest, Clemens, Stabile fiskalpolitische Institutionen für die Europäische Währungsunion, Wirtschaftsdienst 1993, 539-545.

Gesmann-Nuissl, Dagmar, Die Verschuldungsbefugnis der Europäischen Union, Frankfurt am Main u.a. 1999 (zugl. Diss. Heidelberg 1999).

Grabitz, Eberhard/Hilf, Meinhard/Nettesheim, Martin (Hrsg.), Das Recht der Europäischen Union, Kommentar, 48. Lfg., München 2012 (zitiert: Bearbeiter, in: Grabitz/Hilf/Nettesheim).

Groeben, Hans von der/Schwarze, Jürgen (Hrsg.), Vertrag über die Europäischen Union und zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft, Kommentar, 6. Aufl., Bd. II – Art. 81-97 EGV, Baden-Baden 2003, Bd. III – Art. 98-188 EGV, Baden-Baden 2003, Bd. IV – Art. 198-314 EGV, Baden-Baden 2003, (zitiert: Bearbeiter, in: v. der Groeben/Schwarze).

Geiger, Rudolf/Khan, Daniel-Erasmus/Kotzur, Markus, EUV/AEUV. Vertrag über die Europäische Union und Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union, Kommentar, 5. Aufl., München 2010 (zitiert: Bearbeiter, in: Geiger/Khan/Kotzur).

Häde, Ulrich, Finanzausgleich. Die Verteilung der Aufgaben, Ausgaben und Einnahmen im Recht der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union, Tübingen 1996 (zugl. Habil. Würzburg 1996).

Häde, Ulrich, Haushaltsdisziplin und Solidarität im Zeichen der Finanzkrise, EuZW 2009, 399-403.

Häde, Ulrich, Legal Evaluation of a European Monetary Fund, Intereconomics 2010, 69-72.

Häde, Ulrich, Die europäische Währungsunion in der internationalen Finanzkrise – An den Grenzen europäischer Solidarität?, EuR 2010, 854-866.

Häde, Ulrich, Rechtsfragen der EU-Rettungsschirme, ZG 2011, 1-31.

Häde, Ulrich, Neue Entwicklungen bei den Finanzierungsformen der Europäischen Union, in: Junkernheinrich, Martin/Korioth, Stefan/Lenke, Thomas/Scheller, Henrik/Woisin, Matthias (Hrsg.), Jahrbuch für öffentliche Finanzen 2011, Berlin 2011, S. 293-308.

Häde, Ulrich, Euro-Rettung zwischen Exekutivprimat und Parlamentsvorbehalt, Baden-Baden 2012.

Häde, Ulrich, Rechtliche Bewertung der Maßnahmen im Hinblick auf eine „Fiskalunion“, Berliner Online-Beiträge zum Europarecht Nr. 77, http://portal-europarecht.de/epapers (Stand: 26.11.2012).

Hafke, Heinz Christian, Rechtsbruch oder kreative Interpretation? – Fragen zur „Nothilfe“ für strauchelnde Euro-Staaten, Kreditwesen 2010, 393-397.

Haratsch, Andreas/Koenig, Christian/Pechstein, Matthias, Europarecht, 8. Aufl., Tübingen 2012.

Heinemann, Friedrich, Die Finanzverfassung und Kompetenzausstattung der Europäischen Union nach Maastricht. Eine finanzwissenschaftliche Soll-Ist-Analyse, Baden-Baden 1995 (zugl. Diss. Mannheim 1995).

Hentschelmann, Kai, Der Stabilitäts- und Wachstumspakt als Ordnungsrahmen in Krisenzeiten. Möglichkeiten und Grenzen der Berücksichtigung der Finanzkrise, Europa-Kolleg Hamburg Discussion Paper Nr. 1/10, http://www.europa-kolleg-hamburg.de/fileadmin/user_upload/documents/Discussion_Papers/DP1_10_Hentschelmann_final.pdf (Stand: 26.11.2012).

Hentschelmann, Kai, Finanzhilfen im Lichte der No Bailout-Klausel – Eigenverantwortung und Solidarität in der Währungsunion, EuR 2011, 282-312.

