Lade Inhalt...

UTipp! Geschichte (GS1224): Unterrichtsstunde Altsteinzeit - Die Wiedergewinnung der Höhlenmalereien von Lascaux durch die Archäologen

Didaktisches Konzept und Materialvorlagen (SEK I)

Unterrichtsentwurf 2013 19 Seiten

Didaktik - Geschichte

Leseprobe

Das Konzept

Die Idee für das Konzept UTipp! entstand aus dem Wunsch, an­gesichts stets wechselnder Rahmen­vorgaben und häufiger Verlags­neu­erscheinungen dem Lehrer praktische, lehrwerks­unabhängige Bau­steine zur Ver­fügung zu stellen, mit denen er nach Belieben "schalten und walten" kann.

UTipp! befürwortet eine Methoden­vielfalt, die sich aus Handlungs­orientierung, kooperativem Lernen und projekt­basiertem Unterricht ergibt, spricht sich aber gleichzeitig für mehr Kontinuität hinsichtlich Sozial- und Arbeits­formen aus. Der Einsatz innovativer Unterrichts­methoden darf nicht auf Kosten des Lern­erfolgs der Schüler gehen! Um einen stetigen Anstieg der Schülerkompetenzen zu ermöglichen, wird durch UTipp! ein methodisch-didaktischer Rahmen geboten. Methodische Flexibilität wird beim Einsatz von UTipp! vor allem dadurch gewährleistet, dass jede UTipp!-Ausgabe neben der Unterrichts­­gestaltung im Klassenunterricht auch die Wahl zur Freiarbeit ermöglicht. Mit jedem UTipp! stehen also zwei Unterrichts­vorschläge samt Materialien zur Verfügung!

Kollegialität vor Illegalität

Die Ausgaben von UTipp! werden von hochmotivierten Kollegen in mühe­voller Arbeit angefertigt. Es wäre schade, wenn das Bemühen, eine ver­nünftige, vielver­spre­chende Alter­native zum lehrwerk­gebundenen Unter­richt zu bieten, gerade durch urheber­rechtliche Verstöße scheitert!

Kontakt und Rückmeldung

Die Autoren von UTipp! blicken gerne Ihren Rückmel­dungen entgegen. Bitte nutzen Sie dazu einfach die E-Mail-Adresse der Redaktion oder die Kontakt­möglichkeit über unsere Webseite!

Mit UTipp! unterrichten

UTipp! bietet Ihnen mehr als nur Unterrichtsmaterial. In jeder Ausgabe finden Sie didaktisch gut begründete Unterrichts­vorschläge. Es ist empfehlenswert, sich frühzeitig mit dem Durch­führungsteil der vorliegenden UTipp!-Ausgabe vertraut zu machen, da dort wesentliche Erläuterungen zum Unterrichts­vorhaben sowie Rahmen­informationen zur Reihenkonzeption geboten werden!

Klassenunterricht

Die Vorschläge für den Klassenunterricht basieren auf der sinnvollen Verknüpfung unterschiedlicher Sozial­formen, mit dem Ziel der Um­setzung analytisch-erschließender oder auch induktiv-erschließender, hand­lungs­orientierter und produktionsorientierter Arbeitsformen. Jeder Unter­richtsvorschlag steht für einen methodisch deutlich erkennbaren Stundentyp.

Freiarbeit

Grundsätzlich sind UTipp!-Stunden sowohl für langfristige wie auch für gelegentliche Frei­arbeit geeignet. Der Einsatz einer ganzen UTipp!-Sequenz in Form von Stationenlernen ist ebenfalls denkbar. In den Sequenzausgaben von UTipp! stehen dazu geeignete Laufbögen zur Verfügung.

Freiarbeit bedeutet nach dem Verständnis der UTipp!-Autoren nicht isolierte Einzelarbeit! Die Lernarrangements sind derart gestaltet, dass die Schüler an bestimmten Stellen auch als Paar oder als Kleingruppe zusammenarbeiten können.

