Lade Inhalt...

Schadensersatz bei Kartellverstößen nach europäischem und deutschem Recht

Seminararbeit 2012 49 Seiten

Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

A. Einführung

B. Der kartellrechtliche Schadensersatz im Überblick
I. Zivilrechtliche Rechtsfolgen: Deutsch oder Europäisch?
II. Anspruchsvoraussetzungen des § 33 III GWB
1. Aktivlegitimation
a) Betroffenheit bei Horizontalvereinbarungen
aa) Mitbewerber
bb) sonstige Marktbeteiligte
b) Betroffenheit bei Vertikalvereinbarungen
2. Verstoß gegen Kartellverbot oder kartellbehördliche Verfügung
3. Verschulden
4. Kausaler Schaden
a) Schadensermittlung
b) Verzinsungspflicht gem. § 33 III 4 und 5 GWB
c) Schadensabwälzung (passing-on defense)
5. Passivlegitimation
a) Haftung aller „Unternehmen“
b) Durchgriff auch auf natürliche Personen?
6. Verjährung
III. Prozessuale Durchsetzung
1. Darlegungs- und Beweislast
2. Zuständigkeit
a) Verstöße gegen europäisches Recht
b) Verstöße gegen deutsches Recht
3. Streitwertanpassung gem. § 89a GWB
IV. Abgrenzung und Konkurrenzen
1. Bürgerlich-rechtliche Ansprüche
a) (Vor-)vertragliche Ansprüche
b) Rückabwicklungsansprüche
c) Deliktische Ansprüche
2. Lauterkeitsrechtliche Ansprüche

C. Besondere Fragen
I. Problemkreis Betroffenheit, Schadensabwälzung, Vorteilsausgleich,
Schadensvervielfachung
1. Betroffenheit
a) Auslegung
b) Diskussion
c) Höchstinstanzliche Entscheidung des BGH
2. Schadensabwälzung
a) Zulässigkeit
b) Dogmatische Einordnung
c) Reichweite
aa) Allgemeine Voraussetzungen des Vorteilsausgleichs
bb) Kartelldeliktsrechtliche Anwendung
d) Darlegungs- und Beweislast
3. Schadensvervielfachung
a) Keine Regelung erforderlich
b) oder doch rechtliches Korrektiv?
aa) Diskutierte Möglichkeiten
bb) Einschätzung des BGH
c) Eigene Stellungnahme und Ergebnis
II. private v. public enforcement
1. Anriss der Vor- und Nachteile beider Bereiche
a) private enforcement durch Schadensersatz
b) public enforcement
c) Vereinbarkeit beider Ziele
2. Akteneinsichtsrecht und Kronzeugenregelung als Reibungspunkt zwischen
private und public enforcement
III. Ausblick auf die 8. GWB-Novelle im Hinblick auf den Kartellschadensersatz
1. Funktionelle Zuständigkeit wird neu geregelt
2. Einführung von Gruppenklagen im deutschen Recht?

D. Resümee

Literaturverzeichnis

Ackermann, Thomas/ Franck, Jens-Uwe: Anmerkung zum Urteil des BGH, 28. 6. 2011 - KZR 75/10: Umfang der Schadensersatzhaftung von Kartellteilnehmern - ORWI, in: GRUR 2012, S. 298 - 300.

Al-Deb ´ i, Fadi/ Krause, Benjamin: "Schadensersatz" für mittelbare Kartellopfer - ein Fall für § 313 BGB (Störung der Geschäftsgrundlage), in: ZGS 2006, S. 20 - 25. Alexander, Christian: Schadensersatz und Abschöpfung im Lauterkeits- und Kartell- recht, Tübingen 2010.

Augenhofer, Susanne (Hrsg.): Die Europäisierung des Kartell- und Lauterkeitsrechts, Tübingen 2009 (zitiert: Bearbeiter, in: Augenhofer, S.).

