Lade Inhalt...

Pflanzen und Anbinden eines Apfelbaumes (Unterweisung Gärtner/in - Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau)

Unterweisung / Unterweisungsentwurf 2011 9 Seiten

AdA Land- und Forstwirtschaft, Gartenbau

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Begründung der Themenwahl
1.1 Richtlinienbezug

2. Rahmenbedingungen
2.1 Adressatenanalyse
2.2 Lernort
2.3 Dauer der Unterweisung

3. Definition der Lernziele
3.1 Richtlernziel
3.2 Groblernziel
3.3 Feinlernziel
3.4 Kognitiver Bereich
3.5 Psychomotorischer Bereich
3.6 Affektiver Bereich
3.7 Lernzielkontrolle

4. Methodische Gestaltung
4.1 Begründung für die Wahl der 3 Stufen Methode
4.2 Vorbereiten des Auszubildenden
4.3 Auseinandersetzung mit dem Lerngegenstand
4.4 Vervollkommnung und Festigung des Gelernten

5. Lehr- und Arbeitsmittel

1.Begründung der Themenwahl

In das Berufsfeld eines Gärtners gehört es, die komplexen Arbeitsabläufe im Fachbereich Garten/Landschaftsbau anwenden und ausführen zu können. Dazu gehört das fachgerechte Pflanzen von Bäumen und Sträuchern.

Dabei dient der Ausbildungsrahmenplan, gemäß § 6 der Verordnung über die Berufsausbildung zum Gärtner/zur Gärtnerin vom 6. 3. 1996 mit den sachlich gegliederten Inhalten als Anhaltspunkt und enthält die Mindestanforderungen, die in der jeweiligen Ausbildung vermittelt werden sollten.

Neben fachspezifischen Fertigkeiten und Kenntnissen sollten auch übergreifende Qualifikationen (z.B. Selbständigkeit, Fähigkeit zur Problemlösung, Teamgeist, Entscheidungsfähigkeit) vermittelt werden.(1)

1.1. Richtlinienbezug

Das Thema der Unterweisung ist Bestandteil des Ausbildungsrahmenplanes für das dritte Ausbildungsjahr. Ausbilderberufsfeld ist das >Herstellen von Bauwerken in Außenanlagen

Ausführen von vegetationstechnischen Arbeiten < mit dem Feinlernziel >Kultur- und Verwendung von Pflanzen < (III. Ausbildung in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau ( FR ). (2)

2. Rahmenbedingungen

2. 1.Adressatenanalyse

Der Auszubildende Tobias M. ist zum Zeitpunkt der Unterweisung 19 Jahre alt. Er hat die Realschule mit durchschnittlichen Ergebnissen abgeschlossen. Vor Beginn der Ausbildung absolvierte er bereits während der Schulzeit/Ferienzeit ein drei wöchiges Praktikum in einer Gärtnerei. Deshalb konnte er sich in der Berufswahl gut auf die Ausbildung vorbereiten.

(1) Betrieblicher Ausbildungsplan für den Ausbildungsberuf Gärtner/in - Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau – gemäß § 6 der Verordnung über die Berufsausbildung zum Gärtner/zurGärtnerin vom 6. 3. 1996
(2) Arbeitskreis der zuständigen Stellen für die Berufsbildung in der Landwirtschaft, VLK, Bonn

2.2. Lernort

Die Durchführung der Unterweisung ist Bestandteil eines Kundenauftrages und findet auf dessen Grundstück statt.

Jahreszeitlich ist der Herbst als eine günstige Pflanzzeit gewählt worden.

2.3. Dauer der Unterweisung

Für die Dauer der Unterweisung wurden ca. 45 Minuten anberaumt. Die Unterweisung findet am Vormittag statt, dies entspricht der biologischen Lernkurve, da die Aufnahmefähigkeit eines Menschen dort am Größten ist. Eine Pause ist während dieser Zeit nicht erforderlich.

3.Definition der Lernziele

3.1. Richtlernziel

Das Richtlernziel lautet nach demgemäß § 6 der Verordnung über die Berufsausbildung zum Gärtner/zur Gärtnerin vom 6. 3. 1996 >Herstellen von Bauwerken in Außenanlagen Ausführen von vegetationstechnischen Arbeiten < und ist Bestandteil des 3. Ausbildungsjahres.

3.2. Groblernziele

Das Groblernziel entspricht dem Ausführen von vegetationstechnischen Arbeiten.Insbesondere soll hier das Thema >Kultur- und Verwendung von Pflanzen< vermittelt werden.

[...]

Details

Seiten
9
Jahr
2011
ISBN (eBook)
9783656080947
ISBN (Buch)
9783656081265
Dateigröße
506 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v183663
Schlagworte
AdA Schein Meisterprüfung Gärtner Landschaftsgärtner Beetpflege Ausbildung Baumschule Gärtnerei Lehrling Blumen Pflege Grabpflege Wald Försterei Pflanzen Obst Gemüse Beet Kräuter Garten Baum Apfelbaum Obstgehölze Weinberg

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Pflanzen und Anbinden eines Apfelbaumes (Unterweisung Gärtner/in - Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau)