Lade Inhalt...

Fördern kreative Schreibmethoden die Schreibkompetenz bei Schülern?

Hausarbeit 2009 16 Seiten

Pädagogik - Schulpädagogik

Zusammenfassung

Von Schülern geschriebene Texte sind ein Hauptbezugspunkt für die Beurteilung ihrer Sprachkompetenz, sowie eine Schlüsselgröße für ihren schulischen Erfolg, ihren Erfolg im Studium und ihren beruflichen Erfolg. Somit sind Lesen und Schreiben zentrale Schlüsselkompetenzen des gesellschaftlichen Alltags. Ohne die entsprechenden Fertigkeiten wird es in unserer schriftsprachlichen Gesellschaft immer schwerer, am Leben teilzunehmen. Den Schülern eine Schreibkompetenz und damit eine Textproduktion zu vermitteln, ist eine grundlegende Aufgabe der schulischen Bildung und Erziehung. Auf diese Erkenntnis aufbauen versucht diese Arbeit, herauszustellen, ob man bei Schülern durch kreatives Schreibmethoden ihr Schreiben fördern kann.

Zu Beginn meiner Arbeit möchte ich den Bereich des Schreibens näher erläutern. In diesem Zusammenhang werden Schreibprozesse, - strategien, -kompetenz sowie Schreibentwicklung thematisiert. Innerhalb des Prozesses der Schreibentwicklung werden nach Becker – Mrotzek und Böttcher verschiedene Entwicklungsniveaus gegliedert, die hier aufgezeigt werden sollen. Im Hauptteil meiner Arbeit widme ich mich dem Bereich des kreativen Schreibens. Vorab soll der Begriff definiert und erläutert werden. Nachdem die Ziele vorgestellt wurde, werden die sechs Methodengruppen dargestellt. Abschließend soll die Frage beantwortet werden, ob das kreative Schreiben die Schreibkompetenz der Schüler fördert.

Details

Seiten
16
Jahr
2009
ISBN (eBook)
9783668744431
ISBN (Buch)
9783668744448
Dateigröße
495 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v161998
Institution / Hochschule
Universität Koblenz-Landau
Note
1,0
Schlagworte
Textproduktion Schreiben Schreibkompetenz Sprachentwicklung

Autor

Zurück

Titel: Fördern kreative Schreibmethoden die Schreibkompetenz bei Schülern?