Lade Inhalt...

Gefährdung der Weltmeere - Eine Unterrichtsstunde im Fach Geographie, Klassenstufe 9

Unterrichtsentwurf 2010 18 Seiten

Geowissenschaften / Geographie - Geographie als Schulfach

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1 Bedingungsanalyse

2 Bezug zu den RRL und Einordnung der Stunde in die Sequenz

3 Lernziele

4 Sachanalyse

5 Didaktische Überlegungen

6 Methodische Überlegungen

7 Verlaufsplan

8 Literaturverzeichnis

9 Anhang
9.1 Tafelbild
9.2 Arbeitsmaterialien
9.3 Kommentierter Sitzplan

Eidesstattliche Erklärung

1 Bedingungsanalyse

Die Lerngruppe ist eine 9. Klasse eines städtischen Gymnasiums in Halle. Bereits seit dem letzten Schuljahr wird die Klasse unterrichtet. Anfangs geschah dies nach einer Hospitationsphase im Rahmen des betreuten Unterrichts, seit diesem Schuljahr eigenverantwortlich.

Die Klasse besteht aus 21 Schülern, 13 Jungen und 8 Mädchen. Die überwiegende Prägung der Klasse durch die Jungen ist für die Unterrichtspraxis unproblematisch, denn das Klassenklima ist insgesamt sehr ausgeglichen. Das Lehrer-Schüler-Verhältnis im Geographieunterricht kann als harmonisch beschrieben werden und es besteht eine gute Kenntnis des Leistungsvermögens der einzelnen Schüler.

Acht Schüler haben einen Migrationshintergrund. Probleme oder wesentliche Einschränkungen bei der Teilnahme am Unterricht haben sich daraus bislang nicht ergeben. Unter den Schülern mit Migrationshintergrund gibt es eine ebenso breite Streuung im Leistungsvermögen und im Lernverhalten wie bei Schülern ohne Migrationshintergrund.

Die erbrachten Leistungen in der Klasse sind oft nur befriedigend bis ausreichend. Die Leistungsspitze mit guten und sehr guten Leistungen bilden XXXX, XXXXX, XXX, XXXX und XXXX X. XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX XXXX XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX XXXXXXXXXXXXX.

Auffällig ist, dass es eine Reihe von Schülern gibt, die durch hervorragende Mitarbeit zwar ein hohes Interesse am Geographieunterricht zeigen, dies in den schriftlichen Leistungserhebungen aber nicht immer umsetzen können. So zum Beispiel XXX XXX, XXXXX und XXXXX.

XXXXX und XXXX erfüllen Arbeitsaufträge meist sehr viel schneller als ihre Mitschüler. Sie erhalten dann zum Beispiel weiterführende Aufgaben. Dies wird in der Vorbereitung und Durchführung des Unterrichts nach Möglichkeit berücksichtigt. Wie sich in Unterrichtsgesprächen und Diskussionsphasen gezeigt hat, liegen die Stärken der Klasse eindeutig im mündlichen Bereich und die Motivation ist dann auch erkennbar höher als bei schriftlich zu erbringenden Leistungen. Diesem Umstand wird durch eine regelmäßige Berücksichtung verschiedener Gesprächsformen im Unterricht, aber auch durch die kontinuierliche Förderung handlungsorientierter und schriftlicher Arbeitsphasen Rechnung getragen. Diese Aspekte bilden die Planungsgrundlage für den vorliegenden Stundenentwurf.

Des Weiteren zeigten die Schüler bislang eine hohe Motivation und gute Arbeitsergebnisse bei Arbeitsphasen in Gruppenarbeit, deshalb wird diese Sozialform auch in der vorliegenden Planung berücksichtigt.

2 Bezug zu den RRL und Einordnung der Stunde in die Sequenz

Die geplante Unterrichtsstunde ist Bestandteil der Unterrichtssequenz „Das Weltmeer“, welche sich in den größeren Zusammenhang des in den Rahmenrichtlinien ausgewiesenen Themas „Lebensraum Erde“ (Thema 8.3) einordnet (vgl. KMLSA 2003, S. 82). Dieses Thema schließt in der Klassenstufe neun an die Behandlung der Kulturerdteile Angloamerika und Australien / Ozeanien an und hat einen systematisierenden Charakter.

