Lade Inhalt...

Herstellen einer Prineto-Rohrverbindung (Unterweisung Anlagemechaniker für Sanitär-, Heizungs-, und Klimatechnik)

Unterweisung / Unterweisungsentwurf 2011 10 Seiten

AdA Handwerk / Produktion / Gewerbe - Elektroberufe

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Thema der Unterweisung

2. Einordnung im Ausbildungsrahmenplan

3. Lernvoraussetzungen des Auszubildenden

4. Lernziel der Unterweisung
4.1 Leitziel
4.2 Richtziel
4.3 Grobziel
4.4 Feinziel

5. Schlüsselqualifikationen

6. Lernzielbereiche
6.1 Psychomotorisches Lernziel
6.2 Affektives Lernziel
6.3 Kognitives Lernziel

7. Unterweisungsmethode

8. Arbeitszergliederung

9. Eingesetzte Werkzeuge

1. Thema der Unterweisung

Herstellen einer PRINETO Rohrverbindung mit Prineto Stabil-Rohr (weiß) Dimension 20

2. Einordnung im Ausbildungsrahmenplan

Das Thema lässt sich im Ausbildungsrahmenplan im Teil „Fügen“ (§4 Abs. 1 Nr. 9) des Ausbildungsberufsbildes einordnen.

Das Herstellen einer PRINETO Rohrverbindung ist im Teil „Fügen“ konkret in den Teil d) einzuordnen:

d) Werkstücke und Bauteile aus gleichen und unterschiedlichen Werkstoffen unter Beachtung der Verarbeitungsrichtlinien kleben und pressen

3. Lernvoraussetzungen des Auszubildenden

Der Lehrling befindet sich im 1. Lehrjahr und ist erst seit wenigen Tagen im Betrieb.

Zu Beginn der Unterweisung soll er nach evtl. Vorkenntnissen (z.B. aufgrund eines vorangegangenen Praktikums) befragt werden.

4. Lernziel der Unterweisung

4.1 Leitziel

Der Auszubildende soll die Ausbildung zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik erfolgreich abschließen.

4.2 Richtziel

Der Auszubildende soll die notwendigen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten zur Verarbeitung und Montage von Rohrleitungen beherrschen.

4.3 Grobziel

Der Auszubildende soll die Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten zur Verarbeitung von Metall-Verbundrohrsystemen erfolgreich anwenden können.

4.4 Feinziel

Der Auszubildende soll lernen, eine PRINETO Rohrverbindung mit PRINETO Stabil-Rohr der Dimension 20 fachgerecht unter Beachtung der Unfallverhütungsvorschriften herzustellen.

Dabei soll er den ordnungsgemäßen Umgang mit der Rohrschere, der manuellen Aufweitzange und der manuellen Schiebezange erlernen.

5. Schlüsselqualifikationen

Schlüsselqualifikationen sind Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten, die nicht nur mit dem eigentlichen Beruf, sondern mit anderen Berufsfeldern, Tätigkeiten und Funktionen zusammenhängen.

Da reines Fachwissen aufgrund des rasanten technologischen Fortschritts immer schneller veraltet, ist die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen für das heutige und zukünftige Berufsleben ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung, der nicht vernachlässigt werden sollte.

Allerdings kann man einem Auszubildenden Schlüsselqualifikationen nicht in einer Unterweisung beibringen, das Erlernen von Schlüsselqualifikationen begleitet den Lehrling vielmehr über die gesamte Ausbildungsdauer und auch noch weit darüber hinaus.

Zu erlernende Schlüsselqualifikationen lassen sich grob in drei Kompetenzbereiche unterteilen:

Fachkompetenz (z.B. Lern- und Arbeitstechniken, Problemlösungsstrategien)

Persönlichkeitskompetenz (z.B. Zuverlässigkeit, Urteilsvermögen, Flexibilität)

Sozialkompetenz (z.B. Hilfsbereitschaft, Teamfähigkeit, Fähigkeit zur Selbstreflexion)

Konkret auf die betriebliche Ausbildung des Lehrlings bezogen soll der Lehrling eine Handlungskompetenz in Handlungssituationen erwerben, die ihn zu selbstständigem Planen, selbstständigem Durchführen und selbstständigem Kontrollieren befähigt und für die Schlüsselqualifikationen aus allen drei Kompetenzbereichen benötigt werden. Diese Handlungskompetenz in Handlungssituationen soll er zu Beginn der Ausbildung bei einzelnen Arbeitsvorgängen und im Laufe der Ausbildung immer umfangreicher bis hin zur selbstständigen Abwicklung ganzer Aufträge erlernen.

6. Lernzielbereiche

6.1 Psychomotorisches Lernziel

Der Lehrling kann das Rohr auf das gewünschte Maß rechtwinklig mit der Rohrschere abschneiden.

Er kann die Schiebehülse auf das Rohr schieben, das Rohr mit der manuellen Aufweitzange fachgerecht aufweiten, den Fitting ordnungsgemäß auf das Rohr stecken und die Schiebehülse durch Bedienen der manuellen Schiebezange vollständig auf den Fitting aufschieben.

[...]

Details

Seiten
10
Jahr
2011
ISBN (eBook)
9783656089254
ISBN (Buch)
9783656089414
Dateigröße
686 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v184001
Note
1,5
Schlagworte
herstellen prineto rohrverbindung unterweisung anlagemechaniker sanitär- heizungs- klimatechnik

Autor

Zurück

Titel: Herstellen einer Prineto-Rohrverbindung (Unterweisung Anlagemechaniker für Sanitär-, Heizungs-, und Klimatechnik)