Lade Inhalt...

Handbuch Terminmanagement in Primavera [Modul 1]

Wie benutze ich das "Oracel Primavera Tool" für die Terminplanung?

Fachbuch 2013 170 Seiten

Informatik - Software

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

A. Einrichten der Planungsumgebung
Zielsetzung
Checkliste
Prämissen und Grundsätze
Allgemeines
1. Erste Schritte
1.1 Öffnen des Programms
1.2 Passwort
1.3 Startoberfläche
2. Security Profile anlegen
2.1 Global Profiles
2.2 Project Profiles
3. Anlegen von User
4. OBS anlegen
4.1 Useren ein Profile zuordnen
4.2 Einem OBS Knoten mehrere User zuordnen
5. EPS anlegen
6. Anlegen der Schulungsprojekte
7 Layouts anlegen
7.1 Erstellen des EPS Project Layout
7.2 WBS Layout erstellen
7.3 Activity Layout erstellen
8. Anlegen von Step Templates
9. Grundeinstellungen
9.1 Admin Preferences
9.2 User Preference
9.3 Kalender Einstellung

B. Durchführen der Planung & Steuerung
Zielsetzung
Checkliste
Prämissen und Grundsätze
Allgemeines
1. Erste Schritte
1.1 Programm beantragen
1.2 Öffnen des Programms
1.3 Passwort
1.4 Startoberfläche
2. Masterplan
2.1 Arbeitsbereich Einteilung
2.2 Masterplanvorgänge anlegen
2.3 Beschriften von Vorgängen/ Meilensteine
2.4 Meilensteine generieren
2.5 Zuordnung der Dauer eines Vorgangs
2.6 Setzen von Start und Finish Datum
3. Projektstrukturplan (PSP)
3.1 Anlegen der Projektstruktur
3.2 Drucken der
4. Detailterminplan
4.1 Anlegen eines Detailterminplans
5. Verknüpfung
5.1 Setzung von Verknüpfungen
5.2 Anordnungsbeziehungen
5.3 Abstandszeiten (Lag)
5.4 Constraints
6. Einbindung von Teilprojekten
6.1 Mögliche Szenarien Zur Terminplanung
7. Festschreibung / Baseline
7.1 Anlegen einer Baseline
7.2 Zuordnung von Baselines
7.3 Anzeigen der Baselines
7.4 Archivierung
7.5 Sichern der Terminplan-Versionen
8. Terminsteuerung
8.1 Einarbeiten der Rückmeldung
8.2 Terminsteuerung
8.3 Data Date
8.4 Setzen des Data Dates (Bezugsdatum)
8.5 Nutzung von Steps
Glossar

A. Einrichten der Planungsumgebung

Zielsetzung

Mit Block A „Einrichten der Planungsumgebung“ werden die Voraussetzungen geschaffen, um die Aufgaben in Block B „Durchführen der Planung und Steuerung“ durchführen zu können.

Am Ende von Block A, sind Sie in der Lage, selbständig die Grundeinstellungen vorzunehmen und das Grundgerüst anzulegen.

Als Leitfaden für die Einrichtung der, dient die nachfolgende Checkliste:

Checkliste

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Prämissen und Grundsätze

Das Aufsetzen und das Einrichten der Datenbank, müssen vorab durch Oracle oder Ihre EDV Abteilung durchgeführt werden. Der erste Zugriff muss Ihnen durch die EDV Abteilung zur Verfügung gestellt werden.

Allgemeines

In diesem Block wird die Vorbereitung für die Übungsaufgaben in Block B erklärt.

Zuerst wird erklärt wie Security Profiles angelegt werden können. Diese regeln den Zugriff auf die Funktionen von Primavera und auf die Funktionen bei angelegten Projekten in Primavera. Danach wird gezeigt wie User in Primavera angelegt werden.

Den Usern werden entsprechende Security Profiles zugeordnet. Anschließend wird die OBS (Organizational Breakdown Structure) angelegt. Den jeweiligen OBS Knotenpunkten werden die User zugewiesen. Als Nächstes wird das Anlegen der EPS (Enterprise Project Structure) dargestellt. Diese Struktur zeigt die Projektstruktur des Unternehmens und die Einteilung der Projekte in bestimmte Geschäftsbereiche. Beim Anlegen eines EPS- Knotens muss ein OBS- Knoten zugeordnet werden. Somit wird geregelt, in welchem Geschäftsbereich, auf welches Projekt, welcher User, mit welcher Berechtigung und welchen Funktionen zugreifen kann.

