Lade Inhalt...

Management eines Gründerteams

Hausarbeit 2010 16 Seiten

BWL - Unternehmensgründung, Start-ups, Businesspläne

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung
1.1 Thematik der Arbeit
1.2 Aufbau der Arbeit

2. Untersuchungsrelevante Grundlagen
2.1 Management
2.2 Team / Gründerteam
2.3 Zusammenführung von Management und Gründerteam

3. Theoretische Anwendung des Managements im Gründerteam
3.1 Entscheidungsfindungen
3.2 Managementziele der Teamarbeit
3.3 Probleme und ihre Ursachen bei Teamarbeit
3.4 Problemlösungen für eine optimale Teamarbeit

4. Anwendung in der Firma Treffen der Generationen UG
4.1 Firmenvorstellung
4.2 Entscheidungsfindungen
4.3 Probleme / Problemlösungen

5. Fazit / Schluss
5.1 Kurze Zusammenfassung der einzelnen Punkte
5.2 Schlussfolgerungen / abschließender Eindruck

Literaturverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Abbildung 1: Zusammenfassende Grafik von Problemen, Ursachen und Lösungen.

Abbildung 2: Firmenaufstellung der Treffen der Generationen UG.

1. Einleitung

1.1 Thematik der Arbeit

Die vorliegende Hausarbeit beschäftigt sich mit dem Management eines Gründerteams.

In diesem Zusammenhang ist zu klären, welche Managementformen für Teamarbeit angewendet werden können. Zudem werden die Ziele des Managements bei der Teamarbeit definiert und eventuell auftretende Probleme und ihre Ursachen analysiert, sowie deren Lösungen hergeleitet. Diese detaillierte Betrachtung bildet für die anschließend beschriebenen Problemlösungen die Grundlage. So werden optimale Verhaltensweisen für Teamarbeit und das Management dargelegt.

Abschließend wird hergeleitet, welcher Weg / welche Managementform am geeignetsten ist, um Probleme oder Aufgaben mithilfe von Teamarbeit bestmöglich zu lösen. Dieses Wissen zu erlangen ist das Ziel dieser Hausarbeit.

1.2 Aufbau der Arbeit

Zu Beginn werden kurz die Begriffe `Management und Team / Gründerteam´ definiert, sowie ihr Zusammenhang verdeutlicht. Im nächsten Schritt werden verschiedene Managementformen betrachtet, um zu veranschaulichen, wie dort Entscheidungen für die Teamarbeit getroffen werden. Anschließend werden die mit dieser Arbeitsform verfolgten Managementziele aufgelistet. Danach werden potentiell auftretende Probleme analysiert, sowie Ursachen und Lösungsvorschläge unterbreitet. Daraus ableitend folgt eine zusammenfassende Grafik dieser drei Punkte.

Im vierten Punkt folgt eine diesbezügliche Betrachtung des Unternehmens `Treffen der Generationen UG´. Dazu werden die in der Praxis verwendeten Entscheidungstechniken aufgezeigt und es folgt die Darstellung der aufgetretenen Probleme und deren Lösungen.

Die aus der Arbeit resultierenden Schlussfolgerungen, beispielsweise, wie das Management eingesetzt werden sollte, um die Teamarbeit bestmöglich zu unterstützen und somit eine optimale Zielerreichung zu erlangen, sowie mein abschließender Eindruck, folgen zum Schluss.

2. Untersuchungsrelevante Grundlagen

2.1 Management

Der Begriff Management lässt sich nicht eindeutig herleiten. Zum Einen heisst es, dass Management vom englischen Verb `to manage´ mit den Übersetzungen `handhaben, leiten und führen´ abstammt.[1] Auf der anderen Seite stehen Aussagen wie, es sei glaubhafter der Interpretation von Bravermann (1974) zuzustimmen, gemäß der, das Management vom lateinischen `manus agere´ (an der Hand führen) hergeleitet wurde.[2] Des Weiteren führt Herr Staehle literarische Belege an, die zeigen, dass das Wort Management bereits im 19. Jahrhundert in England benutzt wurde.

Ebenso wird die Bedeutung des Managements oft unterschiedlich dargestellt. Eine Definition besagt, dass Management die zielgerichtete Anordnung und die Lenkung von organisierten und dauerhaft zweckgebundenen humanen Handlungsgemeinschaften ist.[3] Dieser Satz umschreibt das Management allgemein jedoch etwas abstrakt.

Detaillierter beschrieben wird es gemäß den Autoren Nolden, Körner und Bizer. Sie geben dem Wort Management zwei Bedeutungen. Die Erste ist die des Führungspersonals, wobei die Ebenen `Top-, Upper-, Middle- und Lower-Management´ somit obere bis untere Führungsebenen gemeint sind. Zum Zweiten gehören die Aufgaben der Unternehmensführung und Zusatzbereiche, wie Personal- und Qualitätsmanagement.[4] Ein weiterer Ansatz nimmt das Selbst-Management und somit die Selbstorganisation für Einzelpersonen in seine Begriffserklärung mit auf.[5] Selbst-Management in einer Gruppe ist somit eine bekannte Form der Verwaltung.

