Lade Inhalt...

Warenannahme: Prüfung von Wareneingängen (Unterweisung Einzelhandelskaufmann / - kauffrau)

Unterweisung / Unterweisungsentwurf 2008 13 Seiten

AdA Kaufmännische Berufe / Verwaltung

Leseprobe

1. Erste Stufe – Vorbereiten

1.1. Vorbereiten der erforderlichen Materialen / Lernatmosphäre schaffen

Die erforderlichen Materialien für die Unterweisung sind:

- 3x Warenpaket mit Lieferscheinlasche
- 3x Lieferschein
- 3x Wareninhalt
- 1x Paketschneider
- 1x Wareneingangsstempel und 1x Stift

Der Ausbilder bereitet die benötigten Arbeitsmaterialien vor und schafft somit eine günstige Lernatmosphäre vor Ort. Die Unterweisung wird in einem separaten Büro im Lager durchgeführt, um Störungen zu vermeiden. Der zeitliche Ablauf der Unterweisung ist großzügig geplant, um auf alle Fragen und Unklarheiten des Auszubildenden eingehen zu können.

1.2. Vorstellen und persönlichen Kontakt herstellen

Der Auszubildende ist nach einem einwöchigen Urlaub seit einem Tag wieder im Ausbildungsbetrieb. Ich begrüße ihn freundlich und erkundige mich nach seinem Wohlbefinden und seiner Urlaubzeit.

1.3. Anknüpfungspunkte

Nach dem Urlaub wurde der Auszubildende in eine neue Abteilung versetzt. Er wird nun in dem Bereich Wareneingang eingesetzt. Ich kläre, ob die Versetzung gut geklappt hat und ob er seine neuen Kollegen bereits alle kennen gelernt hat.

1.4. Nennen des Lernziels

Der Auszubildende kann nach dieser Unterweisung selbstständig den Wareneingang kontrollieren. Er weiß welche Unterlagen er für den Wareneingang benötigt und wie der Prozess der Warenprüfung stattfindet.

1.5. Sinn und Zweck der Aufgabe erläutern

In unserem Bekleidungsunternehmen werden regelmäßig Waren angeliefert. Damit der Einzelhändler nicht sein Recht auf Reklamation (Mängelrüge) beim Lieferanten verliert, muss die Ware sofort bei Eingang geprüft werden. Der Auszubildende soll erkennen, wie wichtig das präzise Arbeiten in dieser Abteilung ist, da der Prozess auch ein finanzielles Risiko für den Einzelhändler birgt (z. B. Fehlbestände, Falschlieferung und defekte Ware).

1.6. Motivation

Nachdem der Auszubildende im Verkauf hervorragende Fortschritte gemacht hat, möchte ich ihm nun einen anderen Bereich in unserem Unternehmen vorstellen. In der Warenannahme gibt es eine Menge neue Tätigkeiten für ihn zu erlernen, was ihm weitere Sicherheit für seinen angestrebten Beruf gibt. Er lernt auch hier selbstständig zu arbeiten und sieht gleich die neuesten Produkte im Haus bevor diese in den Verkauf gelangen.

1.7. Klären der Vorkenntnisse

Ich frage den Auszubildenden ob er schon einmal Ware angenommen hat.

2. Zweite Stufe – Vormachen und Erklären

2.1 Handlungsverlauf durchführen und erklären

Die zweite Stufe der Unterweisung beinhaltet das Vorführen der einzelnen Arbeitsschritte und die begleitende Erklärung des Ausbilders. Der Ausbilder hat den Arbeitsablauf entsprechend untergliedert und führt nun alle Arbeitsvorgänge der Reihe nach vor. Er erläutert jeden Teilschritt eingehend und versucht ihn für den Auszubildenden verständlich zu machen. Der Auszubildende nimmt in dieser Stufe eine Beobachterrolle ein.

[...]

Details

Seiten
13
Jahr
2008
ISBN (eBook)
9783640226375
Dateigröße
812 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v119496
Institution / Hochschule
IHK für München und Oberbayern
Note
1
Schlagworte
Warenannahme Prüfung Wareneingängen Einzelhandelskaufmann

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Warenannahme: Prüfung von Wareneingängen (Unterweisung Einzelhandelskaufmann / - kauffrau)