Fazit

Mit dem neuartigen UTipp!-Konzept erhalten Sie wertvolle Tipps für Ihre Unterrichtsplanung. Das Team von UTipp! wünscht sich, dass der Einsatz dieser Konzepte auch in Ihrem Fall eine Erleichterung für den Unterrichts­alltag ermöglichen wird!

Durchführungsteil

"In der Steinzeit lebten die Menschen in Höhlen." Wie oft hört man im Volksmund diese Aussage! Doch in Wahrheit wurden, wenn über­haupt, in der Steinzeit lediglich geräumige Höhleneingänge bewohnt. Die inneren Bereiche mit ihren ausgedehnten Höhlen­malereien waren schwer zugänglich, kalt und finster und müssen anderen Zwecken gedient haben. Die Argumente gegen die Nutzung als Wohnraum und für die Nutzung als Kultstätte kennenzulernen, ist Ziel dieser Unterrichts­stunde. Dabei wird auch die fundamentale Erkenntnis vermittelt, dass ohne schriftliche Quellen nur eingeschränkt Aussagen über die Vergangenheit möglich sind!

Die Unterrichtssequenz

Die hier vorliegende Stunde ist Teil einer fünfstündigen Sequenz zur Höhle von Lascaux. Die Aussagekraft der Bildmotive sowie Fragen zur Erstellung und Wiedergewinnung derselben stehen im Vorder­grund der Bemühungen. Zentrale Arbeits­techniken, die in dieser UTipp!-Sequenz eingesetzt werden, sind der Kurzvortrag, die Internet-Recherche sowie das kreative Schreiben. In den meisten Fällen werden diese Methoden in einem handlungsorientierten Rahmen umgesetzt.

Einbettung der Stunde

Die hier vorliegende Unterrichtsstunde ist die letzte von fünf Stunden der UTipp!-Sequenz zu Lascaux. Im Vorfeld der hier vorliegenden Unterrichtsstunde haben die Schüler bereits drei Bildmotive aus der Höhle von Lascaux kennengelernt und durch die Bildung von Kategorien begriffen, dass die Bildmotive durchaus einiges über das Leben der Menschen in der Altsteinzeit zu erzählen haben. Darauf aufbauend, räumte eine weitere Stunde mit dem Nachvollzug einer Höhlenbegehung Raum für eine eher affektive Auseinandersetzung mit der Höhle von Lascaux. In der dritten Stunde der Sequenz stand die Auseinandersetzung mit den kunsthand­werklichen Fähigkeiten und dem Arbeitskontext der steinzeitlichen Maler im Vordergrund. In der vierten Stunde der Sequenz lernten die Schüler die Arbeitsweisen der Archäologen zur Wiedergewinnung und Erschließung der Höhlenmalereien kennen. In dieser Unterrichts­stunde schließlich sollen die Schüler eine Begegnung mit dem Archäologen Henri Breuil, den sie aus der vorausgegangenen Stunde bereits kennen, nachvollziehen und daraus wichtige Erkenntnisse in Bezug auf die Nutzung von Steinzeithöhlen gewinnen.

[...]

Details

Seiten
19
Jahr
2013
ISBN (eBook)
9783656546245
ISBN (Buch)
9783656547297
Dateigröße
1 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v264481
Note
Schlagworte
Altsteinzeit Steinzeit Geschichtsunterricht Freiarbeit Kreatives Schreiben Lascaux UTipp Unterricht Handlungsorientiert Höhlenmalereien Unterrichtsreihe Unterrichtsstunde Unterrichtsmaterial Arbeitsblätter Geschichte 5. Klasse Kopiervorlagen

Autor

Teilen

Zurück

Titel: UTipp! Geschichte (GS1224): Unterrichtsstunde Altsteinzeit - Die Wiedergewinnung der Höhlenmalereien von Lascaux durch die Archäologen