Lade Inhalt...

E-Learning. Einführung der interaktiven Online-Lernumgebung eHistory@home zur Vermittlung regionaler Geschichte an einer Grundschule

Studienarbeit 2010 13 Seiten

Pädagogik - Berufserziehung, Berufsbildung, Weiterbildung

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1 Arbeitsauftrag 5 - Untersuchungsplanung

2 Der Untersuchungsfall - Einführung der interaktiven Online-Lernumgebung eHistory@home
2.1 Hintergrundinformationen zur Entstehung der Online-Lernumgebung
2.2 Die Zielgruppenanalyse
2.3 Die Rahmenbedingungen

3 Forschungsfragen und zu beachtende Kriterien

4 Die ausgewählten Erhebungsmethoden
4.1 Beobachtungsverfahren
4.1.1 Grund
4.1.2 Einsatz
4.2 Gruppendiskussion
4.2.1 Grund
4.2.2 Einsatz
4.3 Schriftliche Befragung
4.3.1 Grund
4.3.2 Einsatz

5 Die ausgewählte(n) Auswertungsmethode(n)
5.1 Datendokumentation
5.1.1 Grund
5.1.2 Einsatz
5.2 Qualitative Inhaltsanalyse
5.2.1 Grund
5.2.2 Einsatz

6 Die ausgewählten Untersuchungsdesigns
6.1 Feldforschung
6.2 Handlungsforschung
6.3 Evaluationsforschung
6.4 Einzelfallforschung

7 Die Überblicksgrafik

1 Arbeitsauftrag 5 - Untersuchungsplanung

Als Arbeitsauftrag 5 der Online-Nachphase sollten wir ein Untersuchungsdesign für ein selbst gewähltes Forschungsvorhaben mit folgenden Rahmenbedingungen gestalten:

- Schildern des Untersuchungsfalls (ca. 1 Seite)
- Stellen von Forschungsfragen (ca. ½ Seite)
- Auswählen von Erhebungsmethoden (ca. 1 Seite) Auswählen einer Auswertungsmethode (ca. 1 Seite)
- Abschließende Darstellung der geplanten Untersuchung in einer Überblicksgrafik (ca. ½ Seite)

2 Der Untersuchungsfall - Einführung der interaktiven On- line-Lernumgebung eHistory@home

2.1 Hintergrundinformationen zur Entstehung der Online- Lernumgebung

In der Grundschule, an welcher ich als E-Learning- und IT-Betreuerin arbeite, wird bereits seit längerer Zeit erfolgreich eine gezielte Mischung aus klassischem Präsenzlernen und E-Learning (Edumoodle und Schulwiki) durchgeführt. Der integrative Computereinsatz im Unterricht ist sowohl bei den SchülerInnen als auch bei den LehrerInnen sehr beliebt. Für die Lehrkräfte stellt der Computereinsatz eine Entlastung dar, für die SchülerInnen ist es eine willkommene Ab- wechslung zum traditionellen Unterricht. Deshalb kam es zur Anfrage der LehrerInnen an einer unterrichtsbegleitenden Online-Lernumgebung, welche gezielt für die Vermittlung regionaler Geschichte und Brauchtum in den 3. Klassen eingesetzt werden kann, da es gerade für diesen Bereich noch nichts wirklich Brauchbares gibt.

So entstand die Idee für das Projekt „eHistory@home“, eine interaktive Online-Lernumgebung, die den SchülerInnen Einblicke in die Vergangenheit ihres Heimatortes geben und Persönlichkeiten aus der regionalen Geschichte, Geschichten, Brauchtum und alte Überlieferungen aus dem lokalen Umfeld vorstellen soll.

2.2 Die Zielgruppenanalyse

Die primäre Zielgruppe sind die beiden 3. Klassen. Die sekundäre Zielgruppe bilden die LehrerInnen des Pflichtgegenstandes Sachunterricht.

Im Vorfeld wurden auch LehrerInnen-, SchülerInnen- und Elternbefragungen durchgeführt, wobei sich eine äußerst positive Resonanz auf den integrativen Computereinsatz im Unter- richt ergab.