1. Erste Schritte

1.1 Öffnen des Programms

Über Start à Programme à Oracle Primavera Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten à Project Management

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1.2 Passwort

Der Primavera Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Login Name und das Passwort muss Ihnen das Oracel Team oder Ihre EDV- Abteilung geben.

1.3 Startoberfläche

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

2. Security Profile anlegen

Was sind Security Profiles Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten?

Security Profiles Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten zeigen, welche Berechtigungen einem User Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten zugewiesen werden kann.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Klicken Sie auf den Reiter: Admin und öffnen Sie den Security Profiles Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Bereich.

2.1 Global Profiles

Warum Global Profiles Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten?

Globale Profiles Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten regeln die Zugriffs- Möglichkeiten auf die Primavera Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Grundfunktionen. Diese sollten von der EDV Abteilung angelegt werden, da diese den Security Profiles Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten des Unternehmens entsprechen sollten. als Minimum sollte ein Administrator Profile Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten und ein View Profile Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten vorhanden sein.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Worin unterscheiden sich die Profile? Den Profilen werden unterschiedliche Privilegien Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten zugeteilt. Diese sind meist selbst erklärend oder werden im Verlaufe des Handbuches klar. Zum Anlegen eines neuen Profils klicken Sie auf den Add Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Button. Geben Sie einen neuen Profile Namen an. Ordnen Sie nun die Privilegien Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten durch Setzen der Häkchen Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten zu.

Dem Administrator Profile Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten werden alle Privilegien Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten zugeteilt. Dem View Global Data Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten werden keine Privilegien Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten zugeteilt.

Die Spalte Default zeigt an welches Profile grundsätzlich einem neu angelegtem User Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten zugeordnet wird.

Hinweis: User Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten die neu Angelegt sollen keine Berechtigungen bekommen.

Da Ansonsten die Möglichkeit besteht das der User Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten unwissentlich Anpassungen vornehmen.

Legen Sie die zwei Globalen Security Profiles Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten an:

- View Global Data Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten
- Profile Administrator Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

In den nachfolgenden Abbildungen sind die Privilegien Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Zuteilungen abgebildet.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

2.2 Project Profiles

Warum Project Profiles ?

Project Profiles Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten regeln die Zugriffmöglichkeiten auf Funktionen in angelegten Projekten. In diesem Beispiel gibt es drei Profile:

kopieren ins Archive, Project Manager und View Project Data.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Gleich wie bei den Global Profiles Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten unterscheiden sich die Profile durch die jeweilige Zuteilung der Privilegien Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten. Hier sind die Zuordnungen wie folgt aufgelistet:

- 1. kopieren ins Archive Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten
- 2. Project Manager Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten
- 3. View Project Data Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Wie bei den Globalen Profilen Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten ist der Default Wert so eingestellt, dass ein neu angelegter User Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten zuerst kein Berechtigungen besitzt. Somit wird das Profil View Global Data Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten zugeordnet.

Das Profile kopieren ins Archive Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten und das Profile Project Manager Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten unterscheide sich durch zwei Privilegen Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten: Anlegen und Löschen von Projekten in der EPS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten (Enterprise Project Structure).

Legen Sie die drei Project Security Profiles Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten an und teilen Sie die jeweilige Privilegien Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten zu.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

3. Anlegen von User

Was ist ein User?

Ein User Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten ist eine Benutzer der Zugriffsrechte auf das Primavera Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Tools besitzt.

Um einen neuen User Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten anzulegen, öffnen Sie Admin à Users Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Folgendes Fenster erscheint:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Über den Button Add Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten können Sie einen neuen User Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten hinzufügen. Geben Sie den Login Name an. Unter Passwort können Sie dem Account ein Passwort vergeben. Unter der Ressourcen ID können Sie dem Account eine Ressource Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten zuweisen.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Unter Contact kann dem Account eine E-Mail Adresse und eine Telefonnr. zugeordnet werden.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Unter Global Access sehen Sie welches Global Security Profile Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten dem Account zugeordnet wurde.

Hinweis: Das ist der Default Wert.

