Lade Inhalt...

Anschließen einer TAE-Dose mit LSA-Technik (Unterweisung Elektrotechniker / -in, Fachrichtung Informations- und Telekommunikationstechnik)

Unterweisung / Unterweisungsentwurf 2009 21 Seiten

AdA EDV / DV / IT / Telekommunikation

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

(1) Rahmendaten

(2) Situationsbeschreibung

(3) Sicherheitshinweise (UVV)

(4) Die 4-Stufen-Methode
- Stufe 1: Vorbereitung der Unterweisung
- Stufe 2: Erklären und Vormachen durch den Ausbilder
- Stufe 3: Erklären und Nachmachen durch den Auszubildenden
- Stufe 4: Üben und Festigen des eben erlernten

(5) Checkliste / Leitfaden für den Auszubildenden

(6) Handout für den Auszubildenden

(7) Bestätigung

1.) Rahmendaten

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

2. Situationsbeschreibung

Mein Name ist [NAME] und ich arbeite seit X Jahren bei der Firma [XY] im Bereich Telekommunikationstechnik.

Im Rahmen der betrieblichen Versetzungsstellenplanung wurde uns ein neuer Azubi, Herr [NAME] zugeteilt. Er ist 17. Jahre alt und befindet sich im 6.Monat des 1. Ausbildungsjahres.

Er kann neue Arbeitsschritte sehr schnell aufnehmen und theoretische Kenntnisse in die Praxis umsetzen. Der Auszubildende ist sehr zuverlässig und interessiert mit einer hohen Auffassungsgabe und handwerklichen Geschick.

Ich habe zu meinem Auszubildenden [NAME] ein sehr gutes Verhältnis und wir sprechen uns mit dem Vornamen an.

Derzeit arbeiten wir an einem neuen Kundenauftrag in einem Bürogebäude der Landeshauptstadt München, welche uns mit der Installation eines neuen Telekommunikationssystems beauftragt hat. Dazu müssen etliche Nebenstellen (TAE-Dosen) angeschlossen werden. Das Projekt ist bereits zur Hälfte fertig gestellt und Johann wird in den kommenden Tagen mit dem Anschließen der Nebenstellen (TAE-Dosen) beauftragt.

Um den Auftrag fachgerecht ausführen zu können, muss der Auszubildende die Funktionsweise von TAE-Dosen beherrschen und in den fachgerechten sowie fehlerfreien Anschluss eingewiesen werden.

3. Sicherheitshinweise (UVV)

3.1 LSA-Plus Anlegewerkzeug

- Bei diesem Ausbildungsabschnitt wird mit Werkzeug gearbeitet, das Verletzungsrisiko birgt. Beim LSA-Plus-Anlegewerkzeug ist darauf zu achten, dass der Ziehhaken und die Entriegelungsklinge eingeklappt ist, damit man sich daran nicht sticht oder reist.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

3.2 Seitenschneider

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

- Bei Verwendung des Seitenschneiders ist darauf zu achten das man beim Abzwicken der Adern seine Finger nicht dazwischen bringt. Um Verletzungen zu vermeiden nach Gebrauch beiseite legen.

3.3 Entmantelungswerkzeug

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

- Bei Verwendung des Entmantelungswerkzeuges ist darauf zu achten das dieses nach Gebrauch gesichert wird, damit keine Verletzungsgefahr an den Schneidklingen entstehen können.

3.4 Schraubendreher

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

- Bei Verwendung von Schraubendrehern kann es zu Verletzungen der Hände kommen. Durch verschwitze Hände ist der Halt des Schraubendrehers beeinträchtigt und es besteht Abrutschgefahr. Schraubendreher sollten nicht in der Hosentasche verstaut werden, da bei einem Sturz, dies zu Verletzungen führt.

3.5 Elektrischer Schlag

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

- Um sich vor den Gefahren eines elektrischen Schlages durch die bereits installierte TK-Anlage zu schützen bedarf es in unserem Falle der Entfernung des Netzteils aus der 230V-Steckdose.

