Lade Inhalt...

Regionalwirtschaftliche Bedeutung eines Sportgroßereignisses in der Region Wien

Demonstriert anhand der Fußball Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz

Diplomarbeit 2005 180 Seiten

Raumwissenschaften, Stadt- und Raumplanung

Leseprobe

4.7.3 Infrastrukturverbesserung (U2 Ausbau)

Von der Verlängerung der U2 profitieren zwei der wachstumsstärksten Bezirke Wiens - die Leopoldstadt und die Donaustadt. "Wir verbessern damit das Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln für insgesamt 200.000 Menschen - viele davon sind Jungfamilien mit Kindern, die im 22. Bezirk, dem größten Bezirk Wiens leben", so Vizebürgermeister Rieder.

Zusätzlich bringt der U-Bahnbau für die beiden Bezirke einen enormen Entwicklungsschub, wie das Beispiel des Gebietes um den Prater zeigt. Mittlerweile zählt dieser Stadtteil zu dem dynamischsten Wiens. Durch den Ausbau der Messe-Wien-Neu, der Verlängerung der Linie U2, dem Prater- Konzept und den Investitionen privater Unternehmen, entsteht gleichsam ein neues Stadtviertel mit neuen U-Bahn Stationen, Hotels, Büros, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Experten schätzen, dass die privaten und öffentlichen Investitionen bis 2010 in diesem Gebiet rund 800 Millionen Euro betragen werden.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Die U2 ist derzeit 3,5 Kilometer lang und führt von Karlsplatz bis Schottentor. Mit der Verlängerung bis nach Aspern kommen weitere 9 Kilometer dazu. Die neue U2 wird dann nach ihrer Fertigstellung eine Länge von 12,547 Kilometer aufweisen und über insgesamt 17 Stationen verfügen. Sie verbindet acht Bezirke (1., 2., 4., 6., 7., 8., 9. und 22. Bezirk) und bietet Umsteigemöglichkeiten zu drei anderen U-Bahn-Linien (U1, U3 und U4) sowie zwei Schnellbahnanschlüsse (Praterstern und Stadlau).

Die geplanten Eröffnungstermine: Das U2-Teilstück (Kosten: 700.00 Millionen Euro) vom Schottenring über Taborstraße, Praterstern, Messe, Trabrennstraße bis zum Stadion wird im Mai 2008 eröffnet. Im Jahr 2009 wird dann auch auf dem zweiten Teilstück bis Aspern (Stationen: Donaustadtbrücke, Seestern, Stadlau, Hardeggasse, Donauspital, Aspernstraße) der Betrieb aufgenommen. Die Kosten für dieses Teilstück betragen 500.000 Millionen Euro. In Summe werden in den Ausbau der U2 1,2 Milliarden Euro investiert

Eckdaten

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 1: U-Bahnlinie U2 nach der Verlängerung [1]

[...]


[1] Wien Web Service U2 Verlängerung 2004, online

Details

Seiten
180
Jahr
2005
ISBN (eBook)
9783640248162
ISBN (Buch)
9783640248483
Dateigröße
3.3 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v120319
Institution / Hochschule
Wirtschaftsuniversität Wien
Note
1
Schlagworte
Regionalwirtschaftliche Bedeutung Sportgroßereignisses Region Wien

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Regionalwirtschaftliche Bedeutung eines Sportgroßereignisses in der Region Wien