Basedow, Jürgen: Perspektiven des Kartelldeliktsrechts, in: ZWeR 2006, S. 294 - 305. Basedow, Jürgen/ Heinze, Christian: Kartellrechtliche Schadensersatzklagen im europäi- schen Gerichtsstand der Streitgenossenschaft (Art. 6 Nr. 1 EuGVO), in: Bechtold, Stefan/Jickeli, Joachim/Rohe, Mathias (Hrsg.), Recht, Ordnung und Wettbewerb: Festschrift zum 70. Geburtstag von Wernhard Möschel, S. 63 - 84, Baden-Baden 2011 (zitiert: Basedow/Heinze, in: FS Möschel). Baumbach, Adolf/ Lauterbach, Wolfgang/ Albers, Jan/ Hartmann, Peter: Zivilprozessord- nung, 70. Auflage, München 2012 (zitiert: Bearbeiter, in: Baum- bach/Lauterbach/Albers/Hartmann, §, Rn.).

Bechtold, Rainer/ Bosch, Wolfgang/ Brinker, Ingo/ Hirsbrunner, Simon: EG-Kartellrecht - Kommentar, 2. Auflage, München 2009 (zitiert: Bech- told / Bosch / Brinker / Hirsbrunner, Art., Rn.).

Bechtold, Rainer: Kartellgesetz. Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen - Kom- mentar, 6. Auflage, München 2010 (zitiert: Bearbeiter, in: Bechtold, §, Rn.). Bechtold, Rainer/ Bosch, Wolfgang: Die Entwicklung des deutschen Kartellrechts, in: NJW 2011, S. 3484 - 3491.

Becker, Florian/ Kammin, Julian: Die Durchsetzung von kartellrechtlichen Schadenser- satzansprüchen: Rahmenbedingungen und Reformansätze, in: EuZW 2011, S. 503 - 509.

Beninca, Jürgen/ Zschoke, Christian: Kartellrecht in der Praxis, Heidelberg 2007 (zitiert:

Beninca/Zschoke, S.).

Bergmann, Helmut/ Fiedler, Lilly: Anspruchsberechtigung indirekter Abnehmer und Passing-on defense: Private Kartellrechtsdurchsetzung in Deutschland, in: BB 2012, S. 206 - 210.

Berrisch, Georg/ Burianski, Markus: Kartellrechtliche Schadensersatzansprüche nach der 7. GWB-Novelle - Eine Einschätzung der Zukunft privater Kartellrechts- durchsetzung mittels Schadensersatzklagen in Deutschland, in: WuW 2005, S. 878 - 888.

Bien, Florian: Kollektiver Rechtsschutz im Kartellrecht auf neuen Wegen? Materiell- rechtliche Anspruchsbündelung durch Gesamtgläubigerschaft und Dritt- schadensliquidation, in: Bechtold, Stefan/Jickeli, Joachim/Rohe, Mathias (Hrsg.), Recht, Ordnung und Wettbewerb: Festschrift zum 70. Geburtstag von Wernhard Möschel, S. 131 - 148, Baden-Baden 2011 (zitiert: Bien, in: FS Möschel).

Bien, Florian: Überlegungen zu einer haftungsrechtlichen Privilegierung des Kartell- kronzeugen, in: EuZW 2011, S. 889 - 891.

Böge, Ulf/ Ost, Konrad: Up and Running, or is it? Private enforcement - the Situation in Germany and Policy Perspectives, in: ECLR 2006, S. 197 - 205.

Bornkamm, Joachim: Cui malo? - Wem schaden Kartelle?, in: GRUR 2010, S. 501 - 506.

— Wem stehen zivilrechtliche Ansprüche bei Kartellverstößen zu?, in: Beh- rens, Peter/Hartmann-Rüppel, Marco/Herrlinger, Justus (Hrsg.), Schadensersatzklagen gegen Kartellmitglieder, S. 51 - 64, Baden-Baden 2010 (zitiert: Bornkamm, in: Behrens/Hartmann-Rüppel/Herrlinger).

Bulst, Friedrich Wenzel: Private Kartellrechtsdurchsetzung nach der 7. GWB-Novelle: Unbeabsichtigte Rechtsschutzbeschränkungen durch die Hintertür?, in: EWS 2004, S. 62 - 65.

— Private Kartellrechtsdurchsetzung durch die Marktgegenseite - deutsche Gerichte auf Kollisionskurs zum EuGH, in: NJW 2004, S. 2201 - 2203.

— Schadensersatzansprüche der Marktgegenseite im Kartellrecht. Zur Scha- densabwälzung nach deutschem, europäischem und US-amerikanischem Recht, Baden-Baden 2006.

— Zum Problem der Schadensabwälzung und seiner Analyse durch das KG in „Transportbeton“, in: Möschel, Wernhard/Bien, Florian (Hrsg.), Kartellrechtsdurchsetzung durch private Schadensersatzklagen?, S. 225 - 265, Baden-Baden 2010 (zitiert: Bulst, in: Möschel/Bien).

— Das ORWI-Urteil des Bundesgerichtshofs im Lichte des Unionsrechts, in: ZWeR 2012, S. 70 - 88.

— Zu den Bemühungen der Kommission um eine Effektivierung der privaten Kartellrechtsdurchsetzung, in: Behrens, Peter/Hartmann-Rüppel, Mar- co/Herrlinger, Justus (Hrsg.), Schadensersatzklagen gegen Kartellmitglieder, S. 11 - 33, Baden-Baden 2010 (zitiert: Bulst, in: Behrens/Hartmann- Rüppel/Herrlinger).

Bundeskartellamt: Private Kartellrechtsdurchsetzung - Stand, Probleme, Perspektiven, Diskussionspapier für die Sitzung des Arbeitskreises Kartellrecht am 26. September 2005, Bonn 2005 (zitiert: Diskussionspapier, S.).

— Bekanntmachung Nr. 9/2006 über den Erlass und die Reduktion von Geld- bußen in Kartellsachen - Bonusregelung -, Bonn 2006.

Bunte, Hermann-Josef: Kartellrecht, 2. Auflage, München 2008.

von Dietze, Philipp: Gerichtliche Zuständigkeit und anzuwendendes Recht - Ernstzu- nehmende Hürden für die Schadensersatzklage gegen Kartellmitglieder?, in: Behrens, Peter/Hartmann-Rüppel, Marco/Herrlinger, Justus (Hrsg.), Schadensersatzklagen gegen Kartellmitglieder, S. 35 - 49, Baden-Baden 2010 (zitiert: von Dietze, in: Behrens/Hartmann-Rüppel/Herrlinger). Dobler, Christian/ Ritter, Jan-Stephan: Das Weißbuch der Europäischen Kommission aus Sicht des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, in: Behrens, Peter/Hartmann-Rüppel, Marco/Herrlinger, Justus (Hrsg.), Schadensersatz- klagen gegen Kartellmitglieder, S. 73 - 84, Baden-Baden 2010 (zitiert: Dob- ler/Ritter, in: Behrens/Hartmann-Rüppel/Herrlinger).

Dreher, Meinrad: Die Haftungsverteilung bei der gesamtschuldnerischen kartellrechtli- chen Schadenersatzhaftung, in: Bechtold, Stefan/Jickeli, Joachim/Rohe, Mathias (Hrsg.), Recht, Ordnung und Wettbewerb: Festschrift zum 70. Ge- burtstag von Wernhard Möschel, S. 149 - 167, Baden-Baden 2011 (zitiert: Dreher, in: FS Möschel).

— Die persönliche Außenhaftung von Geschäftsleitern auf Schadenersatz bei Kartellrechtsverstößen, in: WuW 2009, S. 133 - 143.

Emmerich, Volker: Kartellrecht, 12. Auflage, München 2012 (zitiert: Emmerich, §, Rn.) Europäische Kommission: Entwurf eines Leitfadens zur Quantifizierung des Schadens in Schadensersatzklagen wegen Verletzung des Art. 101 oder 102 des Ver- trags über die Arbeitsweise der europäischen Union, Brüssel 2011 (zitiert: Leitfaden zur Quantifizierung des Schadens, S.).

— Weissbuch - Schadenersatzklagen wegen Verletzung des EG-Wettbewerbsrechts, KOM(2008) 165 endg., Brüssel 2008 (zitiert: Weiss- buch, S.).

