Lade Inhalt...

Austausch einer Festplatte in einem Computer (Unterweisung Informatikkaufmann / -kauffrau)

Unterweisung / Unterweisungsentwurf 2009 9 Seiten

AdA EDV / DV / IT / Telekommunikation

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1.Adressat der Unterweisung

2.Didaktische Analyse
2.1 Thema der Unterweisung
2.2 Vorherige Unterweisung
2.3 Motivation
2.4 Lernziele
2.4.1 Richtlernziel und Groblernziel
2.4.2 Feinlernziele

3.Unfallverhütung

4.Methodische Planung
4.1 Gewählte Unterweisungsmethode
4.2 Ablaufplan
1. Stufe (Vorbereitung)
2. Stufe (vormachen und erklären)
3. Stufe (nachmachen und erklären)
4. Stufe (selbstständig arbeiten lassen)

Arbeitszergliederung

Anhang

1 Adressat der Unterweisung

Der Auszubildende Max Mustermann ist 19 Jahre alt, männlich und absolvierte vor seiner Ausbildung die Höhere Berufsfachschule für Informatik.

Seine Freizeit verbringt er gerne bei der freiwilligen Feuerwehr oder auch an seinem Computer zu Hause.

Herr Mustermann ist für einen Auszubildenden im ersten Lehrjahr von seinem Wissensstand her sehr weit, er besitzt ein hohes Maß an theoretischen Kenntnissen, im Vergleich zu einem Auszubildenden mit einem Realschulabschluss. Dies ist durch seinen vorherigen Besuch an der Höheren Berufsschule für Informatik zu begründen.

2 Didaktische Analyse

2.1 Thema der Unterweisung

Das Thema lautet, „Austauschen einer Festplatte am Computer“.

Es kann verschiedene Gründe geben, warum eine Festplatte ausgetauscht wird. Z.B. weil ein Defekt vor liegt, die Kapazität nicht mehr ausreicht oder die Performance des Computers verbessert werden soll.

2.2 Vorherige Unterweisung

In der Vorherigen Unterweisung, wurden dem Auszubildenden verschieden Arten und

Funktionsweisen von Festplatten erklärt. Diese theoretischen Kenntnisse wurden durch ein Lehrgespräch vermittelt.

2.3 Motivation

Um Herrn Mustermann zu motivieren wird Ihm genau beschrieben, wie das Ergebnis

aussehen soll. Nur wenn der Auszubildende ein genaues Ziel vor Augen hat, wird er motiviert die Arbeit erledigen. Hierzu wird Ihm ein ausgedrucktes Bild zur Verfügung gestellt, wie das Endergebnis aussehen soll.

Außerdem wird Ihm erläutert, warum der Austausch der Festplatte, eine wichtige Aufgabe ist. Alte oder nicht vollfunktionsfähige Festplatten können die Gesamtperformance des Computers beeinträchtigen. Es ist wichtig, den Sinn der Aufgabe zu nennen, weil er sonst unmotiviert sein kann.

Des Weiteren kann Ihn die Frage „Hast du schon mal eine Festplatte ausgetauscht?“, ebenfalls anspornen, denn dann wird in diesem Moment, dass Interesse für was „neues“ geweckt, falls er vorher noch nicht diese Aufgabe durchgeführt hat.

2.4 Lernziele

2.4.1 Richtlernziel und Groblernziel

Der Auszubildende Max Mustermann soll in der Unterweisung lernen wie man selbstständig, eine Festplatte an einem Computer fachgerecht austauscht.

Das Richtlernziel der Unterweisung ist in der Ausbildungsverordnung für den Beruf

Informatikkaufmann unter §22 Abs.1 Nr. 5. als „Herstellen und Betreuen von

Systemlösungen“ genannt. Das Groblernziel ist unter §22 Abs.1 Nr. 5.2 b) „installieren und konfigurieren“ aufgeführt.

2.4.2 Feinlernziele

Der Auszubildende ist nach der Unterweisung in der Lage, selbständig, fehlerfrei und unter Beachtung von Unfallverhütungsvorschriften, eine Festplatte auszubauen und fachgerecht wieder einzubauen. Der Auszubildende soll in der Lage sein sich eigenständig zu kontrollieren.

kognitiv psychomotorisch Affektiv

(Wissen) (Bewegung und (Verhalten)

Handgriffe)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

[...]

Details

Seiten
9
Jahr
2009
ISBN (eBook)
9783640527496
ISBN (Buch)
9783640527540
Dateigröße
492 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v139968
Note
1
Schlagworte
Austausch Festplatte Computer Informatikkaufmann

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Austausch einer Festplatte in einem Computer (Unterweisung Informatikkaufmann / -kauffrau)