Lade Inhalt...

Wissenschaftliche Positionen zum Thema von sprachtypologischen Unterschieden zwischen dem Französischen und Englischen bezüglich der IP-Struktur

Studienarbeit 2001 50 Seiten

Sprachwissenschaft / Sprachforschung (fachübergreifend)

Leseprobe

Page 35


D-Struktur auf:

(DP(SpecDP)(D´(D°)...(PREDP(NP(SpecNP Subjekt)(N´(N° Nomen)(DP Objekt)))))) infolge des Fehlens der AGRP in Nominalphrasen im Griechischen und Spanischen kann das Subjekt nicht aus seiner basisgenerierten kasuslosen Position der Spezifi-katorposition der Prädikationsphrase in die Spezifikatorposition der AGRP angehoben werden, um dort von AGR-GEN/AGR-NOM in AGR° unter Spezifikator-Kopf-Kongruenz Kasus zugewiesen zu bekommen, stattdessen wird das Subjekt in beiden Sprachen syntaktisch als adjunktivische „by-phrase“ realisiert und bekommt von der Präposition „apo“/„par“/„por“ Kasus zugewiesen, daraus resultiert die NOS-Wortreihenfolge in Nominalphrasen in beiden Sprachen

Details

Seiten
50
Jahr
2001
ISBN (eBook)
9783867469951
ISBN (Buch)
9783656991465
Dateigröße
692 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v185936
Institution / Hochschule
Universität Hamburg
Note
0
Schlagworte
wissenschaftliche positionen thema unterschieden französischen englischen ip-struktur

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Wissenschaftliche Positionen zum Thema von sprachtypologischen Unterschieden zwischen dem 	Französischen und Englischen bezüglich der IP-Struktur