Lade Inhalt...

Teamentwicklung mit Praxisbeispiel

Studienarbeit 2014 23 Seiten

BWL - Personal und Organisation

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Projekt des Fußballvereins “TSV HERRSCHING“
2.1 Vorstellung des Vereins
2.2 Beschreibung des Projekts

3. Definition Gruppe & Team

4. Mögliche Teammitglieder und Teamzusammensetzung
4.1 Teamrollen nach Belbin
4.2 Anwendung der Teamrollen im Projekt
4.3 Kompetenzen der Teammitglieder

5. Das Kick-Off Meeting
5.1 Die Planung
5.2 Die Durchführung
5.3 Die Reflektion

6. Entwicklung zum Hochleistungsteam nach Tuckman
6.1 Forming
6.2 Storming
6.3 Norming
6.4 Performing

7. Beeinflussende Faktoren
7.1. Behindernde Faktoren
7.2. Begünstigende Faktoren

8. Fazit

Literaturverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

1. Einleitung

Ausschlaggebend in der heutigen Zeit ist es sich in zugkräftigen und nachhaltigen Teams in Organisationen zu vereinen. Denn nach Belbin ist für den Erfolg von komplexen Projekten nicht nur das individuelle Expertenwissen von großer Bedeutung, sondern die Effektivität eines Teams. (Belbin, 1996)

Dies spiegelt sich in dem aktuellen Trend der schnellen Globalisierung und dem Kampf täglich am Markt zu überleben wieder, wofür Organisationen auf stabile Hochleistungsteams angewiesen sind. „Teamentwicklung bedeutet, Kräfte optimal zu bündeln, und ist im unternehmerischen Wettbewerb entscheidender denn je. “ (Khadivi, 2011).

Außerdem zeigen Untersuchungen, dass ein Team häufig bessere Lösungsansätze auf Problemstellungen erarbeitet als Einzelpersonen in Unternehmen und die Zufriedenheit von Teammitgliedern, sowie die Arbeitsmotivation und das Engagement deutlich höher ist. Eine wichtige Facette von Teams sind neben den fachlichen Kompetenzen die sozialen Fertigkeiten, welche entscheidend für eine erfolgreiche Umsetzung eines Projekts stehen. „Teamentwicklung, beziehungsweise Teamcoaching, ist die Beratung und Entwicklung von Teams. Es bringt das Kompetenzpotenzial der Teammitglieder optimal zur Entfaltung.“ (Haas und Troschke, 2010)

In dieser Studienarbeit stelle ich vorab den Sportverein, TSV Herrsching, vor und beschreibe das anstehende Projekt. Im Anschluss definiere ich die Begriffe Gruppe und Team und gehe auf die Zusammensetzung des Teams ein, welche ich nach Belbin gemäß Ihren Rollen zuordne. Weiterhin stelle ich den Ablauf eines zielorientierten Kick-Off Meetings dar und lasse dieses reflektieren. Um ein Höchstleistungsteam zu entwickeln, erläutere ich das Phasenmodell von Tuckmann in Bezug auf die Teammitglieder in dem beschriebenen Projekt.

2. Projekt des Fußballvereins “TSV HERRSCHING“

Das Beispiel einer Fußballmannschaft verdeutlicht, wie sich eine Gruppe von Menschen zu einem eingespielten Team verbindet. Für den Sieg als gemeinsames Ziel müssen die Spieler gemeinsam kommunizieren und miteinander interagieren. Das Zusammengehörigkeitsgefühl und der vereinte Wille zum Erfolg sind für Fußballmannschaften genauso von Bedeutung wie für Teams in Unternehmen. Zwar ist der Einzelne verantwortlich für sein Amt, das Resultat ist jedoch gemeinschaftlich. Teams nehmen also Verantwortung für eine zusammen erbrachte Leistung. (business-wissen)

2.1 Vorstellung des Vereins

Im Jahre 1909 wurde der Männerturnverein (MTV) erstmals in Herrsching gegründet. 1925, nach dem ersten Weltkrieg, fanden sich Fußballer nach Spannungen zwischen den Turnern und gründeten den Verein für Rasensport. Aufgrund politischer Einflüsse führten beide Vereine wieder zusammen, jedoch endete der regelmäßige Sport mit Beginn des zweiten Weltkrieges. Der Wunsch nach organisiertem Sport wuchs der Gemeinde Herrsching im Jahre 1947 und der Turn - und Sportverein Herrsching wurde gegründet. Aktuell bietet der Verein acht verschiedene Sportarten an und besteht aus ca. 1950 Mitgliedern. Nachfolgend werde ich die Abteilung Fußball des TSV Herrsching näher vorstellen.