3.6 Abfallentsorgung

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

- Kabelreste sofort beiseite räumen. Reste können sich in die Haut stechen und bergen eine Rutsch und Stolpergefahr!

4.) Die 4 – Stufen – Methode

Stufe 1: Vorbereiten der Unterweisung

-Vorbereitung des Unterweisungsplatzes
Vor Beginn der Unterweisung habe ich einen Arbeitsbereich auf der Werkbank für den Auszubildenden, sowie sämtliche benötigte Materialien und Werkzeuge für diesen Arbeitsvorgang vorbereitet.
- Begrüßung des Auszubildenden
Ich begrüße [NAME] und erkundige mich nach seinem Befinden um herauszufinden, ob er aufnahmefähig für die Unterweisung ist. Um ihm die eventuelle Aufregung zu nehmen unterhalte ich mich kurz mit ihm über sein Hobby, Fußball. Somit wird Vertrauen zwischen mir und dem Auszubildenden aufgebaut und die Spannung gelockert.
- Lernzielbekanntgabe und Erklärung
Der Auszubildende erfährt von mir, dass die heutige praktische Unterweisung zum Ziel hat ihm die Fertigkeiten und Kenntnisse des fachgerechten Anschließens einer TAE-Anschlussdose zu vermitteln. Da er in seiner letzten Unterweisung lernte, die richtige Leitungsauswahl zu treffen sowie LSA-Plus Verteilerleisten aufzulegen und zu montieren, ist dies der logische nächste Arbeitsschritt.
- Auffrischung der Vorkenntnisse
Bei der letzten Unterweisung wurden ihm die Kenntnisse für die Montage von LSA-Plus Verteilerleisten vermittelt und vertieft. Außerdem wurde das Einführen von Leitungen in die verschiedenen Verteiler- und Gerätedosen erläutert und mehrfach geübt. Diese Tätigkeit wurde seither oftmals auf der Baustelle und bei Kundenaufträgen geübt und die Sicherheit bei der Ausführung gefestigt. Trotzdem überprüfe ich noch einmal die Kenntnisse von [NAME] und gehe mit ihm die wichtigsten Arbeitsschritte noch einmal durch, um Unklarheiten auszuschließen oder Fragen zu beantworten.
- Motivierung des Auszubildenden zum Lernen / Wecken von Interesse Wir besprechen dass [NAME] beim nächsten Kundenauftrag aktiv mitarbeiten darf, wenn er das heute Erlernte unter Aufsicht fehlerfrei ausführen kann.
- Positionierung des Auszubildenden Damit [NAME] bei den folgenden Schritten alles gut überblicken und erkennen kann, bitte ich ihn, sich zu mir an das Übungsobjekt zu stellen.

Wie bei den vorangegangenen Unterweisungen erinnere ich [NAME] daran, mich jederzeit unterbrechen zu dürfen, wenn er etwas nicht verstanden hat oder Fragen zu den einzelnen Arbeitsschritten hat.

Durch gezielte Zwischenfragen versuche ich den Auszubildenden in diese praktische Unterweisung aktiv mit einzubeziehen.

Auf diese Art prüfe ich seine Aufmerksamkeit und stelle fest, ob er das festgelegte Lernziel der Einheit erreichen wird.

Die Sicherheitshinweise werden während des Vormachens erläutert.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

[...]

Details

Seiten
21
Jahr
2009
ISBN (eBook)
9783640366798
Dateigröße
731 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v127720
Note
2
Schlagworte
Anschließen TAE-Dose LSA-Technik Elektrotechniker Fachrichtung Informations- Telekommunikationstechnik)

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Anschließen einer TAE-Dose  mit LSA-Technik (Unterweisung Elektrotechniker / -in, Fachrichtung Informations- und Telekommunikationstechnik)