Lade Inhalt...

Unterrichtsstunde Sachunterricht 1. Klasse: Wir bauen Fahrzeuge

Die SuS bauen, erproben und verbessern Automodelle, indem sie in Partnerarbeit Autos aus Alltagsmaterialien bauen, deren Rollfähigkeit an einer Rampe testen und ihre Modelle daraufhin verbessern

von Yasmin Tosun (Autor)

Unterrichtsentwurf 2013 9 Seiten

Didaktik - Sachunterricht, Heimatkunde

Leseprobe

Thema der Unterrichtsreihe

Fahrzeuge - Untersuchung der Rollfähigkeit eines Autos und Fertigen eines Modells nach einer vorgefertigten Skizze mit anschließendem Antriebbau.

Ziel der Unterrichtsreihe

Die SuS erweitern ihre Kompetenz im Bereich Fahrzeuge, indem sie Autos untersuchen und ihre Funktion der Rollfähigkeit beschreiben und anschließend ein Auto aus Abfallmaterialien herstellen und ihre Rollfähigkeit erproben.

Thema der Unterrichtsstunde

Wir bauen Fahrzeuge – Die SuS bauen, erproben und verbessern Automodelle, indem sie in Partnerarbeit Autos aus Alltagsmaterialien bauen, deren Rollfähigkeit an einer Rampe testen und ihre Modelle daraufhin verbessern.

Ziel der Unterrichtsstunde

Die SuS erweitern ihre Kompetenz über Fahrzeuge, indem sie in Partnerarbeit ein Auto aus Alltagsmaterialien herstellen und seine Rollfähigkeit an einer Rampe testen und ihr Automodell daraufhin verbessern.

1. Aufbau der Unterrichtsreihe

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

2. Lernausgangslage der Schülerinnen und Schüler

Die Klasse 1c der Grundschule befindet sich in D. und wird zurzeit von 25 Kindern, elf Jungen und 14 Mädchen besucht. Sechs SuS dieser Klasse stammen aus deutschen Familien, die anderen SuS haben einen Migrationshintergrund.

Viele SuS können einzelne Wörter schreiben und diese zu einem Satz zusammensetzen.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

3. Darstellung der Sache bezogen auf die Unterrichtsstunde

Räderfahrzeuge

Kinder sind täglich mit Räderfahrzeugen konfrontiert, sei es mit dem Fahrrad in der Freizeit oder mit dem Auto auf dem Schulweg.

Baut man ein technisches Gerät, so wird man immer wieder auf physikalische Prinzipien zurückgreifen. Beim Bauen eines Räderfahrzeugs im Unterricht, kommt es insbesondere auf das Rad an. „Das Rad ist ein technisches Grundphänomen, das als permanent wirkender, gleicharmiger Hebel verstanden werden kann, der sich um 360 Grad drehen lässt. […] Hat schon die Umwandlung der gleitenden in eine rollende Reibung dem Menschen eine große Arbeitserleichterung gebracht, so wurden in der Folgezeit Überlegungen angestellt, wie die rollende Reibung durch sinnvolle Lagerkonstruktionen noch weiter verringert werden könnte. Die Kelten […] setzten in die Naben ihrer Räder kleine Hartholzwalzen ein und verwandelten dadurch die gleitende Reibung zwischen Achsen und Naben auch in rollende Reibung.“[1]

[...]


[1]Böhm, Walter: „Neues Werken in der Grundschule“. Michael Prögel Verlag, Ansbach 1975. S. 94

Details

Seiten
9
Jahr
2013
ISBN (eBook)
9783656432357
ISBN (Buch)
9783656436652
Dateigröße
493 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v214858
Institution / Hochschule
Studienseminar für Lehrämter Duisburg
Note
Schlagworte
Sachunterricht Fahrzeuge Autos Räder Räderfahrzeuge Alltag Abfall Material Fahrgestell 1. Klasse 2. Klasse

Autor

  • Autor: undefined

    Yasmin Tosun (Autor)

    10 Titel veröffentlicht

Zurück

Titel: Unterrichtsstunde Sachunterricht 1. Klasse: Wir bauen Fahrzeuge