Lade Inhalt...

Ansätze einer High-Level-Synthese in der Electronic Design Automation

Diplomarbeit 2005 146 Seiten

Informatik - Angewandte Informatik

Zusammenfassung



In dieser Arbeit wird mit dem High-Level-Tool, DSP-Builder von Altera, der Entwurf auf Systemebene untersucht. Als Einstiegspunkt dient dabei Matlab/Simulink. Ausgehend von der Spezifikation der Systemeigenschaften in Simulink, wird danach ein automatisierter Design-Flow bis auf die RTL-Ebene gestartet. Mit dem Front-End-Tool QuartusII kann danach die physikalische Synthese vorgenommen werden.

Als Ergebnis kann festgestellt werden, dass heutige High-Level-Synthese-Tools das Systemdesign produktiver und schneller gestalten. Der Entwurf mit Hilfe solcher Tools erscheint angenehmer und intuitiver, jedoch sollten die erzeugten Daten nochmals untersucht werden. Von blindem Vertrauen auf das Ergebnis ist abzuraten. Da vorliegend nur einfache Grundschaltungen getestet werden, kann eine Aussage wie sich diese Tools bei größeren Schaltungen verhalten nicht getroffen werden.

Abschließend ist Festzustellen, dass Grafische Lösungsansätze keine wirklichen Lösungen
darstellen. Größere Bedeutung wird in Zukunft wohl den Systembeschreibungssprachen zukommen.

Details

Seiten
146
Jahr
2005
ISBN (eBook)
9783656998938
ISBN (Buch)
9783867468510
Dateigröße
28.5 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v186086
Institution / Hochschule
Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung Konstanz
Note
1
Schlagworte
ansätze high-level-synthese electronic design automation

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Ansätze einer High-Level-Synthese in der Electronic Design Automation