Setzen Sie den Haken Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten bei All Ressource Access. Dies bedeutet das dem Account / User Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten erlaubt wird, alle Ressourcen Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten zu sehen und diese zuordnen kann. Diese Funktion wird für die Aufgaben im Handbuch [Modul2] benötigt.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Unter Project Access wird angezeigt, welche OBS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten (Organizational Breakdown Structure) bereits zugeordnet wurde. Über Assign Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten können weitere OBS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten zuordnet werden. Im Beispiel wurde bereits mehrere OBS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten angelegt, aber hierzu mehr Erklärung im Kapitel 4.1.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Unter Model Acces s können Sie die Zugriffe auf die Model von Primavera Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten regeln. Wir benutzten zur Vereinfachung nur den Zugriff auf Primavera Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten à Project Management.

Legen Sie die User Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten wie in der unten stehenden Abbildung an:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Es werden so viele User Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten angelegt, wie Personen später die Übungen von [Modul1] durch führen werden.

Hinweis: Wir empfehlen das Sie einen Referendar und oder Administrator User [Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten] mit anlegen. Dies wird der Account desjenigen sein der evtl. später eine Schulung durchführt.

4. OBS anlegen

Was ist die OBS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten?

Die OBS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten (Organizational Breakdown Structure) ist die Struktur, die die hierarchischen Zugriffe regelt.

Hinweis: Zur Vereinfachung wird die OBS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten der EPS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten (Enterprise Project Structure) entsprechen.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Um eine OBS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten anzulegen, wählen Sie den Reiter: Enterprise aus. Anschließend klicken Sie auf OBS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten. Folgendes Fenster wird sich öffnen:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Um einen OBS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Knoten anzulegen, klicken Sie auf Add Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten. Geben Sie der neuen OBS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten unter General OBS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Name einen Namen. Legen Sie die abgebildeten OBS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Punkte gemäß den nächsten drei Abbildungen an. Mit den Pfeiltasten Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten rechts lassen sich die Ebenen der OBS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Knotenpunkte verschieben.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Legen Sie die Archive OBS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Knoten an.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Legen Sie die Templates OB S Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Knoten Punkte an.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Unter dem Reiter: Users [Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten] lässt sich einem OBS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Knoten ein Benutzer zuordnen.

Wählen Sie den OBS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Knoten Schulung1 aus. Klicken Sie den Reiter: Users Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten an. Über Assign Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten öffnet sich das Assign User Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Fenster, in dem alle User Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten auftauchen, die Sie zuvor angelegt haben. Mit Doppelklick oder mit dem grünen Plus Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten weisen Sie dem User Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Schulung01 zu.

Es lassen sich mehrere User Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten einem OBS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Knoten zuordnen, dazu mehr im Kapitel 4.2.

4.1 Useren ein Profile zuordnen

Dem User Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten ein Project Security Profile Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten zuordnen.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Der User Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten hat beim Anlegen ein Project Security Profile Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten bekommen (Default Wert). Wie in der Abbildung oben gezeigt, wird dem User Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten ein neues Project Security Profile Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten zugeteilt.

Da dieser OBS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Knoten später die Berechtigung auf das zu bearbeitende Schulungsprojekt regelt, stellen Sie dem User Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten das Project Security Profile Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Project Manager Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten ein. Weisen Sie nun jedem Schulungs - OBS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Knoten den entsprechenden User Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten mit der Berechtigung Project Manager Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten zu.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Weiter mit dem OBS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Knoten Archiv.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Weisen Sie unter dem angelegten OBS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Archive Knoten jedem User Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten seinen Ar-S OBS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Knoten zu. Ordnen Sie jedem User Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten das Security Profile: kopieren ins Archive Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten zu.

4.2 Einem OBS Knoten mehrere User zuordnen

Die untersten Ebenen der OBS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Knoten sind mit den Usern Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten und der zu gedachten Berechtigung verknüpft.

Ordnen wir den oberen OBS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Knoten die User Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten und die Berechtigungen zu.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Beispiel: Am Productive Knoten weisen Sie unter dem Reiter: User s dem Knoten Productive jedem User Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten zu. Geben Sie jedem User Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten die Berechtigung View Project Data.

Hinweis : View Project Data ist bereits eingestellt wenn das Default Häkchen Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten gesetzt wurde.

