Lade Inhalt...

Menschliche Verhaltensweisen - Eifersucht

Referat / Aufsatz (Schule) 2001 4 Seiten

Didaktik - Deutsch - Erörterungen und Aufsätze

Leseprobe

Gliederung zur Eifersucht:

1. Einleitung

2. Hauptteil
2.1. Was ist Eifersucht?
2.1.1 Wie lässt sich begründete (normale) Eifersucht bzw.
2.1.2 Wie lässt sich unbegründete (krankhafte) Eifersucht definieren?
2.2 Was sind die Ursachen der Eifersucht?
2.2.1 Wie entsteht krankhafte Eifersucht?
2.3 Wie reagiert ein eifersüchtiger Mensch auf bestimmte Situationen?
2.3.1 Was sind die Folgen von normaler Eifersucht bzw.
2.3.2 Was sind die Folgen krankhafter Eifersucht?
2.4 Was kann man gegen Eifersucht tun?
2.4.1 Welche Behandlungsmethoden sind bei Eifersuchtswahn erfolgreich?
2.4.2 Welche Tipps helfen bei der Vorbeugung von Eifersucht?

3. Schluss

Einleitung

Meine lieben Mitschülerinnen und Mitschüler, Man stelle sich folgende Situation einfach mal bildlich vor: Am Wochenende ist mal wieder Spaß angesagt... Mit wem? Natürlich mit dem Freund oder der Freundin!Doch kaum spricht man mal mit irgendeinem Typ des anderen Geschlechts wird aus Spaß schnell EIFERSUCHT Dies ist auch mein heutiges Thema und ich möchte versuchen ihnen die ganzen Zusammenhänge und Hintergründe rund um das Thema Eifersucht so gut es geht zu vermitteln.

„Eifersucht ist Leidenschaft die mit Eifer sucht was Leiden schafft !“ Philosoph Friedrich E.D. Schleiermacher

„Eifersucht ist die Seele der Liebe.“ Japanisches Sprichwort

Was ist Eifersucht?

Ja was ist nun überhaupt Eifersucht? Der Schüler Duden für Psychologie beschreibt Eifersucht folgendermaßen: Eifersucht ist ein qualvoll erlebtes Gefühl vermeintlichen oder tatsächlichen Liebesentzugs. Der Eifersüchtige reagiert auf wahrgenommenes Nachlassen der Zuwendung des Partners mit Versuchen das Liebesobjekt an sich zu binden.

Kurz gesagt man hat das Verlangen nach absoluter Ausschließlichkeit der Beziehung zum Partner. Hierbei unterscheidet man allerdings Zwei verschiedenartige Formen der Eifersucht: zum einen die begründete oder normale Eifersucht und zum anderen die unbegründete Eifersucht , den Eifersuchtswahn!

Was unterscheidet nun also diese beiden Formen? Nun begründete Eifersucht ist praktisch einfacher Liebesneid...der Zweifel an sich selbst und die Angst vor dem Vergleich! Man hat die einfache

Sorge den so geliebten Menschen zu verlieren! Diese Art der Eifersucht ist ein natürlicher

Mechanismus der vor Liebesverlust schützen soll, oder nach Philosoph und Psychologe Ulrich Beer ein „ korrektiv, oder wenn man es so will der ständige Wachhund einer Liebesbeziehung.“ Diese Art der Eifersucht zeigt an ob da noch Gefühle in der Beziehung vorhanden sind oder nicht bereits Gleichgültigkeit vorherrscht.

Ganz anders verhält es sich jedoch mit der krankhaften Eifersucht oder dem Eifersuchtswahn:

Im Unterschied zu normal Eifersüchtigen sind krankhaft Eifersüchtige von konstantem Mißtrauen und ständigen Verdächtigungen gegenüber ihrem Partner geprägt: Sie haben die wahnhafte Überzeugung trotz Beweisen zur Treue des Partners von diesem betrogen zu werden! Dies äußert sich im sogenannten „Checking“: man wird so von Zweifeln am Partner geplagt, so dass man ihn ständig kontrollieren muss: man öffnet Briefe , wühlt in Taschen herum...sucht nach den kleinsten Beweisen für die Untreue des Partners: wie z.B. Haare an der Kleidung doch das eigentlich absurde am Eifersuchtswahn ist: selbst wenn durch beispielsweise angesetzte Privatdetektive bestätigt wird, der Partner sei absolut treu, so kann man von den Zweifeln einfach nicht abkommen.

