Lade Inhalt...

Erfolgsfaktoren bei Fusionen und Unternehmensakquisitionen, insbesondere im Rahmen von organisatorischen Integrationsmaßnahmen

Diplomarbeit 2002 72 Seiten

BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation

Leseprobe

Erfolgsfaktoren bei Fusionen und Unternehmensakquisitionen, insbesondere im Rahmen von organisatorischen Integrationsmaßnahmen

Der Sammelbegriff «Mergers and Acquisitions», kurz M&A, umfasst eine Reihe von Transaktionen, die auf den Erwerb oder die Veräußerung von Unternehmen oder Unternehmensteilen bzw. auf den Zusammenschluss oder die Kooperation von Unternehmen ausgerichtet sind. 15 Unter dem Begriff «Merger» versteht man die Fusion zweier oder mehrerer bis dahin rechtlich selbständiger Unternehmen. Demgegenüber bezeichnet «Acquisition» den Kauf einer Beteiligung an einem anderen Unternehmen. 16 In den nachfolgenden Kapiteln werden aber Fusionen und Unternehmensakquisitionen nicht getrennt betrachtet und damit kein Unterschied zwischen den beiden Formen bzw. Begriffen gemacht.

2.2. Fusionen und Unternehmensakquisitionen in Theorie und Praxis

image 6ff6241060a9c8aeb6ce1775f25e3ecb

Abbildung 1: Integrationsanforderungen der fünf Fusionswellen (Quelle: in Anlehnung an Jansen, Stephan A. (2001), S.71).

In der betriebswirtschaftlichen Theorie standen lange Zeit quantifizierbare Problemstel- im Vordergrund. Es wurden überwiegend Fragen der Fusionsvorplanung und - transaktion, hauptsächlich einer adäquaten Unternehmensbewertung 28 , einer umfassenden Due Diligence 29 , der richtigen Preisfindung und einer raschen und zielorientierten Fusionsdurchführung, sowie der Beurteilung des Fusionserfolges behandelt. Erst in letzter Zeit stehen neben diesen technischen Aspekten der Transaktion auch sogenannte

3. Darstellung des Fusions- bzw. Unternehmensakquisitionsprozesses, insbeson- der Integrationsphase unter besonderer Berücksichtigung von kritischen Erfolgsfaktoren

Der Fusions- bzw. Unternehmensakquisitionsprozess lässt sich in drei idealtypische Phasen 63 , die Vorplanungs-, die Transaktions- und die Integrationsphase, unterteilen. In Abbildung 2 ist der Fusions- bzw. Unternehmensakquisitionsprozess, mit den innerhalb der drei Phasen angesiedelten verschiedenen Aktivitäten, grafisch veranschaulicht.

image 98dd1de460b32ce7752daf2b45857a93

• Zielformulierung • Kontaktaufnahme

• Definition Anforderungsprofil • Vertragsverhandlungen

• Kandidatenbewertung und Grobbewertung Integrationsplanung Integrationsplanung

In der Vorplanungsphase geht es darum, basierend auf einer vorher festgelegten strate- Stossrichtung, die sich aus den angestrebten Zielen ergibt, potentielle Übernahmeobjekte anhand eines Anforderungsprofils zu identifizieren und diese Kandidaten einer groben Bewertung zu unterziehen. 64 In der Transaktionsphase steht die technische Durchführung des Kaufs im Mittelpunkt. Nach der Kontaktaufnahme und dem Eintritt in die Übernahmeverhandlungen wird das zu übernehmende Unternehmen möglichst detailliert bezüglich strategischer und finanzieller Kriterien bewertet. 65 Neben der Preisfestlegung müssen neben weiteren Fragen der Vertragsgestaltung auch die Finanzierung geklärt werden. Mit dem Abschluss des Kaufvertrags, dem sogenannten Closing, beginnt die Integrationsphase. 66 In der Integrationsphase bilden neben formal- juristischen Aktivitäten wie z.B. die Eintragung in das Handelsregister, Maßnahmen zur organisatorischen Verzahnung der Unternehmen einen wesentlichen Schwerpunkt. 67 Der Erfolg oder Misserfolg einer Fusion bestimmt sich entlang des gesamten Fusionsbzw. Unternehmensakquisitionsprozesses. 68 Dies wird daran deutlich, dass unabhängig von den konkret mit einer Fusion verfolgten Ziele, die Verbesserung der Wettbewerbsposition bzw. Schaffung von Wettbewerbsvorteilen intendiert wird, die einen zusätzli-

image cfcda85669739368bc4de2ca08b8a456

Ruft man sich noch einmal den Fusions- bzw. Unternehmensakquisitionsprozess aus Abbildung 2 in Erinnerung, so zeigt sich, dass innerhalb der Integrationsphase die drei Teilprozesse Integrationsplanung, -durchführung und -kontrolle differenziert werden können.

Details

Seiten
72
Jahr
2002
ISBN (eBook)
9783656982371
ISBN (Buch)
9783867466714
Dateigröße
921 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v185787
Institution / Hochschule
Eberhard-Karls-Universität Tübingen
Note
2
Schlagworte
erfolgsfaktoren fusionen unternehmensakquisitionen rahmen integrationsmaßnahmen

Autor

Zurück

Titel: Erfolgsfaktoren bei Fusionen und Unternehmensakquisitionen, insbesondere im Rahmen von organisatorischen Integrationsmaßnahmen