Lade Inhalt...

Störungen im Unterricht

Lösungsstrategien für Lehrerinnen und Lehrer

Essay 2010 9 Seiten

Pädagogik - Schulpädagogik

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis:

1. Einleitung

2. Wie geht die Lehrkraft mit Unterrichtsstörungen um?
2.1. Fragestellung und Begründung

3. Typische Unterrichtsstörungen

4. Lösungsstrategien für Unterrichtsstörungen

5. Eigene Beobachtungen

6. Schlussfolgerung

7. Literaturverzeichnis

1. Einleitung

Die vorliegenden Arbeit beinhaltet die Frage, wie ein Lehrer bzw. eine Lehrerin mit Störungen im Unterricht adäquat umgehen soll.

Zunächst erläutere ich angesichts meines Praktikums an einem Gymnasiums, warum ich mich für diese Problemstellung entschieden habe. Daraufhin werden oft auftretende Unterrichtsstörungen aufgezeigt. Bevor ich meine eigenen Beobachtungen, die ich im Praktikum ausreichend dokumentiert habe, in die Thematik miteinbeziehe, werde ich einige Lösungsstrategien für Unterrichtsstörungen erläutern, die Lehrer bzw. Lehrerinnen anwenden können.

2. Wie geht die Lehrkraft mit Unterrichtsstörungen um?

2.1. Fragestellung und Begründung

Die Frage, die ich mir während meines Praktikums an einem Gymnasiums gestellt habe, lautet, welche Unterrichtsstörungen im Schulalltag auftreten können und wie der Lehrer damit umgeht. Ich möchte durch meine Beobachtungen herausfinden, welche Methoden und Vorgehensweisen bei der Bewältigung von Unruhen, Unaufmerksamkeiten und Streits anwendbar sind und zu einem expliziten Erfolg führen, weil ich mir vorstellen könnte, in meinem späteren Berufsleben Schwierigkeiten mit Unterrichtsstörungen zu haben.

3. Typische Unterrichtsstörungen

“Eine Unterrichtsstörung liegt dann vor, wenn der Unterricht gestört ist, d.h. wenn das Lehren und Lernen stockt, aufhört, pervertiert, unerträglich oder inhuman wird.” (Winkel)1 Unterrichtsstörungen können sowohl aus Handlungen und Eigenschaften des Schülers, als auch des Lehrers resultieren. Jedoch lassen sich auch Störungen finden, die durch äußere Einflüsse entstehen.2 Störungen des Unterrichts, die von den Verhaltensweisen der Schüler ausgehen, lassen sich in vier allgemeine Kategorien unterteilen: verbales Störverhalten, mangelnder Lerneifer, motorische Unruhe und aggressives Verhalten. Das Verbale Störverhalten schlägt sich in Verhaltensweisen wie dem Zwischenrufen und in Beleidigungen nieder. Mangelnder Lerneifer kann durch geistige Abwesenheit, Desinteresse, Unaufmerksamkeit, Arbeitsverweigerung oder fehlende Hausaufgaben charakterisiert werden. Zappeln, Kippeln und Herumlaufen sind exemplarische Anzeichen für motorische Unruhe. Letztlich kann aggressives Verhalten durch Wutausbrüche, Angriffe auf Personen oder Sachbeschädigung beschrieben werden.3

[...]


1 WINKEL, Der gestörte Unterricht, 29.

2 Vgl. WOLLENWEBER

3 Vgl. HILLENBRAND, Didaktik bei Verhaltensstörungen, 73f und LOHMANN, Mit Schülern klarkommen, 15.

Details

Seiten
9
Jahr
2010
ISBN (eBook)
9783656053279
ISBN (Buch)
9783656053057
Dateigröße
432 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v181153
Institution / Hochschule
Universität zu Köln – EWS
Note
1,0
Schlagworte
Unterrichtsstörung Lösungsstrategien für Lehrer Verhalten von Lehrern Meyer Praktikum Störung

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Störungen im Unterricht