— Commission Staff Working Paper - Annex to the Green Paper - Damages actions for breach of the EC antitrust rules, Brüssel 2005, SEC (2005) 1732 (zitiert: Commission Staff Working Paper /Grünbuch, Rn.).

— Commission Staff Working Paper - accompanying the White Paper in Dam- ages actions for breach of the EC antitrust rules, Brüssel 2008, SEC (2008) 404 (zitiert: Commission Staff Working Paper /Weissbuch, Rn.).

Frankfurter Kommentar zum Kartellrecht: Stand: 75. Ergänzungslieferung - Oktober 2011, Band V, Jaeger, Wolfgang/Pohlmann, Petra/Schroeder, Dirk (Hrsg.), Köln 2011 (zitiert: Bearbeiter, in: FK, §, Rn.).

Fuchs, Andreas: Ausschluss oder Zulassung des Einwands der Schadensabwälzung? - Plädoyer für eine differenzierte Beurteilung der passing-on defense bei Schadensersatzklagen wegen Kartellverstößen, in: ZWeR 2011, S 192 - 216. Franck, Jens-Uwe: Verbot der Aufrechnung gegen Forderungen auf Kartellschadenser- satz, in: BB 2009, S. 1935 - 1939.

Görner, André: Die Anspruchsberechtigung der Marktgegenseite nach § 33 GWB, Köln u.a. 2007.

Grünberger, Michael: Bindungswirkung kartellbehördlicher Entscheidungen, in: Mö-

schel, Wernhard/Bien, Florian (Hrsg.), Kartellrechtsdurchsetzung durch private Schadensersatzklagen?, S. 135 - 223, Baden-Baden 2010 (zitiert: Hempel, in: Möschel/Bien).

Hartmann-Rüppel, Marco: Lücken und Tücken im Kartellprozess - Die Vorschläge des Weißbuchs und ihre prozessualen Folgen, in: Behrens, Peter/Hartmann-

Rüppel, Marco/Herrlinger, Justus (Hrsg.), Schadensersatzklagen gegen Kar- tellmitglieder, S. 85 - 95, Baden-Baden 2010 (zitiert: Hartmann-Rüppel, in: Behrens/Hartmann-Rüppel/Herrlinger).

Hartmann-Rüppel, Marco/ Ludewig, Philipp: Entscheidung für die Passing-On-Defence im deutschen Recht - Zur ORWI-Entscheidung des Bundesgerichtshofs, in: ZWeR 2012, S. 90 - 105.

Haas, Matthias/ Dittrich, Johannes: Anmerkung zum Urteil des BGH vom 28.06.2011 - KZR 75/10: Anspruchsberechtigung indirekter Abnehmer eines Kartells und Zulässigkeit der „Passing-On-Defence“ - ORWI, in: LMK 2012, 327348. Hempel, Rolf: Kollektiver Rechtsschutz im Kartellrecht, in: Möschel, Wernhard/Bien, Florian (Hrsg.), Kartellrechtsdurchsetzung durch private Schadensersatzkla- gen?, S. 71 - 97, Baden-Baden 2010 (zitiert: Hempel, in: Möschel/Bien). Hetzel, Philip: Die Vielzahl kartellrechtlicher Kronzeugenregelungen als Hindernis für die Effektivität der europäischen Kartellbekämpfung, in: EuR 2005, S. 735 - 754.

Immenga, Ulrich/ Mestmäcker, Ernst-Joachim (Hrsg.): Wettbewerbsrecht, Band 1 EG/Teil 1 und 2, Kommentar zum Europäischen Kartellrecht, 4. Auflage, München 2007 (zitiert: Bearbeiter, in: Immenga/Mestmäcker, Art., Rn.).

— Wettbewerbsrecht, Band 2 GWB, Kommentar zum Deutschen Kartellrecht,

4. Auflage, München 2007 (zitiert: Bearbeiter, in: Immenga/Mestmäcker, §, Rn.).

Jüntgen, David Alexander: Die prozessuale Durchsetzung privater Ansprüche im Kar- tellrecht, Köln u.a. 2008.