Herdegen, Matthias, Was die EU-Verträge wirklich zum Bail-out sagen, Handelsblatt vom 17.03.2010, S. 7.

Herdegen, Matthias, Europarecht, 14. Aufl., München 2012.

Herrmann, Christoph, Währungshoheit, Währungsverfassung und subjektive Rechte, Tübingen 2010 (zugl. Habil. München 2009).

Herrmann, Christoph, Griechische Tragödie – der währungsverfassungsrechtliche Rahmen für die Rettung, den Austritt oder den Ausschluss von überschuldeten Staaten aus der Euro-Zone, EuZW 2010, 413-418.

Herrmann, Christoph, Staatsbankrott in der EU: Versagen, Bewährung oder Chance der Europäischen Währungsverfassung?, in: Lewinski, Kai von (Hrsg.), Staatsbankrott als Rechtsfrage, Baden-Baden 2011, S. 29-44.

Herrmann, Christoph, Die Folgen der Finanzkrise für die europäische Wirtschafts- und Währungsunion, in: Kadelbach, Stefan (Hrsg.), Nach der Finanzkrise: Rechtliche Rahmenbedingungen einer neuen Ordnung, Baden-Baden 2012, S. 79-104.

Herrmann, Christoph, Die Bewältigung der Euro-Staatsschulden-Krise an den Grenzen des deutschen und europäischen Währungsverfassungsrechts, EuZW 2012, 805-812.

Heß, Julian, Finanzielle Unterstützung von EU-Mitgliedstaaten in einer Finanz- und Wirtschaftskrise und die Vereinbarkeit mit EU-Recht, ZJS 2010, 473-481.

Heß, Julian, Der Europäische Stabilitätsmechanismus: Eine Analyse der Regelungen und ihrer Vereinbarkeit mit Europarecht, ZJS 2011, 207-215.

Hoffmann, Rhea Tamara/Krajewski, Markus, Staatsschuldenkrisen im Euro-Raum und die Austeritätsprogramme von IWF und EU, KJ 2012, 2-17.

Hofmann, Hans/Konow, Christian, Die neue Stabilitätsarchitektur der Europäischen Union, ZG 2012, 138-163.

Horn, Norbert, Die Reform der europäischen Währungsunion und die Zukunft des Euro, NJW 2011, 1398-1404.

Hufeld, Ulrich, Zwischen Notrettung und Rütlischwur: der Umbau der Wirtschafts- und Währungsunion in der Krise, integration 2011, 117-131.

Jeck, Thiemo, Euro-Rettungsschirm bricht EU-Recht und deutsches Verfassungsrecht, Studie des Centrums für Europäische Politik (CEP) vom 05.07.2010, http://www.cep.eu/fileadmin/user_upload/Kurzanalysen/Euro-Rettungsschirm/CEP-Studie_Euro-Rettungsschirm.pdf (Stand: 26.11.2012).

Jeck, Thiemo/Van Roosebeke, Bert, Rechtsbruch durch Bail-out-Darlehen. Zu den Beschlüssen der Finanzminister der Euro-Staaten vom 11.04. und vom 16.04.2010, Analyse des Centrums für Europäische Politik (CEP) vom 19.04.2010, http://www.cep.eu/fileadmin/user_upload/Weitere_Themen/CEP_Analyse_Rechtsbruch_durch_Bail-out.pdf (Stand: 26.11.2012).

Jeck, Thiemo/Van Roosebeke, Bert/Voßwinkel, Jan S., Keinen Euro nach Athen tragen. Warum ein Bail-out Griechenlands ökonomisch abzulehnen und juristisch unzulässig ist, Studie des Centrums für Europäische Politik (CEP) vom März 2010, http://www.cep.eu/fileadmin/user_upload/Weitere_Themen/CEP_Studie_Keinen_Euro_nach_Athen_tragen.pdf (Stand: 26.11.2012).

Juncker, Jean-Claude, EU einigt sich auf Notfallplan, FAZ.NET vom 16.03.2010, http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/europas-schuldenkrise/griechenland-eu-einigt-sich-auf-notfallplan-1953718.html (Stand: 26.11.2012).

Juncker, Jean-Claude, „Es ist das geladene Gewehr“, Deutschlandradio vom 12.04.2010, http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/1161122/ (Stand: 26.11.2012).

