Lade Inhalt...

Kundtsches Rohr - Protokoll zum Versuch

Praktikumsbericht / -arbeit 2008 5 Seiten

Physik - Sonstiges

Leseprobe

Protokoll zum Versuch: Kundtsches Rohr (02.05.08)

1. Ziel

Mit dem Versuch soll der Adiabatenkoeffizient der Luft mit dem Kundtschen Rohr bestimmt werden.

2. Theoretische Grundlagen

Schallwellen erzeugen Druckwellen, die sich longitudinal fortpflanzen. Weil die Geschwindigkeit, die sie dabei erreichen, so hoch ist, verlaufen die Zustandsänderungen adiabatisch. Nimmt man die Luft als ideales Gas an, so ergibt sich der Zusammenhang

wobei die Geschwindigkeit auch ausgedrückt werden kann als

In diesen Gleichungen ist der Adiabatenkoeffizient , die Gaskonstante , die absolute Temperatur T, das Molekulargewicht und die Wellenlänge .

In der Kundtschen Röhre können sich stehende Wellen ausbilden, jedoch nur bei ganzzahligen Vielfachen der Grundschwingung

Mit den bereits genannten Formeln lässt sich die Schallgeschwindigkeit allein mit der Wellenlänge, der Anzahl der Wellenbäuche und der Grundfrequenz ermitteln:

3. Versuchsaufbau

Ein Glasrohr, dessen Boden mit Korkpulver gefüllt ist, wird mit dem einen Ende an einen Lautsprecher angeschlossen, die von einem Frequenzgenerator angesteuert wird. Das andere Ende wird mit einem Stempel Luftdicht verschlossen. Mit dem Generator lassen sich nun Frequenzen einstellen, die das Korkpulver zum schwingen bringen. Bilden sich stehende Wellen aus, so lässt sich die Wellenlänge anhand der Wellenberge und –knoten messen.

[...]

Details

Seiten
5
Jahr
2008
ISBN (eBook)
9783640978168
Dateigröße
564 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v176475
Institution / Hochschule
Universität Bielefeld
Note
Schlagworte
kundtsches rohr protokoll versuch

Autor

Zurück

Titel: Kundtsches Rohr - Protokoll zum Versuch