Die Fußballabteilung besteht aus zwei Herrenmannschaften, einer Damenmannschaft und elf Jugendmannschaften. Der Verein wird finanziell durch Sponsoren in näherer Umgebung unterstützt, dennoch ist die finanzielle Situation angespannt. Die vergangenen Jahre wurden keine Sommer- und Hallenturniere organisiert und kein Stand am alljährlichen Christkindlmarkt disponiert, sodass wichtige zusätzliche Einnahmen ausblieben. Zusätzlich konzentriert sich die 1. Mannschaft auf das Aufsteigen in eine höhere Spielklasse, um die Attraktivität des Vereins im Umkreis zu steigern. Dafür wurden vier neue talentierte Fußballspieler eingekauft, die eine hohe Ablösesumme kosteten.

Der Abteilungsleiter, Herr Wilhelm Welte, erstellte vor einigen Wochen einen Finanzplan und präsentierte diesen in der Hauptversammlung. Im kommenden Sommer soll durch ein Fußballcamp für Kinder das Barvermögen deutlich erhöht werden, um eine stabile finanzielle Lage zu schaffen und talentierten Kindern die Möglichkeit zu geben sich persönlich weiter zu entwickeln.

2.2 Beschreibung des Projekts

Ein Traum vieler Kinder ist es täglich mit ihren Freunden in den Ferien auf einem gepflegten Rasen Fußball zu spielen, evtl. sogar mit einem Ex-Bundesliga Profi und professioneller Betreuung. Das Fußballcamp des TSV Herrsching soll in den Sommerschulferien für fünf Tage, vom Montag den 18. bis Freitag den 22. August 2014, den Kindern die Möglichkeit geben, ihren Traum wahr werden zu lassen. Hierfür sollen die drei vorhandenen Fußballplätze genutzt werden. Betreut wird diese Veranstaltung durch vier professionelle Trainer mit einer offiziellen Trainerlizenz und durch Herrn Herrmann für die medizinische Behandlung, der bereits ehrenamtlich für den Verein tätig ist. Der Preis pro Kind wird auf 289 Euro festgesetzt inkl. Übernachtung und Verpflegung. Maximal können sich 100 Kinder für das Fußballcamp anmelden. Die örtliche Metzgerei Ruf, die darüber hinaus einen Cateringservice anbieten, soll für die Verpflegung engagiert werden, da diese üblich dem TSV Herrsching einen Preisnachlass von 15% gibt. Für die Übernachtung sollen vier große Zelte gemietet und aufgebaut werden.

Durch die Nachwuchsarbeit kann zusammenfassend das Niveau im regionalen Umkreis im Juniorenbereich erhöht werden. Diese aufbauenden Synergieeffekte versucht man dadurch logisch zu unterstützen. Zudem leistet der TSV Herrsching wichtige gesellschaftliche Beiträge bei der Persönlichkeitsentwicklung sowie bei der Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Die Außenwirkung und das Image des Vereins können demzufolge deutlich an Größe gewinnen. Ergänzend spielt dieses Projekt hohe finanzielle Einnahmen in die Vereinskasse ein und der TSV Herrsching kann in der Zukunft auf stabilen Säulen weitergeführt werden. Um dieses Ziel zu erreichen, erläutere in nachfolgend die Begriffe Gruppe und Team, gehe auf die mögliche Teamzusammensetzung ein und veranschauliche das anstehende Kick Off Meeting.

3. Definition Gruppe & Team

Zunächst Bedarf es einer genauen Auslegung auf die Zusammensetzung eines Team bzw. einer Gruppe. Sie weisen zentrale Übereinstimmungen in Bezug auf die Personenmehrzahl, die direkte Wechselbeziehung, Normen und Werte, sowie der spezifischen Rollenstruktur auf. Die Hauptunterschiede liegen in der Aufgabenorientierung, dem Bezug zu einem Ziel, dem Gemeinschaftsgeist und den sozialen Interdependenzen. (Eckardstein, Kasper, Mayerhofer, 1999) Denn nach Frech sei jedes Team auch eine Gruppe, jedoch sei nicht jede Gruppe gleich ein Team. (Frech, 2002)

Eine Gruppe ist gekennzeichnet durch eine Ansammlung von Individuen, die in Interaktion zueinander stehen. Dabei nimmt jeder Einzelne eine spezifische Figur innerhalb der Gruppe ein. Bei einem Team bedarf es dagegen einer gemeinsamen Übereinstimmung hinsichtlich der Zielvorstellung, sowie gewissen Normen, Tabus und Anweisungen. Ein Team konzentriert sich an der Lösung eines Problems durch einander ergänzenden Fähigkeiten und trägt die Verantwortung für den jeweiligen Aufgabenbereich.

4. Mögliche Teammitglieder und Teamzusammensetzung

Nachdem der Abteilungsleiter, Herr Welte, den Beschluss zur Durchführung eines Fußballcamps für Kinder gefällt hatte, nahm er einige Tage später telefonischen und persönlichen Kontakt mit seinen Vereinsmitgliedern, die in leitenden Positionen tätig sind, auf. Die optimale Größe für ein Team besteht aus fünf bis sieben Mitgliedern. Bei Wendigeren entwickeln sich meistens nicht die typischen Synergieeffekte, die ein unwiderlegbares und starkes Team auszeichnen. Bei mehr als sieben Mitgliedern ist der Aufwand der Abstimmung sehr zeitintensiv.