Für das Thema „Das Weltmeer“ sehen die Auswahlempfehlungen der Rahmenrichtlinien neben der „Gliederung und Bedeutung“ auch die „Nutzung und Gefährdung“ der Weltmeere zur Behandlung im Unterricht vor (vgl. ebd., S. 82).

Die Sequenz „Das Weltmeer“ steht in thematischem Zusammenhang mit bereits zuvor behandelten Themen. So haben die Schüler die funktionelle Bedeutung des Meeres z. B. bei der Entstehung und der geomorphologischen Entwicklung von Koralleninseln im Thema Australien / Ozeanien kennen gelernt.

Ein thematischer Zusammenhang besteht auch zum weiterführenden Kursthema „Geoökosysteme[1] – Ausstattung und Nutzungsprobleme“ in der Qualifikationsphase (vgl. KMLSA 2003, S. 100f.), wofür in der geplanten Unterrichtssequenz bereits grundlegende Kenntnisse vermittelt werden.

Die geplante Unterrichtsstunde ist die vierte der insgesamt fünf Unterrichtsstunden umfassenden Sequenz und bildet die Schnittstelle zwischen der Bedeutung und Nutzung des Weltmeers und dessen notwendigen Schutz.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

3 Lernziele

Grobziel der Stunde

Die Schülerinnen und Schüler schärfen ihr Bewusstsein für die Gefährdung der Weltmeere, indem sie die verschiedenen Eintragsmöglichkeiten kennen und die Meeresverschmutzung durch Öl experimentell nachvollziehen.

Kognitive und instrumentelle Lernziele

- Indem die Schülerinnen und Schüler ein Kreisdiagramm auswerten, kennen sie die verschiedenen Quellen der Meeresverschmutzung.
- Die Schülerinnen und Schüler kennen die Möglichkeiten und Folgen des Eintrags von Schadstoffen in das Meer, indem sie einem Sachtext zielgerichtet Informatio- nen entnehmen und eine schematische Darstellung auswerten.
- Die Schülerinnen und Schüler kennen die Problematik des Ölteppichs auf dem Meer, indem sie diese in einem Experiment nachvollziehen.
Affektive Lernziele
- Die Schülerinnen und Schüler sind durch eine Karikatur für das Thema sensibili- siert.
- Die Schülerinnen und Schüler können die Gefahr von Ölverschmutzungen nach- vollziehen, indem sie diese in einem Experiment veranschaulichen.
Soziale Lernziele
- Die Schülerinnen und Schüler festigen ihre sozial-kooperativen Fähigkeiten, indem sie ein Experiment in Kleingruppen durchführen.

4 Sachanalyse

Die in der Einstiegsphase verwendete Karikatur zeigt den Wassergott Neptun mit Krone und Dreizack. Er steht knietief in Abfällen, die aus dem Meer stammen, z. B. ein altes Ölfass und eine Fahrradfelge. Er ist weiterhin von toten Fischen und Fischgräten umgeben. Die Karikatur soll somit die Verschmutzung der Meere und die Gefährdung der Lebewesen im Meer kritisieren.

[...]


[1] Aquatische und marine Ökosysteme (vgl. KMLSA 2003, S. 101).

Details

Seiten
18
Jahr
2010
ISBN (eBook)
9783640650156
ISBN (Buch)
9783640650538
Dateigröße
595 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v152527
Institution / Hochschule
Staatliches Seminar für Lehrämter Halle
Note
1,5
Schlagworte
Weltmeer Umweltverschmutzung Gefährdung Katastrophe Öl Tanker Ölpest Ölteppich Schule Unterricht Unterrichtsentwurf

Autor

Zurück

Titel: Gefährdung der Weltmeere - Eine Unterrichtsstunde im Fach Geographie, Klassenstufe 9