Kämmerer, Jörn Axel, Insolvenz von EU-Mitgliedstaaten – Voraussetzungen und Folgen, Wirtschaftsdienst 2010, 161-167.

Kerber, Markus C., Währungsunion mit Finanzausgleich?. Eine Klarstellung zur Legalität von Finanzhilfen für Finanznotstandstaaten der Eurozone, Europolis Occasional Paper 1/2010, http://www.europolis-online.org/fileadmin/PDF/PDF_2010/W%C3%A4hrungsunion_mit_Finanzausgleich_Europolis_Occasional_Paper.pdf (Stand: 26.11.2012).

Knopp, Lothar, Griechenland-Nothilfe auf dem verfassungsrechtlichen Prüfstand, NJW 2010, 1777-1782.

Knopp, Lothar, Eurozone in der Dauerkrise – Deutschlands Weg in den Staatsbankrott?, NVwZ 2011, 1480-1485.

Kollmar, Frederike, Die Währungs- und Finanzkrise, eine Krise der Demokratie?, http://www.schleyer-stiftung.de/pdf/pdf_2012/leipzig_2012/referate/Kollmar_Referat_neu.pdf (Stand: 26.11.2012).

Konrad, Kai A., Rettung durch eine beschränkte Garantie, Wirtschaftsdienst 2010, 143-147.

Kösters, Wim, Challenges Facing European Monetary Union – Rules and Assignment or Discretion and Coordination?, Intereconomics 2010, 86-89.

Krägenau, Henry/Wetter, Wolfgang, Europäische Wirtschafts- und Währungsunion. Vom Werner-Plan zum Vertrag von Maastricht. Analysen und Dokumentation, Baden-Baden 1993.

Kube, Hanno, Rechtsfragen der völkervertraglichen Euro-Rettung, WM 2012, 245-253.

Kube, Hanno/Reimer, Ekkehart, Grenzen des Europäischen Stabilisierungsmechanismus, NJW 2010, 1911-1916.

Kube, Hanno/Reimer, Ekkehart, Die Sicherung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion – Rückkehr in die Bahnen des Rechts, ZG 2011, 332-350.

Kühl, Michael/Ohr, Renate, Exzessive Staatsdefizite – die Achillesferse der Europäischen Währungsunion, ifo Schnelldienst 4/2010, 20-23.

Lachmann, Desmond, Greece’s threat to the Euro, Intereconomics 2010, 93-95.

Lienemeyer, Max, Die Finanzverfassung der Europäischen Union. Ein Rechtsvergleich mit bundesstaatlichen Finanzverfassungen, Baden-Baden 2002 (zugl. Diss. Frankfurt am Main 2002).

Louis, Jean-Victor, Guest Editorial: The No-Bailout Clause and Rescue Packages, CMLRev. 2010, 971-986.

Magiera, Siegfried, Die Finanzierungsgrenzen der Europäischen Gemeinschaften und ihre Erweiterung, in: Einigkeit und Recht und Freiheit, Festschrift für Karl Carstens zum 70. Geburtstag, Bd. I – Europarecht, Völkerrecht, Köln u.a. 1984, S. 185-208.

Magiera, Siegfried, Zur Überbrückung von Haushaltsdefiziten der Europäischen Gemeinschaft durch „Vorschüsse“ der Mitgliedstaaten, EuR 1985, 273-292.

Mayer, Franz C./Heidfeld, Christian, Verfassungs- und europarechtliche Aspekte der Einführung von Eurobonds, NJW 2012, 422-427.

Mayer, Franz C./Heidfeld, Christian, Eurobonds, Schuldentilgungsfonds und Projektbonds – Eine dunkle Bedrohung?, ZRP 2012, 129-132.

Müller-Graf, Peter-Christian, Die europäische Wirtschafts- und Währungsunion: Rechtliche Rahmendaten für Reformen, in: Recht, Ordnung und Wettbewerb, Festschrift zum 70. Geburtstag von Wernhard Möschel, Baden-Baden 2011, S. 885-900.

Müller-Graf, Peter-Christian, Euroraum-Budgethilfenpolitik im rechtlichen Neuland, integration 2011, 289-307.

