Lade Inhalt...

Marketing von Investmentfonds im Fokus der Preis- und Vergütungspolitik

Diplomarbeit 2001 87 Seiten

BWL - Bank, Börse, Versicherung

Zusammenfassung

Der Investmentfonds als Anlageform in Deutschland kann auf eine über 50jährige Historie zurückblicken. Das dynamische Wachstum der Investmentfondsgesellschaften , insbesondere das Ansteigen der Volu-mina im Aktienfondsbereich in den 90er Jahren, ist sicherlich nicht nur auf das Aufflammen einer lebendigen Aktienkultur in Deutschland zu-rückzuführen, sondern auch auf die erfolgreichen Marketingaktivitäten der Kapitalanlagegesellschaften.

In dieser Ausarbeitung wird die Vielfalt des Produktes Investmentfonds betrachtet, schwerpunktmäßig der Teilbereich der Publikumsfonds, da Publikumsfonds privaten Anlegern öffentlich zugänglich sind. Die Spezi-alfonds werden aufgrund des thematisch großen Umfanges in dieser Arbeit nur am Rande erwähnt. Der Publikumsfonds bietet sowohl den institutionellen als auch den privaten Nachfragern eine Möglichkeit für eine diversifizierte (gestreute) Kapitalanlage. Der Privatanleger wird als Nachfrager von Publikumsfonds betrachtet, der institutionelle Anleger wird sowohl als Nachfrager als auch in der Rolle des Anbieters von Investmentfonds betrachtet.

Das Ziel dieser Arbeit ist es die preis- und vergütungspolitischen Maß-nahmen aufzuzeigen und Lösungen für eine „faire“ Verteilung von Risi-ken auf die Vertragspartner „Nachfrager“ und „Anbieter“ vorzustellen. Da der Investmentfondsmarkt sowie die Marketingstrategien sich im ständigen Wandel befinden, ist eine Betrachtung dieses sehr dynami-schen Marktes bis teilweise September 2001 - aus aktuellem Anlass - erforderlich.

Details

Seiten
87
Jahr
2001
ISBN (eBook)
9783656981848
ISBN (Buch)
9783867465663
Dateigröße
1.2 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v185690
Institution / Hochschule
Hochschule Niederrhein in Krefeld
Note
1.7
Schlagworte
marketing investmentfonds fokus preis- vergütungspolitik

Autor

Zurück

Titel: Marketing von Investmentfonds im Fokus der Preis- und Vergütungspolitik