Kapp, Thomas: Abschaffung des Private Enforcement bei Hardcore-Kartellen, in: Bech- told, Stefan/Jickeli, Joachim/Rohe, Mathias (Hrsg.), Recht, Ordnung und Wettbewerb: Festschrift zum 70. Geburtstag von Wernhard Möschel, S. 319 - 340, Baden-Baden 2011 (zitiert: Kapp, in: FS Möschel).

Kapp, Thomas/ Gärtner, Daniel: Die Haftung von Vorstand und Aufsichtsrat bei Verstö- ßen gegen das Kartellrecht, in: CCZ 2009, S. 168 - 174.

Kersting, Christian: Perspektiven der privaten Rechtsdurchsetzung im Kartellrecht, in: ZWeR 2008, S. 252 - 270.

Kling, Michael/ Thomas, Stefan: Kartellrecht, München 2007 (zitiert Kling/Thomas, §,

Rn.).

Koch, Jens: Kartellrechtliche Schadensersatzansprüche mittelbar betroffener Marktteil- nehmer nach § 33 GWB n. F., in: WuW 2005, S. 1210 - 1221.

Köhler, Helmut: Der Rechtsbruchtatbestand im neuen UWG, in: GRUR 2004, S. 381 - 389.

Krüger, Carsten: Kartellregress, Baden-Baden 2010.

Lange, Knut Werner (Hrsg.): Handbuch zum deutschen und europäischen Kartellrecht,

2. Auflage, Frankfurt am Main 2006 (zitiert: Bearbeiter, in: Handbuch Kartellrecht, Rn.).

Lange, Knut Werner/ Pries, Thorsten: Einführung in das europäische und deutsche Kar- tellrecht, 2. Auflage, München 2011 (zitiert: Bearbeiter, in: Lange/Pries, Rn.).

Langen, Eugen/ Bunte, Hermann-Josef (Hrsg.): Kommentar zum deutschen und europä- ischen Kartellrecht, Band 1, Deutsches Kartellrecht, 11. Auflage, Köln u.a. 2010 (zitiert: Bearbeiter, in: Langen/Bunte, §, Rn.).

— Kommentar zum deutschen und europäischen Kartellrecht, Band 2, Euro-

päisches Kartellrecht, 11. Auflage, Köln u. a. 2010 (zitiert: Bearbeiter, in: Langen/Bunte, Art., Rn.).

Lettl, Tobias: Kartellrecht, 2. Auflage, München 2007 (zitiert: Lettl, §, Rn.).

— Der Schadensersatzanspruch gemäß § 823 Abs. 2 in Verbindung mit Art. 81

Abs. 1 EGV, in: ZHR, 167. Band (2003), S. 473 - 493.

Loewenheim, Ulrich/ Meessen, Karl/ Riesenkampff, Alexander: Kartellrecht, München 2009 (zitiert: Bearbeiter, in: Loewenheim/Meessen/Riesenkampff, Art./§, Rn.).

Logemann, Hans Philip: Der kartellrechtliche Schadensersatz, Berlin 2009.

Mäsch, Gerald: Private Ansprüche bei Verstößen gegen das europäische Kartellverbot - "Courage" und die Folgen, in: EuR 2003, S. 825 - 846.

Mee ß en, Gero: Der Anspruch auf Schadensersatz bei Verstößen gegen EU-Kartellrecht, Tübingen 2010.

Mestmäcker, Ernst-Joachim/ Schweitzer, Heike: Europäisches Wettbewerbsrecht, 2. Auflage, München 2004 (zitiert: Mestmäcker/Schweitzer, §, Rn.).

Moch, Christiane: Private Kartellrechtsdurchsetzung - Stand, Probleme, Perspektiven -

Tagungsbericht des Bundeskartellamtes, in: WuW 2006, S. 39 - 45. Möschel, Wernhard: Behördliche oder privatrechtliche Durchsetzung des Kartell- rechts?, in: WuW 2007, S. 483 - 492.

