Lade Inhalt...

Erweiterung der Simulation um die formale Verifikation von Schaltungen mit analogen und gemischt analog-digitalen Eingangssignalen

Studienarbeit 2006 49 Seiten

Elektrotechnik

Zusammenfassung

In der digitalen Welt ist die Formale Verifikation von Schaltungen sehr verbreitet und wird mit Erfolg eingesetzt. Die Verifikation von nichtlinearen, analogen Schaltungen hingegen ist noch neu. In Schaltkreisen mit digitalen wie auch analogen Teilen entstehen im analogen Anteil ungefähr 50% der Fehler, die zu einer Neuimplementierung führen. Daher ist es von großem Interesse den analogen Teil ebenfalls verifizieren zu können.

Dieser Text entstand im Zuge einer Studienarbeit im Bereich Rechnersysteme an der Technischen Universität in Darmstadt. Die Motivation dieser Arbeit ist es, einen bereits bestehenden Ansatz zur Verifikation von analogen Schaltungen unter Verwendung des Model-Checking-Verfahrens zu vervollständigen und effizienter zu gestalten. Dieser verwendete Ansatz von Scholz und Ehrenfried basiert auf der Arbeit von Hartong.

Im Zuge der Arbeit wurde weiterhin untersucht, inwiefern sich der verwendete Ansatz um die Möglichkeit der Verifikation von analogen Schaltungen mit verschiedenen Arten von Eingangssignalen erweitern lässt.

Details

Seiten
49
Jahr
2006
ISBN (eBook)
9783656997719
ISBN (Buch)
9783656997764
Dateigröße
1.8 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v186358
Institution / Hochschule
Technische Universität Darmstadt
Note
1
Schlagworte
erweiterung simulation verifikation schaltungen eingangssignalen

Autor

Zurück

Titel: Erweiterung der Simulation um die formale Verifikation von Schaltungen mit analogen und gemischt analog-digitalen Eingangssignalen