Geben Sie dem Administrator und oder Referendar User Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten die Project Superuser Berechtigung. Nehmen Sie diese Zuweisung bei allen noch nicht bearbeiteten OBS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Knoten vor.

Hinweis : Durch diese Zuordnung zu den OBS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Knoten stellen Sie sicher das die User Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten die Knoten sehen können. Nur durch die Berechtigung in einem Knoten, hat der User Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten die Möglichkeit diesen in seiner EPS- Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Ansicht zu sehen.

5. EPS anlegen

Was ist die EPS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten?

Die EPS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten (Enterprise Project Structure) ist die Projekt Struktur die zeigt wie im Unternehmen die Projekte gegliedert werden.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Klicken Sie auf Enterprise à Enterprise Project Structure so dass das unten aufgeführte Bild erscheint:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Über Add Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten lassen sich neue EPS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Knoten anlegen. Legen Sie die oben und unten abgebildeten EPS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Knoten an. Fügen Sie wie beim Beispiel Templates jedem EPS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Knoten den jeweilig gleich benannten Responsible Manager(OBS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Knoten) zu.

Die EPS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Knoten unterhalb des Templates- Knoten werden für die Schulungsaufgaben benötigt.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Die EPS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Knoten unterhalb des Archive- Knoten werden ebenfalls für die Schulungsaufgaben benötigt:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

6. Anlegen der Schulungsprojekte

Das Schulungsprojekt dient zum Erlernen der Primavera[Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten] Funktionen. Dieses wird für [Modul 1] angelegt

Gehen Sie in die Project Ansicht und legen Sie unter jedem EPS[Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten] Schulungsknoten SchulungXX eine leeres Projekt an. Wählen Sie jeden EPS[Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten] separat an und fügen über Add[Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten] ein Projekt hinzu.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Gehen Sie wie in den folgenden Abbildungen gezeigt vor:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Geben Sie für die Schulungsaufgaben folgenden Planned Start an 01.01.2015 und gehen Sie wie folgt vor:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Klicken Sie auf die Jahres Zahl, um schneller die Jahre zu überspringen und wählen Sie 2015 aus.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Klicken Sie den Januar an, um den 01.01.2015 auszuwählen.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Das Start Datum muss der 01.01.2015 sein, damit die Schulungsaufgaben des [Modul 1] und [Modul 2] richtig angezeigt werden.

Das leere Projekt ist angelegt.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

So oder ähnlich ist die Ansicht nach Anlage der leeren Projekten:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

7 Layouts anlegen

Was sind Layouts ?

Layouts sind verschiedene Ansichten, die man in Primavera Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten erstellen kann, um sich bestimmte Informationen anzeigen zu lassen. Es ist in jedem Bereich möglich ein Layout zu erstellen. Die Vorgehensweise ist dabei immer die gleiche. Für die Schulungsaufgabe [Modul 1] legen Sie bitte folgende Layouts an:

EPS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Bereich à EPS Basislayout (Vorlage)

WBS Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Bereich à Basis WBS

Activity Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Bereich à PSB Standard Schulung

à PSB Standard Tracking

7.1 Erstellen des EPS Project Layout

Gehen Sie in den Projekt Bereich und legen Sie folgende Spalten an:

Projects[Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten] à Layout[Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten] à Columns[Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten] à Customize[Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten]

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Wählen Sie aus der linken Seite, die Texte aus, die auf der rechten Seite abgebildet sind. Übertragen Sie diese durch die Pfeile Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten in der Mitte.

Hinweis : Bei der erstmaligen Benutzung von Primavera Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten sind die vorhanden Kategorie unklar. Es ist nicht einfach die gesuchten Feld zu finden.

Es gibt die Möglichkeit sich die gesamte linke Liste alphabetisch anzeigen zu lassen.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Die linke Liste ist jetzt alphabetisch geordnet.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

[...]

Details

Seiten
170
Jahr
2013
ISBN (eBook)
9783656484615
ISBN (Buch)
9783656485933
Dateigröße
11.2 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v231580
Note
Schlagworte
Primavera; Terminplanung Terminmanagement Termine in Projekten Enterprise Lösung für Termine Projektmanagement integriertes Projekt Management

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Handbuch Terminmanagement in Primavera [Modul 1]