Lade Inhalt...

E-Commerce in der Baubranche - Eine theoretische und empirische Untersuchung

Diplomarbeit 2001 99 Seiten

Ingenieurwissenschaften - Wirtschaftsingenieurwesen

Zusammenfassung

Das Internet ist von einem sehr starken Anstieg der Nutzerzahlen gekennzeichnet. Benötigten Medientechnologien wie z.B. das Radio oder Fernsehen noch Jahrzehnte, schaffte es das Internet in kürzester Zeit, vergleichbare Nutzerzahlen zu erreichen. Kaum jemandem dürfte daher auch die Euphorie über den Internet-Boom entgangen sein. Was anfänglich zur Zeit des kalten Krieges in den USA vom Militär angedacht und entwickelt wurde, hat sich zu einem globalen Netzwerk weiterentwickelt. Wurde das Internet zu Beginn nur zum Informations- und Datenaustausch verwendet, versuchen heute Unternehmen, damit Geld zu verdienen. Nachdem sich die Euphorie in der New Economy durch sinkende Aktienkurse – ein Grund dafür sind die überzogenen Erwartungen am neuen Markt gewesen – gelegt hat, beginnen Unternehmen der Old Economy damit, das Internet und vor allem das E-Business für sich zu entdecken. Dabei orientieren sie sich nicht nur auf die Konsumenten, sondern nutzen zunehmend das Internet zur Vernetzung untereinander. Die Automobilbranche und ihre Zulieferer haben das große wirtschaftliche Potential der Vernetzung im B2B-Bereich schon seit längerem erkannt und nutzen dies erfolgreich. In der Baubranche ist man dagegen bei weitem noch nicht so weit.
Mit der vorliegenden Arbeit sollen die Möglichkeiten untersucht werden, die sich der Baubranche mit dem E-Commerce eröffnen. Unternehmen aus dem Bereich der Bauausführung standen dabei hauptsächlich im Mittelpunkt des Interesses.

Details

Seiten
99
Jahr
2001
ISBN (eBook)
9783656981206
ISBN (Buch)
9783867465502
Dateigröße
1.2 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v185653
Institution / Hochschule
Brandenburgische Technische Universität Cottbus
Note
1
Schlagworte
e-commerce baubranche eine untersuchung

Autor

Zurück

Titel: E-Commerce in der Baubranche - Eine theoretische und empirische Untersuchung