Lade Inhalt...

Dokumentation für Fahrzeuglackierer: Unfallinstandsetzung für die Meisterprüfung

Unterweisung / Unterweisungsentwurf 2009 20 Seiten

AdA Handwerk / Produktion / Gewerbe - Kfz-Berufe

Leseprobe

INHALTSVERZEICHNIS :

1. ZUR PERSON

2. Schadensbeschreibung des Prüfungsobjektes

3. Auflistung der Untergründe und Beschreibung der vorbereitenden Arbeiten für die einzelnen Prüfungsteile
3.1. Karosserieteil Fronthaube- Lackierstufe 1( Neu teil )
3.1.2 Karosserieteil Tür vorne mit Anbauteile- Lackstufe 3 - Spachtelarbeit bis 50%
3.1.3 Karosserieteil Tür hinten mit Anbauteile- Lackstufe 3 – Spachtelarbeit bis 50%
3.1.4 Karosserieteil Kotflügel –transportgrundiert Lackstufe 1 ( Neu teil ), Spot-Repair
3.1.5 Karosserieteil grundiertes Kunststoffneuteil Lackstufe K1G
3.1.6 Karosserieteil aus Kunststoff- Lackstufe K3, Reparatur bis 50% mit Steinelsystem
3.1.7 Aluminiumplatte, für die Beschriftung
3.1.8 Metallplatte für die Farbmuster

4. Fahrzeugbauteile für die Meisterprüfung und ihre Bearbeitung
4.1 Fahrzeugtür vorne beschädigt
4.1.2 Fahrzeugtür hinten beschädigt
4.1.3 Stoßfänger hinten Neu
4.1.4 Fronthaube Neu
4.1.5 Kotflügel links Neu
4.1.6 Kunststoffteil ( für Steinel- Kunststoffreparatur )
4.1.7 Aluminiumplatte 1.00m x 0,70m
4.1.8 Metallplatte 1,00m x 0,70m

5. Tatsächlicher Materialverbrauch für die in der Prüfung bearbeitende Objekte

6. Tatsächlicher Zeitaufwand für die Bearbeitung der Prüfungsobjekte

1. Zur Person

Name: Roman Eisinger

Der Berufliche Werdegang

Berufsbegleitende Weiterbildung

Seit 2007: Meisterprüfungsvorbereitung zum Fahrzeuglackierermeister bei der Handwerkskammer in Münster

2. Schadensbeschreibung des Prüfungsobjektes

- Fronthaube, Neuteil ( Transportgrundiert )
- Fahrertür beschädigt, Roststellen und Dellen
- Tür hinten beschädigt, Dellen
- Stoßstange hinten, vorgrundiert, Neuteil
- Kunststoffteil, gerissen, Kunststoffreparatur mit Steinelsystem notwendig
- Kotflügel vorne links, Neuteil, wird aber nach der Lackierung, Spot-Repair dürchgeführt

3. Auflistung der Untergründe und Beschreibung der vorbereitenden Arbeiten für die einzelnen Prüfungsteile

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

4 . Fahrzeugbauteile für die Meisterprüfung und ihre Bearbeitung

4.1 Fahrzeugtür vorne Beschädigt ( Dellen und Roststellen )

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Untergrund: Metall

Arbeitsschritte:

- Demontieren der Anbauteile, wie Beispielsweise Türgriff, Schutzleise, Innenverkleidung, Scheibe, Gummidichtung
- Reinigen der Oberfläche
- Die beschädigte Stellen Großflächig anschleifen
- Reinigen
- Spachtel Vorbereiten mit 2-3% Härterzugabe
- Spachteln
- Schleifen
- Reinigen
- Die Fläche Kontrollieren, ob Gut ist, eventuell nochmal Spachteln
- Schleifen
- Reinigen
- Feine Lunker mit Feinspachtel nachziehen
- Schleifen
- Reinigen
- Die gespachtelte Roststellen mit STANDOX 1K-Rot-Braun Haftprimer grundieren
- 2K-Füller vorbereiten
- Die Tür Füllern
- Trocknen
- Füller schleifen
- Reinigen
- Basislack B7Z Vorbereiten
- Basislack auftragen
- Klarlack vorbereiten
- Klarlack in 2 Gängen auftragen
- Trocknen ca. 30 min bei 80 Grad
- Abkühlen
- Türrahmen mit Softpad anrauen ( innen und außen )
- Reinigen
- Nicht zu lackierende Fläche abkleben
- 2K-Lack Seidenglänzend anmischen
- Die zu lackierenden Fläche ( Türrahmen ) nochmal mit Staubbindetuch entstauben
- 2K-Lack Seidenglänzend auftragen – 2 Gänge
- Trocknen
- Finisharbeit, Polieren
- Alle Anbauteile wieder anbauen

4.1.2 Fahrzeugtür hinten beschädigt ( Dellen und tiefe Kratzer )

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Untergrund: Metall

Arbeitsschritte:

- Demontieren der Anbauteile, beispielsweise Türgriff, Innenverkleidung, Scheibe, Gummileisten, Zierleiste
- Reinigen der Oberfläche
- Die Beschädigte Stellen Großflächig anschreifen
- Reinigen
- Spachtel mit 3% Härterzugabe anmischen
- Die Stellen Spachteln
- Schleifen
- Reinigen
- Eventuell nochmal Spachteln
- Schleifen
- Reinigen
- 2K-Dickschichtfüller anmischen
- 2K-Dickschichtfüller auftragen ( 2 Gänge )
- Trocknen
- Füller mit Softpad 500 schleifen
- Reinigen
- Wasserbasislack LB7Z anmischen
- Die zu lackierende Fläche abstauben mit Staubbindetuch
- Basislack auftragen
- Ablüften
- 2K-Klarlack anmischen
- Klarlack Auftragen in 2 Gängen
- 30 min. trocknen bei 80 Grad
- Türrahmen Anrauen mit 600 Softpad
- Schleifstaub entfernen/reinigen
- Die Tür abkleben
- 2K-Lack Seidenglanz anmischen
- Türrahmen entstauben mit Staubbindetuch
- 2K-Lack Seidenglänzend auftragen – 2 Gänge
- Trocknen
- Finish/Polierarbeit ausführen, falls notwendig ist
- Alle Anbauteile wieder zusammen montieren

[...]

Details

Seiten
20
Jahr
2009
ISBN (eBook)
9783640533329
ISBN (Buch)
9783640533046
Dateigröße
1.5 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v141608
Note
1,5
Schlagworte
Dokumentation Fahrzeuglackierer Unfallinstandsetzung Meisterprüfung Dokumentation KFZ-Lackierer

Autor

Zurück

Titel: Dokumentation für Fahrzeuglackierer: Unfallinstandsetzung für die Meisterprüfung