Müller-Graf, Peter-Christian, Vertragskonforme Rettung der Währungsunion?, EWS 2011, Heft 9, „Die erste Seite“.

Nettesheim, Martin, Der Umbau der europäischen Währungsunion: Politische Aktionen und rechtliche Grenzen, in: Kadelbach, Stefan (Hrsg.), Nach der Finanzkrise: Rechtliche Rahmenbedingungen einer neuen Ordnung, Baden-Baden 2012, S. 31-77.

Neubäumer, Renate, Eurokrise: Keine Staatsschuldenkrise, sondern Folge der Finanzkrise, Wirtschaftsdienst 2011, 827-833.

Ohler, Christoph, Die fiskalische Integration in der europäischen Gemeinschaft, Baden-Baden 1997 (zugl. Diss. Bayreuth 1996).

Ohler, Christoph, Die zweite Reform des Stabilitäts- und Wachstumspaktes, ZG 2010, 331-345.

Oppermann, Thomas, Euro-Stabilisierung durch EU-Notrecht, in: Recht, Ordnung und Wettbewerb, Festschrift zum 70. Geburtstag von Wernhard Möschel, Baden-Baden 2011, S. 909-922.

Palm, Ulrich, Preisstabilität in der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion. Eine rechtliche Untersuchung des stabilitätssichernden Instrumentariums insbesondere im Hinblick auf die Disziplinierung der mitgliedstaatlichen Haushaltspolitik, Baden-Baden 2000 (zugl. Diss. Heidelberg 1999).

Pernice, Ingolf, Rettung statt Rausschmiss. Der Fall Griechenland und die Solidarität in Europa – ein runder Tisch ist geboten, FAZ vom 25.03.2010, S. 8.

Ratcheva, Christiana, Staatsverschuldung und Glaubwürdigkeit der Geldpolitik in der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion, Hamburg 2010.

Rathke, Hannes, Von der Stabilitäts- zur Stabilisierungsunion: Der neue Art. 136 Abs. 3 AEUV, DÖV 2011, 753-761.

Reimer, Ekkehart, Die Integration des Internationalen Finanzrechts in das Unionsrecht, in: Axer, Peter/Grzeszick, Bernd/Kahl, Wolfgang/Mager, Ute/Reimer, Ekkehart (Hrsg.), Das Europäische Verwaltungsrecht in der Konsolidierungsphase. Systembildung – Disziplinierung – Internationalisierung, Berlin 2010 (Die Verwaltung, Beiheft 10), S. 153-175.

Rodi, Michael, Staatshilfen in Zeiten der Finanzkrise – eine Herausforderung für die europäische Währungsunion, GreifRecht 2011, 1-6.

Rohleder, Kristin/Zehnpfund, Olaf/Sinn, Lena, Bilaterale Finanzhilfen für Griechenland. Vereinbarkeit mit Artikel 125 des Vertrages über die Arbeitsweise der Europäischen Union, Infobrief des Wissenschaftlichen Dienstes des Deutschen Bundestages vom 03.05.2010, WD 11-3000-103/10, http://www.bundestag.de/dokumente/analysen/2010/finanzhilfen_griechenland.pdf, (Stand: 26.11.2012).

Ruffert, Matthias, Im Gespräch: Matthias Ruffert, Professor für Europarecht an der Universität Jena „Eine Hilfe der Gemeinschaft für Griechenland wäre ein Rechtsbruch“, FAZ vom 23.01.2010, S. 19.

Ruffert, Matthias, Die europäische Schuldenkrise vor dem Bundesverfassungsgericht – Anmerkung zum Urteil vom 07.09.2011, EuR 2011, 842-855.

Ruffert, Matthias, Der rechtliche Rahmen für die gegenseitige Nothilfe innerhalb des Euro-Raumes, in: Stiftung Gesellschaft für Rechtspolitik, Trier/Institut für Rechtspolitik an der Universität Trier (Hrsg.), Bitburger Gespräche Jahrbuch 2011/I, München 2012, S. 15-29.

