Lade Inhalt...

E-Procurement und Supply Chain. Verbesserung der Bestände und der Prozessgeschwindigkeit

Studienarbeit 2013 12 Seiten

BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung
1.1 Einführung in das Thema
1.2 Ziel dieser Arbeit
1.3 Aufbau der Arbeit

2 Grundlagen
2.1 Definition der Supply Chain
2.2 Definition des E - Procurement

3 Einführung eines E-Procurement auf die Supply Chain
3.1 Vorteile durch die Einführung des E -Procurement
3.2 Nachteile durch die Einführung des E - Procurement

4 Methoden des E- Procurement
4.1 Klassifizierung der Beschaffungslösungen
4.2 Methoden (Sell Side, Buy Side, Marktplatz)

5 Fazit

Literaturverzeichnis

1 Einleitung

Die Einleitung verschafft einen ersten Eindruck der Arbeit, hier wird kurz dargestellt wie das Assignment aufgebaut ist und was es beinhaltet.

1.1 Einführung in das Thema

In diesem Assignment geht es um die Bedeutung, welche Auswirkungen eine Einführung des E-Procurement auf die Supply Chain hat. Es wird eine Lösung dargestellt, wie eine Methode herausgefiltert werden kann die am besten zu einem Unternehmen passt. Im Anschluss wird aufgelistet, welche Methoden es gibt. Zudem wird gezeigt, dass die Methoden positive als auch negative Auswirkungen mit sich bringen. Zusätzlich wird aufgeführt, wie die einzelnen Beschaffungsmodelle eine Verbesserung in den Beständen und in der Prozessgeschwindigkeit innerhalb einer Supply Chain erbringen können.

1.2 Ziel dieser Arbeit

Das Ziel dieser Arbeit ist es aufzuzeigen, wie die Methoden eine Verbesserung der Bestände und der Prozessgeschwindigkeit in der Supply Chain erbringen können.

1.3 Aufbau der Arbeit

Kapitel 1 stellt die Einleitung dar. Im Kapitel 2 werden die Grundlagen in Form von Definitionen des E - Procurement und der Supply Chain dargestellt. Im Anschluss folgt in Kapitel 3 die Einführung eines E - Procurement auf die Supply Chain, dort werden unter anderem die Vor- und Nachteile aufgezählt, die das E - Procurement mit sich bringt. Daraufhin werden in Kapitel 4 die Methoden, welche zur Verbesserung der Materialbestände und der Prozessgeschwindigkeit in der Supply Chain beitragen aufgelistet. Im Anschluss folgt im Kapitel 5 das Fazit.

2 Grundlagen

Innerhalb der Grundlagen wird auf die Definition des E - Procurement und der Supply Chain eingegangen. Dadurch, dass sehr viele Definitionen der beiden Begrifflichkeiten vorhanden sind, wird hier nicht auf fachlich spezifische, sondern auf groß abdeckende Definitionen zurückgegriffen.

2.1 Definition der Supply Chain

Eine knappe aber aussagekräftige Definition des Supply Chain wird vom Fachbuch „Prozesse in Produktion und Supply Chain optimieren“ sehr präzise dargestellt. Sie lautet...

„Die Supply Chain beschreibt die Wertschöpfungskette bestehend aus Material- und Informationsflüssen vom Rohstofflieferanten bis zum Endkunden. Sie betrachtet sowohl Planungs- als auch Ausführungsprozesse. Die Supply Chain beginnt im Bereich der Planung mit der Erfassung des erwarteten Marktbedarfs und hört mit der Vorbereitung aller Prozessschritte zu dessen Erfüllung auf, z.B. mit dem Liefer-, Produktions- und Bestandsplan.“1

2.2 Definition des E - Procurement

Das Gabler Wirtschaftslexikon definiert das E - Procurement sehr ausführlich und gut verständlich.

„Electronic Procurement, elektronische Beschaffung; E-Procurement ermöglicht den elektronischen Einkauf von Produkten bzw. Dienstleistungen durch ein Unternehmen über digitale Netzwerke. Damit erfolgt eine Integration von innovativen Informations- und Kommunikationstechnologien zur Unterstützung bzw. Abwicklung von operativen und strategischen Aufgaben im Beschaffungsbereich. Ein entscheidender Aspekt bspw. im E- Procurement von Büro- und Computermaterialien ist neben der Informations- und Kommunikationsebene auch die Frage der realen Logistik. Ein Problem von Plattformen im E-Procurement ist es, die kritische Masse an Handelsvolumen zu erreichen und hierfür ausreichend Teilnehmer zu akquirieren.“2

Die grafische Abbildung zeigt die Verbundenheit eines E - Procurement.3

[...]


1 Becker, 2008, S. 9

2 Kollmann/ Krieger, Stand 2013, o. S.

3 Kollmann/ Krieger, Stand 2013, o. S.

Details

Seiten
12
Jahr
2013
ISBN (eBook)
9783656506607
ISBN (Buch)
9783656507208
Dateigröße
561 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v233263
Institution / Hochschule
AKAD University, ehem. AKAD Fachhochschule Stuttgart – Fachhochschule
Note
2,7
Schlagworte
e-procurement supply chain verbesserung bestände prozessgeschwindigkeit

Autor

Teilen

Zurück

Titel: E-Procurement und Supply Chain. Verbesserung der Bestände und der Prozessgeschwindigkeit