Es wird deutlich, dass Management nicht einfach nur mit dem deutschen Nomen Führung übersetzt werden kann, sondern, dass es weit reichender anzusehen ist.

2.2 Team / Gründerteam

Das Wort Team stammt aus der englischen Sprache und bedeutet Arbeitsgruppe oder Mannschaft.[6] Daraus geht bereits hervor, dass mehrere Personen beteiligt sein müssen. Diese Personen bilden eine hierarchiefreie Arbeitsgruppe, welche eine selbst gestellte oder von außen vorgegebene Aufgabe bearbeitet und löst.[7] Es gibt für alle Beteiligten dieselben vereinbarten Regeln und ein gemeinsames Ziel, wobei nur der Erfolg des Teams und kein persönlicher im Vordergrund steht.[8]

Ein Gründerteam ist ein Team, welches etwas herbeiführt, beispielsweise eine Problemlösung oder wie in unserem Praxisbeispiel ein ganzes Unternehmen. Einer Arbeitsgruppe anzugehören kann für die Mitglieder, gelegentliche gemeinsame Treffen neben dem normalen Job bedeuten oder sogar, dass die eigentliche Tätigkeit bis zur Aufgabenlösung abgetreten wird.

2.3 Zusammenführung von Management und Gründerteam

Das Herbeiführen eines Gründerteams, sowie deren Organisation basiert auf Entscheidungen. Entscheidungen, besonders wie hier längerfristige, werden vom Management getroffen. Somit ist dargelegt, dass das Management eines Teams immer auch einen Führungsanspruch durch die zu fällenden Entscheidungen beinhaltet. Damit ist noch nicht definiert, inwieweit sich das Management in die Aufgabenlösung des Teams einbringt / einmischt. Aus diesem Grund gibt es verschiedene Management-Techniken für die Entscheidungsfindungen in Teams.

3. Theoretische Anwendung des Managements im Gründerteam

3.1 Entscheidungsfindungen

Management wird oft mit den so genannten Management-by-Techniken verknüpft. Diese Führungstechniken werden in dieser Hausarbeit nur kurz erwähnt, da sie alle von dem Führungsstil des Entscheiders geprägt sind. Diese Ansätze gehen davon aus, dass es immer eine Führungskraft gibt, die mehr oder weniger ihre Entscheidungskraft ausübt. Dieser Machtspielraum spiegelt sich in den verschiedenen Führungsstilen vom autoritären bis zum demokratischen Stil wider.[9] Dazu ist festzustellen, dass es bei einer autoritären Führungskraft nie Teamarbeit geben wird, da sie nur ihre Entscheidungsmacht verfolgt. Somit basieren nachfolgend beschriebene Managementformen auf demokratischeren Stilen. Die bekanntesten drei Formen sind, Management by Objectives (nach Zielvereinbarungen), hierbei werden zusammen mit den Mitarbeitern Ziele und Vorgaben definiert; Management by Exception (Einmischung nur in Ausnahmen), das heisst, wenn die Sollwerte erreicht werden, können Mitarbeiter frei arbeiten; Management by Delegation (Delegation von Verantwortung), das bedeutet, dass gewisse Entscheidungen und Verantwortung auf Mitarbeiter übertragen werden.[10] Weitere Management-by-Techniken werden aufgrund des Umfangs der Hausarbeit nicht erläutert.

[...]


[1] Vgl. Jung, R.; Bruck, J; Quarg, S, (2008), S.3.

[2] Vgl. Staehle, W. H., (1999), S.71.

[3] Vgl. Jung, R.; Bruck, J; Quarg, S, (2008), S.6.

[4] Vgl. Nolden, R.; Körner, P.; Bizer, E., (2006), S.17.

[5] Vgl. Jung, R.; Bruck, J; Quarg, S, (2008), S.4.

[6] Vgl. Hartmann, G. B.; Härter, F., (2007), S.252.

[7] Vgl. Hering, E.; Draeger, W., (1996), S.628.

[8] Vgl. Bedisch, R.; Kern, U., (2006), S.19.

[9] Vgl. Nolden, R.; Körner, P.; Bizer, E., (2006), S.379. Das Buch folgt den sieben Führungsstilen der

Autoren R. Tannenbaum, W.H. Schmidt, (1958 verfasst).

[10] Vgl. Hering, E.; Draeger, W., (1996), S.591ff.

Details

Seiten
16
Jahr
2010
ISBN (eBook)
9783656640899
ISBN (Buch)
9783656640868
Dateigröße
408 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v271377
Institution / Hochschule
BA Hessische Berufsakademie
Note
1,7
Schlagworte
Management Gründerteam Unternehmensgründung Team Start-Up

Autor

Zurück

Titel: Management eines Gründerteams