Schäfer, Hans-Bernd, Was wird aus Griechenland? Überlegungen zu einem Insolvenzrecht für internationale Staatsschulden, ifo Schnelldienst 6/2010, 18-25.

Schäuble, Wolfgang, Schäuble sieht in Finanzhilfen an Griechenland keinen Verstoß gegen EU-Recht, beck-aktuell-Redaktion vom 22.04.2010, http://beck-online.beck.de/Default.aspx?typ=reference&y=300&Z=becklink&N=302375 (Stand: 26.11.2012).

Scheibe, Roland, Die Anleihekompetenzen der Gemeinschaftsorgane nach dem EWG-Vertrag. Zu den Möglichkeiten und Grenzen der Kreditfinanzierung der EWG, zugleich ein Beitrag zur Finanzverfassung der EWG sowie zur „Allgemeinen Ermächtigungsklausel“ des Art. 235 EWGV, Baden-Baden 1988 (zugl. Diss. Hamburg 1987).

Schorkopf, Frank, Gestaltung mit Recht. Prägekraft und Selbststand des Rechts in einer Rechtsgemeinschaft, AöR 136 (2011), 323-344.

Schorkopf, Frank, Finanzkrisen als Herausforderung der internationalen, europäischen und nationalen Rechtsetzung, VVDStRL 71 (2012), 183-225.

Schröder, Ulrich, Die Griechenlandhilfen im Falle ihrer Unionsrechtswidrigkeit, DÖV 2011, 61-68.

Schwarz, Kyrill-A., Solidarität mit Griechenland – eine europäische Tragödie?, in: Europäisches Recht zwischen Bewährung und Wandel, Festschrift für Dieter H. Scheuing zum 70. Geburtstag, Baden-Baden 2011, S. 705-716.

Schwarze, Jürgen, Die europäische Beihilfenkontrolle (Art. 87 ff. EG) in Zeiten der Finanz- und Wirtschaftskrise, DVBl. 2009, 1401-1409.

Schwarze, Jürgen (Hrsg.), EU-Kommentar, 3. Aufl., Baden-Baden 2012 (zitiert: Bearbeiter, in: Schwarze).

Seidel, Martin, Der Euro – Schutzschild oder Falle. Kann die EWU-Mitgliedschaft eines Landes bei Überschuldung und permanenten Leistungsbilanzdefiziten aufgehoben werden?, Zentrum für Europäische Integrationsforschung (ZEI) Working Paper (B 01 2010), http://www.zei.uni-bonn.de/dateien/working-papaer/B10-01.pdf (Stand: 26.11.2012).

Seidel, Martin, Die „No-Bail-Out“-Klausel des Art. 125 AEUV als Beistandsverbot, EuZW 2011, 529-530.

Seidel, Martin, Europarechtsverstöße und Verfassungsbruch im Doppelpack, EuZW 2011, 241.

Seidel, Martin, Aktuelle Probleme der europäischen Währungsunion, integration 2011, 334-349.

Selmayr, Martin, Das Recht der Wirtschafts- und Währungsunion, Bd. I – Die Vergemeinschaftung der Währung, Baden-Baden 2002 (zugl. Diss. Passau 2001).

Sester, Peter, Die Rolle der EZB in der europäischen Staatsschuldenkrise, EWS 2012, 80-90.

Siekmann, Helmut, Law and Economics of the Monetary Union, IMFS Working Paper Series No. 45 (2011), http://www.imfs-frankfurt.de/documents/2011_45_Siekmann.pdf (Stand: 26.11.2012).

Siekmann, Helmut, Bailing out Member States of the EU is legally questionable, in: House of Finance-Newsletter Q4 2011, http://www.hof.uni-frankfurt.de/images/HOF-Newsletter_Q411.pdf (Stand: 26.11.2012), S. 6-7.

Siekmann, Helmut, Support Mechanisms Pose Fundamental Legal Questions, in: Frankfurt am Main Finance Yearbook 2012, http://www.frankfurt-main-finance.com/fileadmin/data_archive/en/media/FMF/Download-Dokumente/yearbooks/FMF-Yearbook-2012.pdf (Stand: 26.11.2012), S. 44-49.

