Lade Inhalt...

Herstellen einer Weichlötverbindung mit dem elektrischen Lötkolben (Unterweisung Kraftfahrzeugmechaniker / -in)

Unterweisung / Unterweisungsentwurf 2003 7 Seiten

AdA Handwerk / Produktion / Gewerbe - Kfz-Berufe

Leseprobe

Angaben zum Auszubildenden

Der Auszubildende ist 18 Jahre alt, befindet sich im 2. Lehrjahr, 4. Monat und verfügt über den Realschulabschluss. Er hat bereits einige überbetriebliche Kurse zur Metallbearbeitung sowie zum Fachgerechten Umgang mit Schweiß- und Lötgeräten absolviert. Desweiteren verfügt er über Grundkenntnisse der bei dieser Unterweisung benutzten Werkzeuge und Geräte.

Der Auszubildende hat sich schnell in den betrieblichen Alltag eingelebt. Er bringt gute schulische Leistungen und auch im Betrieb fiel er bei regelmäßigen Ausbildungserfolgs-kontrollen positiv auf. Er ist aufgeschlossen und bei seinen Kollegen sehr beliebt.

Notwendigkeit der Unterweisung:

Die Notwendigkeit der Unterweisung ergibt sich aus dem Rahmenausbildungsplan vom 4.3.1989 §4 Nr. 9, laufende Nummer 5

-Elektrische Leitungen anschlussfertig vorbereiten und Anschlussteile anbringen
-Elektrische Leitungen verbinden

Es besteht außerdem eine betriebliche Notwendigkeit für die Unterweisung, da es relativ häufig vorkommt, dass ein Kabelbaum eines Fahrzeuges die Ursache für einen weiterführenden Defekt darstellt. Die Instandsetzung ist in diesem Fall durch das Einlöten eines Kabels leicht und kostengünstig zu bewerkstelligen.

Lernziel:

Grobziel:

Der Auszubildende erwirbt die Kenntnisse und Fertigkeiten, eine Weichlötverbindung mit dem elektrischen Lötkolben fachgerecht herzustellen.

Feinziel:

Fügen zweier Kabelstücke durch Weichlöten.

-Psychomotorische Lernziele:

Der fachgerechte und den Unfallverhütungsvorschriften entsprechende Umgang mit den bei der Unterweisung benutzten Werkzeuge soll geübt werden. Außerdem soll der Auszubildende die für den Lötvorgang nötige Feinmotorik ausprägen.

-Kognitive Lernziele:

Nach der Unterweisung ist dem Auszubildenden bewusst, wie zwei Kabelstücke fachgerecht zusammengelötet werden, d.h. er kennt die Vorgehensweise und kann sie anwenden. Er kennt zudem die Unfallverhütungsvorschriften und berücksichtigt diese.

-Affektive Lernziele:

Der Auszubilden lernt, wie wichtig es ist, während des gesamten Reparaturvorganges konzentriert und gründlich zu arbeiten, er ist sich der Wichtigkeit der fachgerechten Ausführung einer Lötverbindung beispielsweise bei einem Kabelbaum bewusst.

[...]

Details

Seiten
7
Jahr
2003
ISBN (eBook)
9783638192712
Dateigröße
475 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v13686
Note
2
Schlagworte
Herstellen Weichlötverbindung Lötkolben Kraftfahrzeugmechaniker
Zurück

Titel: Herstellen einer Weichlötverbindung mit dem elektrischen Lötkolben (Unterweisung Kraftfahrzeugmechaniker / -in)