Wenn das Team einen längeren Zeitraum intensiv zusammenarbeitet, wächst es kräftig und dynamisch zusammen, wodurch ein zugkräftiges Team entstehen kann. Eine wichtige Rolle für den Erfolg ist neben den fachlichen Kompetenzen der Mitglieder auch die soziale Eigenschaft, wie z.B. analytische Denken, Selbstkritik und die stetige Orientierung am Ziel.

Bei der täglichen Arbeit im Team ist der richtige Mix der Beteiligten ein wichtiger Faktor. Ein kreativer Mensch hat des Öfteren kein hohes Maß an Kostenbewusstsein und verliert mal schnell das Ziel vor Augen. Zielorientierte Mitglieder fehlen dem Anschein nach die Fähigkeit der Selbstkritik und die sozialen Eigenschaften. Herr Welte ist nun vor der Herausforderung die richtige Mischung von unterschiedlichen Kompetenzen in Einklang zu bringen, sodass eine effiziente Einheit zur Konzeptionierung und Durchführung eines Kinderfußballcamps entsteht.

4.1 Teamrollen nach Belbin

Nachfolgend stelle ich nach Belbin die neun Teamrollen im Zusammenhang auf ihre Charaktere und Funktion vor. Diese bestehen aus dem Perfektionist, dem Umsetzer, dem Beobachter, dem Spezialist, dem Teamarbeiter, dem Weichensteller, dem Macher und dem Erfinder. (Belbin, 1996)

Abbildung 1: Teammrollen nach Belbin

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Nach der Persönlichkeitspsychologie sind Perfektionisten eher introvertiert, lassen sich von inneren Ängsten leiten und erledigen die Aufgaben lieber selbst anstatt diese zu delegieren. Sie besitzen die Anlage jeden Gesichtspunkt einer Angelegenheit bis zum Schluss und bis ins letzte Teilstück zu verfolgen. Zudem halten Sie Zeitpläne sinngemäß ein und achten auf Exaktheit sowie Detailgenauigkeit. Außerdem vermeidet er Fehler und stellt optimale Ergebnisse sicher.

Hingegen die Umsetzer für das Praktische stehen und das harte Anpacken vorziehen. Demnach erledigt er beständig das, was abgeschlossen werden muss. Die Treue und die Angelegenheit eines Individuums dieser Rolle gelten der Organisation bzw. dem Verein. Der Umsetzer ist somit eine stützende Säule für ein Team, da er für Zuverlässigkeit und Arbeitsbereitschaft steht.

Die dritte Teamrolle nach Belbin sind die vorsichtigen, klar denkenden Mitglieder - die Beobachter. Bevor Sie zu einem richtigen Fazit erlangen, überdenken Sie ihre Alternativen und stellen einen umfassenden Standpunkt auf. Besonders förderlich ist diese Rolle, wenn Themen zu analysieren und Lösungen zu erarbeiten sind. Sie erstellen Pro - Contra Möglichkeiten, sowie Chancen und Risiken. Somit untersucht er die Vorschläge auf Machbarkeit bzw. Umsetzbarkeit.

Spezialisten haben sonderliches Wissen und sind selbstsicher auf ihre technischen Fertigkeiten. Sie setzten auf hohe Qualität sowie auf ein starkes Profil und fokussieren sich meist auf einen bestimmten Bereich. Seine speziellen Fähigkeiten bauen somit auf das Projekt auf und er kann aus tiefergehenden Erkenntnissen Maßnahmen treffen. Leider verlieren Sie sich jedoch oft in technische Details.

Der Koordinator ist meist der Verantwortliche für ein Projekt. Somit delegiert er Aufgaben folglich den persönlichen Fertigkeiten an die Teammitglieder. Er plant, kontrolliert und koordiniert alle Aktivitäten des bearbeitenden Projektes um zu gewährleisten, dass die festgelegten Ziele im vorgegebenen Zeitrahmen erreicht werden. Für den einen oder anderen kann es aber als manipulierend empfunden werden.

Die sechste Rolle nimmt der Teamarbeiter ein. Er beugt zwischenmenschliche Probleme vor und steigert den Teamgeist sowie die Moral. Der Teamarbeiter verbessert die Kommunikation, baut Reibungsverluste ab und steht für Kooperation. Zudem gilt er als diplomatisch und flexibel, jedoch ist er etwas unentschlossen in kritischen Situationen.

[...]

Details

Seiten
23
Jahr
2014
ISBN (eBook)
9783656603863
ISBN (Buch)
9783656603856
Dateigröße
1 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v269293
Institution / Hochschule
Hochschule für angewandtes Management GmbH
Note
1,3
Schlagworte
Teamentwicklung Schlüsselqualifikation Praxisbeispiel Beispiel Praxis Organisationen im Verein Kickoff Meeting Kick-off-Meeting Kick-off Hochleistungsteam Belbin Tuckmann

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Teamentwicklung mit Praxisbeispiel