Siekmann, Helmut, Stellungnahme für die öffentliche Anhörung des Haushaltsausschusses am 07.05.2012, http://www.bundestag.de/bundestag/ausschuesse17/a08/anhoerungen/Fiskalpakt_und_ESM/Stellungnahmen/Prof__Dr__Dr__Siekmann.pdf (Stand: 26.11.2012).

Sinn, Hans-Werner, Die Bedeutung des Gewährleistungsgesetzes für Deutschland und Europa, ifo Schnelldienst 10/2011, 3-9.

Sonder, Nicolas, Solidarität in der Währungsunion: Griechenland, Irland und kein Ende?, ZRP 2011, 33-36.

Sonder, Nicolas, Die Griechendlandhilfen vor dem Bundesverfassungsgericht, DVBl. 2011, 1274-1278.

Storr, Stefan, Die Bewältigung defizitärer Haushaltslagen in der EU, EuR 2001, 846-871.

Streinz, Rudolf (Hrsg.), EUV/AEUV. Vertrag über die Europäische Union und Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union, Kommentar, 2. Aufl., München 2012 (zitiert: Bearbeiter, in: Streinz).

Thym, Daniel, Euro-Rettungsschirm: zwischenstaatliche Rechtskonstruktion und verfassungsgerichtliche Kontrolle, EuZW 2011, 167-171.

Tietje, Christian, Akropolis Adieu? Möglichkeiten und Grenzen des Rechts im Falle eines (drohenden) Staatsbankrotts, ifo Schnelldienst 4/2010, 16-19.

Trichet, Jean-Claude, Künftiger EZB-Vize hat nichts gegen Griechenland-Kredite, Reuters vom 23.03.2010, http://de.reuters.com/article/economicsNews/idDEBEE62M0CL20100323 (Stand: 26.11.2012).

Trichet, Jean-Claude, Trichet – Zähle bei Stabilitätspakt auf Deutschland, Reuters vom 29.04.2010, http://de.reuters.com/article/topNews/idDEBEE63S0LA20100429 (Stand: 26.11.2012).

Vedder, Christoph/Heintschel von Heinegg, Wolff, Europäischer Verfassungsvertrag, Kommentar, Baden-Baden und Basel 2007 (zitiert: Bearbeiter, in: Vedder/Heintschel v. Heinegg, EVV).

Vedder, Christoph/Heintschel von Heinegg, Wolff, Europäisches Unionsrecht. EUV, AEUV, Grundrechte-Charta, Kommentar, Baden-Baden u.a. 2012 (zitiert: Bearbeiter, in: Vedder/Heintschel v. Heinegg, EU-Recht).

Viebig, Jan, Der Vertrag von Maastricht. Die Positionen Deutschlands und Frankreichs zur Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion, Stuttgart 1999.

Weber, Albrecht, Die Reform der Wirtschafts- und Währungsunion in der Finanzkrise, EuZW 2011, 935-940.

Weber, Albrecht, Die Europäische Union auf dem Wege zur Fiskalunion?, DVBl. 2012, 801-806.

Wieland, Joachim, Der Rettungsschirm für Irland, NVwZ 2011, 340-343.

Wieland, Joachim, Unter dem Rettungsschirm – Der Euro, die PIIGS und das Recht, in: Öffentliches Recht im offenen Staat, Festschrift für Rainer Wahl zum 70. Geburtstag, Berlin 2011, S. 851-866.

Zehnpfund, Olaf/Heimbach, Margot, Finanzielle Hilfen für Mitgliedstaaten insbesondere nach Art. 122 des Vertrages über die Arbeitsweise der Europäischen Union, Sachstand des Wissenschaftlichen Dienstes des Deutschen Bundestages vom 12.02.2010, WD 11-3000-30/10, http://www.axel-troost.de/article/4324.finanzielle-hilfen-fuer-mitgliedstaaten-insbesondere-nach-artikel-122-des-vertrages-ueber-die-arbeitsweise-der-europaeischen-union.html (Stand: 26.11.2012).

