Lade Inhalt...

Gesundheitsbewusste Persönlichkeitsentwicklung = Chance zur erfolgreichen Gesundheitsprävention?

Hausarbeit 2012 9 Seiten

Soziale Arbeit / Sozialarbeit

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Einführungsgedanken

2. Persönlichkeit, Persönlichkeitsentwicklung, Persönlichkeitstypen

3. Gesundheitsbewusste Persönlichkeitsentwicklung = Chance zur erfolgreichen Prävention? Schlussgedanken

1. Einführungsgedanken

Unter den heutigen Umweltbelastungen und vielfältigen Stress auslösenden Faktoren ist der Wert der Gesundheit für den Einzelnen erheblich gestiegen.

In der Todesursachenstatistik der westlichen Industrienationen stehen kardiovaskuläre Erkrankungen an erster und bösartige Tumorerkrankungen an zweiter Stelle (vgl.[1]). Herzinfarkt, Schlaganfall und Krebs sind somit Krankheiten, welche in fast jeder Familie Ursache für Gesundheitssorgen und auch Todesangst sind.

Das deutsche Gesundheitswesen ist in den letzten Jahrzehnten ein eigen-ständiger und lukrativer Wirtschaftszweig geworden. Nach Kondratieff (vgl.[2]) ist der Gesundheitssektor die Branche der Zukunft. Hauptaufgabe für diese Zukunftsbranche ist die Verwaltung der begrenzten finanziellen staatlichen Ressourcen im GKV-System sowie die Suche nach erfolgreichen Präven-tions- und Gesundheitsförderungskonzepten, um die Gesundheit der Bürger nachhaltig zu verbessern.

Abraham Maslow, ein einflussreicher Psychologe des 20. Jahrhunderts, hat in Untersuchungen das Wesen gesunder Menscher erforscht. Personen, die dieser Kategorie entsprachen, wiesen gemeinsame Merkmale auf: Sie besitzen eine bessere Wahrnehmung der Realität; sie können sich selbst, andere und die Natur akzeptieren; sie besitzen Natürlichkeit, Spontanität und Einfachheit; sie sind problemorientiert; sie haben ein Bedürfnis nach Privatheit; sie sind autonom, aktiv und wachstumsorientiert; sie besitzen eine unverbrauchte Wertschätzung; sie wurden von mystischen Erfahrungen geprägt; sie besitzen Gemeinschaftsgefühl; sie können die Ich-Grenze überschreiten; sie haben eine demokratische Charakterstruktur; sie besitzen starke ethische Veranlagungen; ihr Humor ist philosophisch, nicht feindselig; gesunde Menschen sind ohne Ausnahme kreativ. (ebd.)

Beim Lesen dieser Beschreibung steht vor dem geistigen Auge der Ge-danke: Das ist eine gesunde und starke Persönlichkeit! Wie entwickelt sich nun der Mensch zur Persönlichkeit? Kann man auf die Persönlichkeits-entwicklung Einfluss nehmen? Wenn ja, ist dann die „Ausbildung“ gesundheitsbewusster Persönlichkeiten eine Chance zur Gesundheits-vorsorge? Welchen Einfluss hat der Persönlichkeitstyp auf die Gesundheit? Viele Fragen, die komplexe Themen aufwerfen und in der vorliegenden Arbeit nur ansatzweise beleuchtet werden können.

2. Persönlichkeit, Persönlichkeitsentwicklung, Persönlichkeitstypen

Mit dem Begriff Persönlichkeit, einem wichtigen Grundbegriff der Psycholo-gie, haben sich zahlreiche Gelehrte auseinandergesetzt. Unzählbare Defini-tionen finden sich in der Literatur. Ein Autor des 20. Jahrhunderts beschrieb Persönlichkeit mit folgenden Worten: „Person ist die Basis für Persönlichkeit. Das eine ist man das andere wird man.“[3] Diese Definition bringt kurz und präzise folgende Aussage: Eine Person ist man mit der Geburt, eine Persön-lichkeit entwickelt man im Laufe des Lebens.

Betrachten wir den Prozess der Persönlichkeitsentwicklung so sprechen wir vom Prozess der menschlichen Entwicklung vom hilfsbedürftigen Säugling zum selbstbestimmenden Erwachsenen, wobei der Eintritt in das Erwach-senenalter nicht das Ende dieses Prozesses bedeutet. Der Prozess der Persönlichkeitsentwicklung ist ein Vorgang des lebenslangen Lernens, „denn Persönlichkeitsentwicklung ist eine Reise ohne konkretes Ziel. Es ist mehr ein Weg, den man geht.“[4] Prägend für diesen lebenslangen Weg sind die Er-fahrungen der Kindheit, denn in der Kindheit werden die Grundlagen für den Persönlichkeitstyp festgelegt. Die Kindheit bildet die Basis für alle We-senszüge, welche den Prozess der Persönlichkeitsentwicklung beeinflussen und die Persönlichkeit ein Leben lang prägen.

[...]


[1] Hurrelmann, Klotz, Haisch: Prävention und Gesundheitsförderung S.101 und S.112

[2] Nefiodow: Der sechste Kontratieff S.225

[3] Arnold: Person, Charakter, Persönlichkeit. S. 351

[4] www.zeitzuleben.de/11022-persoenlichkeitsentwicklung/10.01.2012

Details

Seiten
9
Jahr
2012
ISBN (eBook)
9783656304067
ISBN (Buch)
9783656304418
Dateigröße
390 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v203985
Institution / Hochschule
Hochschule Magdeburg-Stendal; Standort Magdeburg – Fernstudium Medizinmanagement
Note
Schlagworte
Persönlichkeitsentwicklung Persönlichkeitstypen Gesundheitsprävention deutsches Gesundheitswesen Stress Maslow Kondratieff Gesundheit Krankheit Kindheit

Autor

Zurück

Titel: Gesundheitsbewusste Persönlichkeitsentwicklung = Chance zur erfolgreichen Gesundheitsprävention?