Lade Inhalt...

Fitnesstrainer-B-Lizenz

Hausarbeit 2011 17 Seiten

Gesundheit - Sport - Bewegungs- und Trainingslehre

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1.Diagnose
Parameter

2. Zielsetzung
Hauptziele
Teilziele

3. Trainingsplanung
Makrozyklus
ILB-Methode
Mesozyklus
Methodik des Aufwärmens
Individuelle Mesozyklusdarstellung
Methodik des Abwärmens

4. Trainingsdurchführung
1.Übung- Beinpresse
Beanspruchte Muskeln (Beinpresse)
Mögliche Fehler bei der Übung
2. Übung- Bauchmaschine
Beanspruchte Muskeln (Butterflymaschine)
Mögliche Fehler bei der Übung

5. Analyse/Re-Test
Biometrische Daten vor und nach dem Mesozyklus I
ILB-Test nach Mesozyklus I (vorher/nachher)

Zusammenfassung

1.Diagnose

Parameter

Kundendaten:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Der Kunde ist männlich und 43 Jahre alt. Von Beruf ist er Bänker und sitz überwiegend 8 Stunden am Schreibtisch. Das wird auch der Grund für sein Übergewicht und seine leichten Rückenbeschwerden sein. Er wiegt 98 Kg und hat eine Körpergröße von 185cm, somit hat er einen BMI von 28,63 wodurch er mit Übergewichtig einzustufen ist. Der ideale BMI bei ihm wäre zwischen 18,4-24,9 %, d.h. er müsste bei seiner Körpergröße ca. 80 Kg wiegen. Sein Körperfettanteil von 26% ist als Adipös einzustufen. Beim Körperfettanteil sollte mein Kunde im Idealfall bei 10-19.9% liegen. Außer den Rückenbeschwerden gibt der Kunde keine weiteren Einschränkungen an.

Mein Kunde war vor 3 Jahren noch in einem Fitnessstudio Mitglied und ging 2 -3 mal die Woche zum Sport. Das änderte sich aber schnell, da ihm die Lust am Sport verging und er sich durch die schlechte Betreuung nicht mehr wohlgefühlt. Zur Zeit geht er nach seiner Arbeit mit seiner Frau und dem gemeinsamen Hund ca. 40min im Wald spazieren. Der Wunsch meines Kunden ist es, den Sport vor allem zum Ausgleich zu seinem Beruf auszuführen und um Gewicht abzunehmen. Außerdem möchte er dadurch seinen Rücken stärken um die Rückenschmerzen zu lindern. Sein weiteres Ziel ist es, sein Körpergewicht erst ein mal um 18kg zu reduzieren und seinen Gesundheitszustand somit zu verbessern.

2. Zielsetzung

Nach ausführlicher Diagnose habe ich mit meinem Kunden folgende realistische Ziele gesetzt.

Hauptziele ( Zielsetzung für 6 Monate )

- Gewichtsreduzierung von 98 Kg auf ca. 89 Kg (- 9Kg )
- Körperfettreduzierung von 26 % auf 19 % (- 7% )
- Minderung der Rückenbeschwerden Teilziele ( 6 Wochen )
- Gewichtsreduzierung von 1,5 Kg alle 6 Wochen
- Körperfettreduzierung um ca. 1.1% alle 6 Wochen
- Verminderung der Rückenbeschwerden

Ich habe diese Ziele gewählt, weil es für den Kunden die 3 wichtigsten Gründe darstellen, sein Training wieder auf zu nehmen und weil ein erfolgreiches Umsetzen dieser Ziele zu einer weiteren Motivation führt, das Training langfristig zu sichern.

Da die Rückenschmerzen nur subjektiv bewertet werden können, gehe Ich von einer Milderung aus, welche ich nicht weiter in Zahlen erfassen kann.

3. Trainingsplanung

3.1 Makrozyklus

Da mein Kunde schon eine mehrwöchige Orientierungsphase absolviert hat, kann er somit als Beginner eingestuft werden.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Da das Hauptziel meines Kunden der Verlust des Körpergewichts und die Reduzierung der Rückenbeschwerden ist, habe Ich den Schwerpunkt des Trainings auf die Muskelgruppen gelegt. Dies führen bei einem effektiven Training zu einer schnellen Reduktion des Körperfettanteils.

Übungsauswahl

Ich habe mich für folgende Übungen entschieden:

- Beinpresse
- Brustpresse
- Ruderzug
- Bauchmaschine
- Rückenstreckmaschine

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Vor jedem Mesozyklus wird mit dem Kunden ein ILB-Test mit der jeweiligen Wiederholungszahl durchgeführt.

Der hier aufgeführte Makrozyklus zeigt das Raster der ILB-Methode für einen Beginner.

Die Trainingsmethoden Kraftausdauer und Hypertrophie wurden im Wechselt gewählt, weil der Kunde unter Beachtung der progressiven Belastungssteigerung mit Kraftausdauer beginnen soll, um die passiven Strukturen wie seine Bänder, Knochen und Gelenkknorpel optimal auf die folgende höhere Belastungsphase vorbereiten muss. Des weiteren werden alle Stoffwechselprozesse im Muskel optimiert, die Ermüdungswiderstandsfähigkeit der Skelettmuskulatur erhöht und die Kapillarisierung verbessert. Gleichzeitig verbessert sich auch die Regenerationsfähigkeit der Muskulatur.

Nach Abschluss des Mesozyklus I folgt die Phase der Hypertrophie. Bei der Hypertrophie kommt es zu einem Dickenwachstum der Skelettmuskulatur und durch den Aufbau der Muskulatur wird aktiv die Körperfettreduzierung unterstützt, welches dann den Grundumsatz der Kalorien erhöht.

[...]

Details

Seiten
17
Jahr
2011
ISBN (eBook)
9783656210672
ISBN (Buch)
9783656212362
Dateigröße
433 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v194999
Institution / Hochschule
BSA-Akademie - Stützpunkt Leipzig
Note
1,0
Schlagworte
Fitnesstrainer Fitnesstrainer-B-LizenzBSA ILB-Methode Trainingsplan Trainingsplanung Krafttraining

Autor

Zurück

Titel: Fitnesstrainer-B-Lizenz