Lade Inhalt...

Währungsmanagement bei international tätigen Unternehmen

Seminararbeit 2011 21 Seiten

VWL - Internationale Wirtschaftsbeziehungen

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

1 Einleitung
1.1 Problemstellung
1.2 Zielsetzung
1.3 Vorgehensweise

2 Begriffsklärungen und Überblick
2.1 International tätige Unternehmen
2.2 Währungsmanagement

3 Währungsrisiken
3.1 Wechselkursrisiko
3.1.1 Translationsrisiko
3.1.2 Transaktionsrisiko
3.1.3 Ökonomisches Risiko
3.2 Währungskonvertierungs-, Transfer- und -eventualrisiko

4 Instrumente zur Absicherung von Wechselkursrisiken
4.1 Interne Absicherungsinstrumente
4.1.1 Fakturierung in Landeswährung
4.1.2 Valutaklauseln
4.1.3 Währungsoptionsrechte
4.1.4 Leading and Lagging
4.1.5 Netting and Matching
4.2 Externe Absicherungsinstrumente
4.2.1 Wechselkursversicherungen
4.2.2 Devisenkassageschäfte
4.2.3 Devisentermingeschäfte
4.2.4 Währungskredit und -anlagen
4.2.5 Währungsswap

4.2.6 Währungsfuture

5 Zusammenfassung und Fazit

Literaturverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildungsverzeichnis

Abbildung 1: Kursverlauf EUR/USD über 3 Jahre

Abbildung 2: Kursverlauf EUR/YEN über 3 Jahre

Abbildung 3: Kursverlauf EUR/GBP über 3 Jahre

Abbildung 4: Unterteilung des Währungsrisikos

Abbildung 5: Instrumente der Kurssicherung

Abbildung 6: Devisentermingeschäft

1 Einleitung

International tätige Unternehmen erfahren immer wieder, dass neben der Fähigkeit Pro- dukte und Dienstleistungen erfolgreich zu produzieren und auf dem Markt abzusetzen, das Geschäftsergebnis ebenso sehr stark durch Währungsschwankungen beeinflusst werden kann.

1.1 Problemstellung

Es stellt sich für diese Unternehmen die Frage, wie das mit den Währungsschwankun- gen einhergehende Risiko entweder vermieden, abgewälzt, teil- oder vollständig abgesichert oder mindestens verringert werden kann.

Die vorliegende Seminararbeit befasst sich aus diesem Grund mit dem Währungsmana- gement von international tätigen Unternehmen. Besonders Unternehmen, welche sich unternehmerisch außerhalb des Bereiches der europäischen Währungsunion engagieren, sind mit teilweise stark schwankenden Wechselkursen konfrontiert. Um den Unterneh- menserfolg nicht durch unvorhergesehene oder schlicht unbeachtete Wechselkursverlus- te zu gefährden, müssen sie sich mit dem Thema Währungsmanagement auseinander- setzen.

Die Volatilität ausgesuchter Wechselkurse gegenüber dem EURO soll in den folgenden drei Abbildungen verdeutlicht werden.

Abbildung 1: Kursverlauf EUR/USD über 3 Jahre

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Quelle: Handelsblatt.com

Abbildung 2: Kursverlauf EUR/YEN über 3 Jahre

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Quelle: Handelsblatt.com

Abbildung 3: Kursverlauf EUR/GBP über 3 Jahre

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Quelle: Handelsblatt.com

Betrachtet man die Schwankungen dieser drei Währungen wird klar, dass sich daraus je nach Engagement des Unternehmens in diesem Währungsraum und den sich daraus ergebenden Zahlungsströmen, mitunter erhebliche Auswirkungen auf den unternehmerischen Erfolg ergeben können.

1.2 Zielsetzung

Ziel dieser Arbeit ist es die Risiken von Wechselkursschwankungen, welche sich aus der Ungewissheit über die künftige Entwicklung von Wechselkursen zwischen ver- schiedenen Währungen auf ein international tätiges Unternehmen ergeben aufzuzeigen und die verschiedenen Methoden zur Risikovermeidung bzw. -absicherung darzustellen.

[...]

Details

Seiten
21
Jahr
2011
ISBN (eBook)
9783640880362
ISBN (Buch)
9783640880539
Dateigröße
5.4 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v169640
Institution / Hochschule
FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Frankfurt früher Fachhochschule
Note
1,7
Schlagworte
Währungsmanagement international Unternehmen tätig Currency Währung Währungsrisiken Wechselkursrisiken Absicherung Risiko Translationsrisiko Transaktionsrisiko Netting Matching Devisen Devisentermingeschäft Future

Autor

Zurück

Titel: Währungsmanagement bei international tätigen Unternehmen