Die LehrerInnen verfügen durch regelmäßige Fortbildungsmaßnahmen (e-LISA academy: E- Learning-Netzwerk für Lehrerinnen und Lehrer, Schulungsmaßnahmen durch die E- Learning-/IT-Betreuerin) über fundierte Kenntnisse im Einsatz von OnlineLernumgebungen im Unterricht.

Da die Lernsoftware „Lilos Lesewelt“ und die Online-Lernumgebung „edumoodle“ schon ab der 1. Klasse im Unterricht aktiv eingesetzt werden, verfügen die SchülerInnen der Grundstufe II (3. und 4. Klasse Volksschule) bereits über die erforderlichen Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Online-Lernumgebungen.

Aus den LehrerInnen-, SchülerInnen- und Elternbefragungen ging ebenfalls hervor, dass die meisten auch zu Hause über einen Computer mit Internetanschluss verfügen und diesen auch in ihrer Freizeit regelmäßig nutzen bzw. benutzen dürfen (Chat, Email, Informationsbeschaffung, Stundenvorbereitung).

Somit ist sicher gestellt, dass die LehrerInnen und SchülerInnen über das notwendige technische und praktische Know-how bei der Anwendung von Computer und Internet und damit auch von onlinegestützten Lernumgebungen verfügen.

2.3 Die Rahmenbedingungen

Die von mir in Zusammenarbeit mit einem Grafik-Designer und der Volksschuldirektorin konzipierte und umgesetzte interaktive Online-Lernumgebung eHistory@home zur Vermittlung regionaler Geschichte im Sachunterricht der 3. Klassen soll nun unterstützend zum traditionellen Unterricht im neuen Schuljahr 2010/11 eingeführt werden. Ähnlich wie im Notebook-Projekt der Coverstory soll dabei untersucht werden, welcher Mehrwert sich durch den Einsatz der Lernplattform im Unterricht ergibt.

Die Bedingungen im Einzelnen

Die Online-Lernumgebung wird im neuen Schuljahr 2010/11 in den beiden 3. Klassen, 3a und 3b, eingesetzt. Die Erhebungen sind mindestens am Schulanfang als auch am Ende des ersten Schulhalbjahres notwendig, damit Veränderungen feststellbar sind.

Ebenso muss berücksichtigt werden, dass es sich bei diesem Forschungsvorhaben um Feldforschung im Schulalltag handelt, also Rücksicht auf LehrerInnen und SchülerInnen in ihrem Alltag zu nehmen ist.

Von Vorteil ist hier aber anzumerken, dass ich als E-Learning und IT-Betreuerin kaum als „Störfaktor“ angesehen werde und die SchülerInnen und LehrerInnen es auch gewohnt sind, wenn ich während der Unterrichtszeiten an den PCs im Klassenzimmer arbeite (z. . um neue Software zu installieren) oder Einschulungen durchführe, wenn neue Lernumgebungen zum Einsatz kommen sollen.

Dies kann aber auch von Nachteil sein, da ich die LehrerInnen und SchülerInnen deshalb auch schon relativ gut kenne und darunter auch die Objektivität bei den Erhebungen leiden könnte. Deshalb werde ich sowohl die Erhebung als auch die Auswertung zusammen mit einer Freundin, die Lehramtsstudentin ist, durchführen.

Auch die Eltern sind zum Großteil sehr offen gegenüber dem Einsatz von OnlineLernumgebungen und nutzen diese auch gerne zuhause zum Üben mit ihren Kindern. Es finden auch regelmäßig Elternabende und auch Einschulungen zur Nutzung der Lernumgebungen für die Eltern statt.

[...]

Details

Seiten
13
Jahr
2010
ISBN (eBook)
9783656721109
ISBN (Buch)
9783656721703
Dateigröße
532 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v277809
Institution / Hochschule
Donau-Universität Krems - Universität für Weiterbildung
Note
1,00
Schlagworte
e-learning einführung online-lernumgebung vermittlung geschichte grundschule

Autor

Teilen

Zurück

Titel: E-Learning. Einführung der interaktiven Online-Lernumgebung eHistory@home zur Vermittlung regionaler Geschichte an einer Grundschule