Lade Inhalt...

Leseprobe

Inhalt

Werbung in China
Gigantischer Werbemarkt im Wachstum
Millionenstädte
Unbekannte Marken
Markenbewusstsein
Werbeausgaben in China
Kultur und Nationalsymbole: Was man alles falsch machen kann
Werbeagenturen in China

Werbung in China

Zwischen staatlicher Zensur und westlichen Experimenten: Werbung in China ist wie ein Spiegel des ganzen Landes: Ungewohnt, rasant wachsend und schnell. Im Folgenden soll ein Überblick über das spannende Thema der Markenkommunikation in Fernost gegeben werden.

Gigantischer Werbemarkt im Wachstum

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Gemessen an den Ausgaben der Firmen für Marketing-Kommunikation stellt China mit 24 Milliarden US-Dollar den drittgrößten Markt der Erde für Werbung dar.[1] Natürlich relativiert sich diese Zahl, wenn man sie den 1,3 Milliarden zu erreichenden Konsumenten gegenüberstellt. Das Werbemedium mit dem größten Umsatz und Abdeckung ist der staatlich kontrollierte Rundfunk und TV; das schnellste Wachstum verzeichnet die Online-Werbung, mit der über 100 Millionen surfende Chinesen erreicht werden.[2] Die staatliche Zeitung People’s Daily meldet ein Wachstum des chinesischen Werbemarktes in Höhe von etwa 25% im Jahr 2005.[3]

Millionenstädte

Werbung above-the-line ist sicherlich am effektivsten in einer der chinesischen Millionenstädte. Neben Peking und Schanghai gibt es acht weitere Metropolen mit mehr als vier Millionen Einwohnern, die für die meisten Westler unbekannt sein dürften. Die offiziell größte Stadt ist das rasant wachsende Chongqing im Süden Chinas, in der 31 Millionen Menschen leben.[4]

Unbekannte Marken

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Die meisten großen Marken aus China sind bei uns unbekannt. Die Gründe dafür sind vielfältig: Viele Produkte sind zu schlichte, wenn auch günstigere Nachahmungen, der bekannteren Markenartikel und damit international nicht konkurrenzfähig. In den letzten Jahren lastet im heimischen Markt aber ein immer stärker werdender Preisdruck auf chinesischen Konsumgütern.[5] Dies führte zu einer offiziellen Regierungsvorlage an chinesische Konzerne, starke Marken für das Ausland aufzubauen bis hin zur Bildung eines speziellen Fonds, der Unternehmen helfen soll eine starke Marke aufzubauen und sich um die Eintragung von Warenzeichen zu bemühen.[6]

Bei den ständigen Bemühungen um Freihandel mit einem zunehmend globalisierten Markt ist es jedoch nur eine Frage der Zeit, bis auch in Europa immer mehr Marken aus dem fernen Osten bekannt werden. Schließlich sind zum Beispiel heute südkoreanische Marken wie Samsung, Hyundai und LG ganz selbstverständlich im Brand Awareness der europäischen und amerikanischen Verbraucher.[7]

Haier Home Appliances, ein Joint Venture aus dem deutschen Traditionsunternehmen Liebherr und einer chinesischen staatlichen Gesellschaft, dürfte wohl noch die bekannteste chinesische Marke für Verbraucher hierzulande sein.

[...]


[1] Business Week Online: “Chart: Big Spending China” (URL: http://www.businessweek.com/magazine/content/04_45/b3907005.htm)

[2] Bundesagentur für Außenwirtschaft: „bfai: Werbung in der VR China - Werbeträger und Werbemedien“ (URL: http://www.china.ahk.de/gic/biznews/bfai/bfai-werbung-werbetraeger-medien-januar2004.htm)

[3] People’s Daily Online: „Advertising spending rises 25%” (URL: http://english.people.com.cn/200502/23/eng20050223_174398.html)

[4] China Statistical Yearbook 2003: “Chapter 4: Population”

[5] Business Week Online: “The China Price” (URL: http://www.businessweek.com/magazine/content/04_49/b3911401.htm)

[6] People’s Daily Online: “China to earmark 700 mln yuan for brand building in 2006” (URL: http://english.people.com.cn/200512/11/eng20051211_227183.html)

[7] Interbrand’s Best Global Brands 2006 (URL: http://www.interbrand.com/best_brands_2006.asp): Die drei genannten Marken finden sich in den von Interbrand erstellten Liste der 100 wertvollsten und bekanntesten Marken der Erde.

Details

Seiten
9
Jahr
2006
ISBN (eBook)
9783640361113
ISBN (Buch)
9783656406112
Dateigröße
434 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v129820
Institution / Hochschule
Hochschule Pforzheim
Note
1
Schlagworte
China Marken Werbemarkt Werbung in China Marketing in China

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Werbung in China