Münchener Kommentar zum Europäischen und Deutschen Wettbewerbsrecht (Kartell- recht), Band 1 Europäisches Wettbewerbsrecht, herausgegeben von Hirsch, Günter/Montag, Frank/Säcker, Franz Jürgen, München 2007 (zitiert: Bear- beiter, in: MünchKomm, Art., Rn.).

Münchener Kommentar zum Europäischen und Deutschen Wettbewerbsrecht (Kartell- recht), Band 2 GWB, herausgegeben von Hirsch, Günter/Montag,

Frank/Säcker, Franz Jürgen, München 2008 (zitiert: Bearbeiter, in: MünchKomm, §, Rn.).

Neef, Andreas: Kartellrecht, Heidelberg 2008 (zitiert: Neef, §, Rn.).

Nowak, Carsten: Anmerkung zum Urteil des Gerichtshofs der Europäischen Gemein- schaften (EuGH) vom 20. September 2001 in der Rechtssache C-453/99, Courage Ltd. / Bernard Crehan und Bernard Crehan / Courage Ltd. u.a., in: EuZW 2001, S. 717 - 719.

Palandt, Otto (Hrsg.): Bürgerliches Gesetzbuch, 71. Auflage, München 2012 (zitiert: Bearbeiter, in: Palandt, §, Rn.)

Röhling, Andreas: Die passing-on defence im deutschen Recht unter Berücksichtigung des europäischen, US-amerikanischen und britischen Rechts, in: Baums, Theodor/Wertenbruch, Johannes/Lutter, Marcus (Hrsg.), Festschrift für Ul- rich Huber - Zum siebzigsten Geburtstag, S. 1117 - 1132, Tübingen 2006 (zitiert: Röhling, in: FS Huber).

Röhrig, Markus: Schadensersatzansprüche im deutschen Kartellrecht nach der 6. GWB- Novelle, Frankfurt am Main u. a. 2004.

Roth, Wulf-Henning: Das Kartelldeliktsrecht in der 7. GWB-Novelle, in: Baums, Theo- dor/Wertenbruch, Johannes/Lutter, Marcus (Hrsg.), Festschrift für Ulrich Huber - Zum siebzigsten Geburtstag, S. 1133 - 1171, Tübingen 2006 (zi- tiert: Roth, in: FS Huber).

Schmidt, Karsten: Kartellprivatrecht - Zivilrechtswissenschaft und Kartellrechtswissen- schaft: Herrin und Magd? Magd und Herrin?, in: ZWeR 2010, S. 15 - 33.

Schreiber, Kristina: Nach der „ORWI“-Entscheidung des BGH: Was müssen indirekte

Abnehmer bei der Geltendmachung von Schadensersatz beachten?, in: GRUR-Prax 2012, S. 78 - 80.

Schreiber, Till: Praxisbericht Private Durchsetzung von kartellrechtlichen Schadener- satzansprüchen, in: KSzW 01.2011, S. 37 - 46.

Seitz, Claudia: Anmerkung zum Urteil des EuGH, 14. 6. 2011 -360/09 (Pfleiderer-

AG/BKartA): Zugang geschädigter Dritter zu Dokumenten eines Kronzeugenverfahrens, in: EuZW 2011, 599 - 603.

Soyez, Volker: Schadensersatzanspruch des indirekten Abnehmers von Kartellteilneh- mern, in: EuZW 2012, S. 100 - 103.

Schulte, Josef/ Just, Christoph: Kartellrecht - Kommentar, Köln u.a. 2012 (zitiert: Bear- beiter, in: Schulte/Just, Art./§, Rn.).

Schürmann, Katrin: Die Weitergabe des Kartellschadens, Baden-Baden 2011. Schütt, Marc: Individualrechtsschutz nach der 7. GWB-Novelle, in: WuW 2004, S. 1124 - 1133.

Thomas, Heinz/ Putzo, Hans: Zivilprozessordnung: ZPO, 32. Auflage, München 2011 (zitiert: Bearbeiter, in: Thomas/Putzo, §, Rn.).

