Lade Inhalt...

Elektronische Beschaffung und Vergabe (Public E-Procurement) - eine Chance für die Stadt Friedrichshafen?

Diplomarbeit 2004 90 Seiten

BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik

Zusammenfassung

Die Beschaffungsmaßnahmen öffentlicher Auftraggeber sind von großer volkswirtschaftlicher Bedeutung. Dem Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit zufolge vergeben rund 30.000 öffentliche Auftraggeber Aufträge im Gesamtwert von ca. 250 Mrd. Euro pro Jahr (dies entspricht einem Anteil von etwa 13 % am Bruttosozialprodukt); europaweit bewirtschaften ungefähr 500.000 Auftraggeber ein Auftragsvolumen von etwa 720 Mrd. Euro.

Trotz dieser beeindruckenden Zahlen haben öffentliche Auftraggeber in der Vergangenheit kaum auf die Effizienz der Beschaffung geachtet. Industrieunternehmen dagegen unterstützen ihren Einkauf schon seit einigen Jahren durch IuK-Technologien, wie E-Procurement. „Ihre Motivation kann dabei auf eine zentrale Formel reduziert werden: Im Einkauf liegt der Gewinn.“

Öffentlichen Auftraggebern wurde durch die Umsetzung europäischer Richtlinien in der Vergabe- und Vertragsordnung, den Verdingungsordnungen und der Vergabeverordnung in den Jahren 2000 und 2001 erstmals erlaubt, elektronische Angebote zuzulassen. Angetrieben durch die ersten Erfahrungsberichte öffentlicher Verwaltungen und die Erfolgsmeldungen der Privatwirtschaft, prüfen derzeit viele Kommunen die Chancen und Potentiale der elektronischen Beschaffung und Vergabe, gerade im Zusammenhang mit Maßnahmen zur Haushaltskonsolidierung.

Die Idee dieses Thema zu bearbeiten entstand während meiner Praxiszeit bei der Stadt Friedrichshafen, als der Leiter der EDV- und Organisationsabteilung von der Absicht berichtete, ein E-Procurement-System einzuführen. Deshalb lautet die zentrale Frage dieser Arbeit: Public E-Procurement - eine Chance für die Stadt Friedrichshafen?

Die vorliegende Diplomarbeit möchte der Stadt Friedrichshafen als Entscheidungshilfe dienen und den kleinen Fundus an praxisorientierten Publikationen die rechtliche, technische und ökonomische Aspekte berücksichtigen erweitern.

Details

Seiten
90
Jahr
2004
ISBN (eBook)
9783656996538
ISBN (Buch)
9783867469081
Dateigröße
3.3 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v186174
Institution / Hochschule
Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl
Note
1.5
Schlagworte
elektronische beschaffung vergabe public e-procurement chance stadt friedrichshafen

Teilen

Zurück

Titel: Elektronische Beschaffung und Vergabe (Public E-Procurement) - eine Chance für die Stadt Friedrichshafen?