Lade Inhalt...

Bilanzanalyse. Vorgehensweise und Analyse des Jahresabschlusses

Hausarbeit 2009 14 Seiten

BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Formelverzeichnis

1. Einleitung

2. Grundlagen der Bilanzanalyse
2.1 Definition Bilanzanalyse
2.2 Definition Kennzahlen
2.3 Ablauf Bilanzanalyse

3. Jahresabschlussanalyse des Unternehmens U3
3.1 Kurzporträt Unternehmen U3
3.2 Datenaufbereitung Unternehmen U3
3.3 Kennzahlenbildung Unternehmen U3
3.5 Kennzahlenauswertung Unternehmen U3

5. Grenzen der Bilanzanalyse

6. Schlussbetrachtung

7. Literaturverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Tabelle 1 Strukturbilanz (TEuro) Unternehmen U3

Tabelle 2 GuV (TEuro Unternehmen U3)

Tabelle 3 Ergebnisse der Kennzahlenberechnung

Formelverzeichnis

Formel 1 Anlagenintensität

Formel 2 Umlaufintensität

Formel 3 Eigenkapitalquote

Formel 4 Statischer Verschuldungsgrad

Formel 5 Deckungsgrad A

Formel 6 Deckungsgrad B

Formel 7 Liquidität 1. Grades

Formel 8 Personalproduktivität

Formel 9 Personalintensität

Formel 10 Eigenkapitalrentabilität

Formel 11 Umsatzrentabilität

1. Einleitung

„Gewinn ist nicht gleich Gewinn. Wie ein Unternehmen wirklich dasteht, ist immer ein größeres Rätsel – für Anleger, Analysten, Fondsmanager und auch Wirtschaftsprüfer.“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung 26.Juli 2001)

Der Jahresabschluss ist ein Spiegelbild der finanziellen und wirtschaftlichen Lage eines Unternehmens und gleichzeitig ein Rechenschaftsbericht der Unternehmensführung. (1) Um die Aussagekraft des veröffentlichten Jahresabschlusses zu erhöhen, bedarf es einer systematischen Auswertung der Bilanz. Das zentrale bilanzanalytische Instrumentarium stellen dabei Kennzahlen dar. (2)

Der Aufbau dieser Arbeit gestaltet sich folgendermaßen: Nach einer kurzen Beschreibung der Grundlagen und Definition der spezifischen Begrifflichkeiten, werden zunächst die bekannten Bilanzkennzahlen dargestellt und erläutert. Die Kennzahlenanalyse wird nachfolgend anhand der Jahresabschlüsse am Beginn (Periode 0) und Ende (Periode 8) des Planspiels praktisch dargestellt und diskutiert. Dabei sollen die Möglichkeiten von Kennzahlen zur Unterstützung von Unternehmensentscheidungen deutlich gemacht werden.

2. Grundlagen der Bilanzanalyse

2.1 Definition Bilanzanalyse

„Aufbereitung, wirtschaftliche Auswertung und kritische Beurteilung der im Jahresabschluss enthaltenen Informationen hinsichtlich der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage sowie der zukünftigen Entwicklungen des Unternehmens.“ (1)

Gegenstand der Bilanzanalyse ist die Auswertung der Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung anhand von Kennzahlen. (3) Der Erkenntnisstand der Analyse lässt sich durch die Einbeziehung von mehreren Jahresabschlüssen eines Unternehmens (Zeitreihen) oder von Branchengleichen Unternehmen erhöhen (Branchenvergleich). (4) Durch die Bilanzanalyse erhalten aktuelle und potentielle Gläubiger Aussagen über Finanzlage und zukünftige Zahlungsfähigkeit des Unternehmens. Aktionäre hingegen sind an der gegenwärtigen und zu erwartenden Ertragslage interessiert. Aufschluss über die gesamte wirtschaftliche Lage einer Unternehmung sind im Interesse von Unternehmensführung, Kapitalgeber, Anteilseigner, Lieferanten, Kunden und Arbeitnehmer. (2)

2.2 Definition Kennzahlen

„Unter Kennzahlen werden Zahlen verstanden, die quantitativ messbar Sachverhalte in aussagekräftiger, komprimierter Form wiedergeben.“ (4)

2.3 Ablauf Bilanzanalyse

Ablauftechnisch lässt sich die Bilanz-/Kennzahlenanalyse in 3 Arbeitsschritte gliedern:

I. Datenaufbereitung: Die Bilanz des Jahresabschlusses muss zunächst bereinigt, Bilanzpositionen zusammengefasst und zu einer Strukturbilanz aufbereitet werden. Bei der Strukturbilanz handelt es sich sozusagen um die Verdichtung einer originären Bilanz. Hierbei kann durch das Nebeneinanderstellen mehrerer Geschäftsperioden die Unternehmensentwicklung sichtbar gemacht werden. (3)

II. Kennzahlenbildung: Die aufbereiteten Bilanzangaben werden durch Bildung von Kennzahlen verdichtet. (4)

III. Kennzahlenauswertung: Die Auswertung dient der Urteilsbildung für Gläubiger und Anteilseigner über die Zweckmäßigkeit ihres finanziellen Engagements. (4)

3. Jahresabschlussanalyse des Unternehmens U3

3.1 Kurzporträt Unternehmen U3

Beim Unternehmen U3 handelt sich um das Familienunternehmen Leopolt & Schätzle GmbH. Es ist Hersteller von Cardio-Geräten für den Medizin und Fitnessbereich sowie Kraftgeräten und ist damit Komplettanbieter auf dem Fitnessmarkt. Nach kürzlich erfolgtem Wechsel in der Führungsspitze des Unternehmens wird die Strategie der Kostenführerschaft auf dem Fitnessmarkt durch die neue Geschäftsführung verfolgt. (5)

[...]

Details

Seiten
14
Jahr
2009
ISBN (eBook)
9783640546312
ISBN (Buch)
9783640546121
Dateigröße
638 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v143413
Institution / Hochschule
AKAD University, ehem. AKAD Fachhochschule Stuttgart
Note
1,7
Schlagworte
Eine Bilanzanalyse Vorgehensweise Analyse Jahresabschlusses

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Bilanzanalyse. Vorgehensweise und Analyse des Jahresabschlusses