Lade Inhalt...

Wettbewerbsstrategien und Entwicklung des PC-Prozessormarktes am Beispiel von Intel und AMD

Diplomarbeit 2001 90 Seiten

BWL - Offline-Marketing und Online-Marketing

Zusammenfassung

Der PC-Prozessormarkt für Desktop-Computer ist ein Markt, der sich derzeit technologisch immens schnell entwickelt. Hatten vor wenigen Jahren Prozessorgenerationen noch über mehrere Quartale kaum Änderungen erfahren, so gibt es mittlerweile ein Wettrennen technisch hochgezüchteter Prozessoren, bei dem sich insbesondere Intel1 als Marktführer und zunehmend auch AMD2 nahezu vierteljährlich mit neuen Typen und Geschwindigkeiten Marktanteile streitig machen. Dauerte es von der Vorstellung des 80286 Prozessors 1981 bis zur Markteinführung 1986 noch fünf Jahre und bis zur Marktreife des 486-er Prozessors 1989 noch weitere drei Jahre, so löst heute eine PC-Prozessorgeneration den Vorgänger immer schneller ab. Mittlerweile gelten andere Gesetze und kürzere Produktzyklen.
Mit AMD hat sich hier ein Konkurrent im Markt etabliert, der dem Prozessorgiganten und einstigen uneingeschränkten Monopolisten INTEL zunehmend Marktanteile abnimmt. Besonders im privaten Endkonsumenten-Markt wird es schwer für INTEL, den technologischen Vorsprung von AMD noch in diesem Jahr einzuholen.

Während der Pentium I und der Pentium II bereits vom Markt verschwunden sind, konzentriert sich das derzeitige Rennen auf die Prozessortypen Celeron, Pentium III und Pentium 4 von INTEL, denen mit Duron und Athlon Prozessoren von AMD gegenüberstehen, die mittlerweile technologisch den INTEL-Produkten in den meisten Benchmark-Tests überlegen sind.

Es soll gezeigt werden, welche unterschiedlichen Strategien beide Anbieter verfolgen, an welchen Zielgruppen sich beide Hersteller orientieren und inwieweit beide in direkter Konkurrenz zueinander stehen.
Die Marktsituation bei diesem strategisch wichtigen Bauteil für einen Desktop-PC soll ebenso untersucht werden wie die Interaktion beider Konkurrenten, ferner sollen die Handlungsmöglichkeiten für jedes einzelne Unternehmen dargestellt werden.
Es soll gezeigt werden, dass beide Unternehmen gewisse Strategien im Wettbewerb verfolgen und sich dabei unterschiedlicher Mittel bedienen, um ihren Marktanteil stetig zu erhöhen oder zu halten sowie welche Möglichkeiten der Produktdifferenzierung bestehen und auch umgesetzt werden. Darüber hinaus geht es um eine Standortbestimmung der derzeitigen Technik und Trends zukünftiger Technologien in diesem hart umkämpften Markt und welche Aussichten und Marktchancen für beide Unternehmen in den nächsten zwölf Monaten bestehen.

Details

Seiten
90
Jahr
2001
ISBN (eBook)
9783656983118
Dateigröße
2.7 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v185610
Institution / Hochschule
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
Note
23
Schlagworte
wettbewerbsstrategien entwicklung pc-prozessormarktes beispiel intel

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Wettbewerbsstrategien und Entwicklung des PC-Prozessormarktes am Beispiel von Intel und AMD