Waelbrock, Denis/ Slater, Donald/ Even-Shoshan, Gil: Study on the conditions of claims for damages in case of infringement of EC competition rules - Comparative Report, Brüssel 2004 (zitiert: Ashurst-Studie).

Wagner, Gerhard: Prävention und Verhaltenssteuerung durch Privatrecht - Anmaßung oder legitime Aufgabe?, in: AcP, 206. Band (2006), S. 350 - 474.

Wagner-von Papp, Florian: Privatrechtliche oder strafrechtliche Durchsetzung des Kar- tellrechts?, in: Möschel, Wernhard/Bien, Florian (Hrsg.), Kartellrechts- durchsetzung durch private Schadensersatzklagen?, S. 267 - 301, Baden- Baden 2010 (zitiert: Wagner-von Papp, in: Möschel/Bien).

Weitbrecht, Andreas: Schadensersatzansprüche der Unternehmer und Verbraucher wegen Kartellverstößen, in: NJW 2012, S. 881 - 886.

Weyer, Hartmut: Gemeinschaftsrechtliches Verbot und nationale Zivilrechtsfolgen, in: ZEuP 1999, S. 424 - 468.

Wiedemann, Gerhard: Handbuch des Kartellrechts, München 2008 (zitiert: Bearbeiter, in: Wiedemann, §, Rn.).

Wurmnest, Wolfgang: Zivilrechtliche Ausgleichsansprüche von Kartellbeteiligten bei

Verstößen gegen das EG-Kartellverbot, in: RIW 2003, S. 896 - 900.

Zimmer, Daniel/ Höft, Jan: „Private Enforcement“ im öffentlichen Interesse?, in: ZGR 2009, S. 662 - 720.

Zimmer, Daniel/ Logemann, Hans Philip: Der private Rechtsschutz im Kartellrecht - Zum Weissbuch der Kommission über Schadensersatzklagen wegen Verletzung des EG-Wettbewerbsrechts, in: ZEuP 2009, S. 489 - 516.

Zimmer, Daniel/ Paul, Thomas: Entwicklungstendenzen der europäischen und der deut- schen Kartellrechtspraxis - Teil 1, in: JZ 2008, S. 611 - 622.

Abkürzungsverzeichnis

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Literaturhinweis zur Seminarvorbereitung

Andreas Weitbrecht, Schadensersatzansprüche der Unternehmer und Verbraucher

wegen Kartellverstößen, Neue Juristische Wochenschrift 2012 (NJW), Seiten 881 - 886.

A. Einführung

Ein System unverfälschten Wettbewerbs1 erfordert nicht nur die abstrakte Feststellung von Kartellverstößen gegen Art. 101 I AEUV sowie § 1 GWB, sondern muss auch dem Recht des Betroffenen zur Durchsetzung verhelfen, sodass im Regelfall zu klären ist, welche Rechtsfolgen aus vorgenannten Verstößen resultieren.

Gemäß Art. 101 II AEUV sind Vereinbarungen jedweder Art ohne weiteres nichtig.2

Desweiteren kann Folge eines Verstoßes die Einleitung eines kartellbehördlichen, also verwaltungsrechtlichen Verfahrens sein, an dessen Ende von den Kartellanten die Abstellung (Art. 103 AEUV i. V. m. Art. 7 Verordnung (EG) Nr. 1/20033 bzw. § 32 GWB) sowie - ordnungs- widrigkeitenrechtlich - ein Bußgeld (Art. 103 AEUV i. V. m. Art. 23 II VO 1/2003 sowie § 81 GWB) verlangt werden kann.

Die Rechtsfolgen im Zivilrecht hingegen ergeben sich im Wesentlichen aus § 33 GWB. Nach Absatz 1 hat jeder Betroffene einen Anspruch auf Beseitigung und, bei Wiederholungsgefahr, Unterlassung sowie bei Verschulden einen Schadensersatzanspruch gegen jeden, der gegen Art. 101 I AEUV resp. § 1 GWB verstößt (Absatz 3).