Hinsichtlich der verwendeten Abkürzungen wird auf

Kirchner, Hildebert, Abkürzungsverzeichnis der Rechtssprache,

6. Aufl., Berlin 2008, verwiesen.

A. Einleitung

Im Jahr 2007 löste eine durch einen drastischen Anstieg von Zahlungsausfällen verursachte Krise auf dem US-Markt für Hypothekenkredite mit geringer Bonität (sogenannte „Subprime-Krise“) eine weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise aus, die auch den Euro-Raum schwer traf[1]. Die Staatsschulden und Refinanzierungskosten in einigen Euro-Ländern stiegen dermaßen an, dass bei ungehindertem Geschehensablauf die ernsthafte Gefahr von Staatsinsolvenzen bestand. Nachdem die Gewährung erster bilateraler Hilfen (in Deutschland umgesetzt durch das Währungsunion-Finanzstabilitätsgesetz[2] ) keine Beruhigung der angespannten Situation auf den Finanzmärkten für die betroffenen Mitgliedstaaten brachte, sahen sich die Mitgliedstaaten zu weiterem Handeln gezwungen. Daher wurde auf einem Sondergipfel der Staats- und Regierungschefs vom 07. bis 09.05.2010 der Europäische Stabilisierungsmechanismus (sogenannter „Euro-Rettungsschirm“) beschlossen. Dieser Mechanismus wurde auf einer außerordentlichen Sitzung des Rats für Wirtschaft und Finanzen (ECOFIN-Rat) am 09.05.2010 näher präzisiert[3] und setzt sich aus drei Bestandteilen zusammen: Der erste Bestandteil ist ein vorranging in Anspruch zu nehmender finanzieller Beistand der Europäischen Union in Form von Darlehen und Kreditlinien bis zu einer Höhe von ca. 60 Mrd. Euro[4], der in Gestalt der Verordnung (EU) Nr. 407/2010 vom 11.05.2010 zur Einführung eines europäischen Finanzstabilisierungsmechanismus[5] (EFSM) auf der Grundlage von Art. 122 Abs. 2 AEUV beschlossen wurde. Den zweiten Bestandteil stellen diesen Mechanismus unterstützende Finanzhilfen der anderen Staaten der Euro-Zone in Höhe von aktuell bis zu 780 Mrd. Euro[6] dar, die auf zwischenstaatlicher Ebene durch die im Rat vereinigten Vertreter der Regierungen der Euro-Zone vereinbart wurden. Zur Ausreichung der Hilfen wurde am 07.06.2010 eine Zweckgesellschaft in Form einer luxemburgischen Aktiengesellschaft mit der Bezeichnung „Europäische Finanzstabilisierungsfazilität“ (EFSF) gegründet. Neben diese Hilfen treten als dritter Bestandteil noch Kreditlinien des Internationalen Währungsfonds in Höhe von bis zu 250 Mrd. Euro.

[...]


[1] Näher hierzu Eger, Solidarität und Wettbewerb in der Europäischen Union in Zeiten der Finanz- und Verschuldungskrise, S. 4-6.

[2] BGBl. I 2010, 537.

[3] Vgl. Ratsdok. 9596/10 vom 09.05.2010.

[4] Nach Art. 2 Abs. 2 der Verordnung (EU) Nr. 407/2010 ist die Höhe der Mittel auf den Spielraum bei den Mitteln für Zahlungen bis zur Eigenmittel-Obergrenze begrenzt. Da der jährliche Spielraum ungefähr 15 Mrd. Euro beträgt, können bis zum Ende des aktuellen Finanzrahmens ca. 60 Mrd. Euro mobilisiert werden.

[5] ABl. L 118 vom 12.05.2010, S. 1.

[6] EFSF-Rahmenvertrag, Anlage 1, http://www.efsf.europa.eu/attachments/20111019_efsf_framework_agreement_en.pdf (Stand: 26.11.2012).

Details

Seiten
57
Jahr
2012
ISBN (eBook)
9783656855231
ISBN (Buch)
9783656855248
Dateigröße
836 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v285553
Institution / Hochschule
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
Note
13
Schlagworte
europarechtliche bewertung europäischen finanzstabilisierungsmechanismus efsm finanzstabilisierungsfazilität efsf

Autor

Zurück

Titel: Europarechtliche Bewertung des Europäischen Finanzstabilisierungsmechanismus (EFSM) und der Europäischen Finanzstabilisierungsfazilität (EFSF)