Lade Inhalt...

Wissenschaftliche Positionen zum Thema von Doppelobjektkonstruktionen im Englischen und Französischen

Studienarbeit 2000 57 Seiten

Romanistik - Vergleichende Romanistik

Zusammenfassung

- nach Larsons (1988) Analyse besitzen Doppelobjektkonstruktionen („double object
structures“) und Dativkonstruktionen („standard oblique dative structures“),
letztere analysiert entsprechend Chomskys (1955/1975) revidierter Analyse der
Derivation von Dativkonstruktionen, ein- und dieselbe D-Struktur: das indirekte
Objekt (IO) („logical object“) steht in der Komplementposition adjazent zum lexikalischen
Verb, beide sind unter V´ der unteren (regulären) VP angesiedelt und
bilden zusammen einen thematischen Komplex, das direkte Objekt (DO) („VP
subject/inner subject/logical subject“) steht in der Spezifikatorposition der unteren
VP, die untere VP ist in einer VP-Schale eingebettet, der verbale Kopf V° der
VP-Schale ist leer, das Subjekt steht in der Spezifikatorposition der VP-Schale:[...]

Details

Seiten
57
Jahr
2000
ISBN (eBook)
9783867469890
ISBN (Buch)
9783656991809
Dateigröße
707 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v185942
Institution / Hochschule
Universität Hamburg
Note
Schlagworte
wissenschaftliche positionen thema doppelobjektkonstruktionen englischen französischen

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Wissenschaftliche Positionen zum Thema von Doppelobjektkonstruktionen im Englischen und Französischen