Die auch private enforcement genannte Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche der Kartellbetroffenen stand über einen längeren Zeitraum nicht im Fokus der Öffentlichkeit, und zwar sowohl bezogen auf Lite- ratur und Rechtsprechung als auch auf die Geschädigten selbst. Vielmehr stand die oben bereits erwähnte kartellbehördliche

Sanktionierung als sog. public enforcement klar im Vordergrund.

Desöfteren las man in der Presse von Milliardenstrafen aus Brüssel (EU-Kommission) oder Bonn (Bundeskartellamt) gegen Kartellmitglieder.4

Die privatrechtliche Durchsetzung nimmt aber durch Gesetzesrefor- men5 sowie das erklärte Ziel der Vereinfachung der Durchsetzung durch die EU-Kommission6 in ihrer Bedeutung enorm zu7, was aber wiederum keinesfalls die daraus resultierenden Probleme bzw. Streit- fragen mindert.

Daher soll diese Seminararbeit der Aufarbeitung des gegenwärtigen Rechtsstands dienen sowie gewisse Einzelprobleme näher beleuch- ten.

Zunächst werden in Teil B die Rechtsfolgenableitung (I.), Anspruchs- voraussetzungen (II.) sowie die prozessuale Durchsetzung (III.) und das Verhältnis zu anderen zivilrechtlichen Ansprüchen (IV.) darge- stellt.

Im Teil C wendet sich der Verfasser speziellen Einzelproblemen (I.) zu, die der Übersicht halber aus Teil B „ausgelagert“ werden. Ferner wird ein Überblick das Verhältnis von privater und öffentlicher Kartellrechtsdurchsetzung beleuchten (II.), um abschließend einen Ausblick auf die 8. GWB-Novelle aus kartellschadensersatzrechtlicher Perspektive zu geben (III.).

Teil D bleibt dann einem Resümee vorbehalten.

[...]


1 Seit dem Vertrag von Lissabon zur Änderung des Vertrags über die Europäische Union und des Vertrags zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft, ABl. 2007/C 306/01, ist ein System unverfälschten Wettbewerbs nicht mehr selbständiges Ziel der EU wie der Vergleich von Art. 3 I lit. g) EGV zu Art. 3 I lit. b) AEUV zeigt; trotzdem ist dieses System weiterhin unabdingbare Grundvoraussetzung für den Wohlstand im EU-Raum wie auch Protokoll Nr. 27 zu EUV und AEUV, Abl. 2008/C 115/201, anerkennt.

2 Bunte, S. 63; Lange, in: Lange/Pries, Rn. 227.

3 Verordnung (EG) Nr. 1/2003 des Rates vom 16.12.2002 zur Durchführung der in den Artikeln 81 und 82 des Vertrags niedergelegten Wettbewerbsregeln, ABl. 2003/L 1/1, im Folgenden: VO 1/2003.

4 Z. B.: Buteweg, Jörg: Buße für Optik-Kartell (11.06.2010), in: www.badische- zeitung.de. http://www.badische-zeitung.de/wirtschaft-3/busse-fuer-optik-kartell-- 32139861.html (abgerufen am 28.03.2012); Heilbrunner, Peter: Milliardenstrafe gegen die „Ausbeuter“ (08.07.2009), in: www.tagesschau.de. http://www.tagesschau.de/wirtschaft/kartellstrafe104.html (abgerufen am 28.03.2012).

5 Insbesondere Bekanntmachung der Neufassung des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (7. GWB-Novelle), BGBl. I 2005, S. 2114.

6 Europäische Kommission, Weissbuch, KOM (2008) 165 endgültig, zugänglich unter: http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=COM:2008:0165:FIN:DE:PD F (nachfolgend: Weissbuch).

7 Bechtold/Bosch, NJW 2011, 3484 (3490), Basedow, in: Augenhofer, S. 6 f..

Details

Seiten
49
Jahr
2012
ISBN (eBook)
9783656264750
ISBN (Buch)
9783656266068
Dateigröße
710 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v196615
Institution / Hochschule
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn – Institut für Handels- und Wirtschaftsrecht
Note
14
Schlagworte
schadensersatz kartellverstößen recht

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Schadensersatz bei Kartellverstößen nach europäischem und deutschem Recht