Was sind die Ursachen der sowohl normalen als auch krankhaften Eifersucht?

Was sind nun jedoch die Ursachen für die sowohl normale als auch für die krankhafte Eifersucht? Normale Eifersucht wie auch Eifersuchtswahn kann in den harmlosesten Situationen auftreten: beispielsweise spricht der Partner einfach mit einem attraktiven Typ, einer attraktiven Frau, macht beiläufige Scherze oder charmante Bemerkungen. Oder der Partner zeigt etwa Interesse für andere Personen durch anerkennende Blicke oder Komplimente flirtet offen mit Augen und Worten ! Szenen in denen man nicht überreagieren sollte! Kommt es jedoch im Beisein ihrer Person zu Körperkontakt mit anderen Menschen ( z.B. Streicheln oder Küssen) so ist Eifersucht wahrhaftig angebracht!

Krankhafte Eifersucht basiert jedoch auch auf anderen Ursachen, mit denen sich die heutigen wie auch vergangene Philosophen und Psychologen auseinandergesetzt haben.

Der allseits bekannte Philosoph und Psychologe Sigmund Freud zum Beispiel, stellte die These auf, wonach Eifersuchtswahn der Ausdruck latenter Homosexualität ist, nach dem Motto Männer haben nur das eine im Kopf, nämlich zusehen wie ihre Frau von anderen Männern begehrt wird!

Auch Astrologin Lianella Livaldi Laun beschäftigte sich mit Ursachen der krankhaften Eifersucht: ihrer Meinung nach liegen diese schon in der Kindheit, wenn das Urvertrauen durch Rivalitäten zwischen den Geschwistern oder Entscheidung für ein Elternteil zerstört wird.

Dadurch dass wahnhafte Eifersucht in vielen Fällen bei männlichen Alkoholikern aufgetreten ist, ist klar dass beide Krankheiten einst miteinander in Verbindung gebracht wurden: es war der Anlass der Psychiater zu behaupten Eifersuchtswahn ist fast beweisend für Alkoholismus. Diese Behauptung kann nicht bewiesen werden da diese beiden Krankheiten viel zu oft getrennt voneinander auftreten.

Die wohl nachvollziehbarste Ursache des Eifersuchtswahn ist die These zahlreicher

Tiefenpsychologen , wonach krankhaft eifersüchtige Menschen unter Selbstzweifeln leiden und sich die Untreue des Partners einreden weil sie sich vorstellen können selbst untreu zu sein. Diese Aussage kann jedoch freilich auch nicht bewiesen werden.

Wie reagieren eifersüchtige Menschen auf bestimmte Situationen?

Die Ursachen der Eifersucht sind nun also besprochen...doch wie äußert sich eigentlich Eifersucht bei Menschen , wie reagieren eifersüchtige Menschen auf bestimmte Situationen?

Die Reaktionen erfolgen natürlich ganz unterschiedlich, doch man unterscheidet im wesentlichen drei Umgangsweisen: die kooperative, die konfrontative und die indirekte Strategie. Kooperativ bedeutet eine klare Aussprache mit dem Partner! Man versucht die Probleme zu erläutern und auszudiskutieren. Die zweite Umgangsweise, die sogenannte Konfrontation, ist, wie auch der Name schon sagt, eine direkte Konfrontation des Partners mit den eigenen Problemen: „Eifersuchtsszene“!

Versucht man indirekt das Problem zu lösen , so versucht man die eigene Attraktivität durch z.B. Schlankheitskuren zu erhöhen.

Folgen von normaler Eifersucht sind Schwächung des Selbstwertgefühls sowie des Selbstbewusstseins, Angst vor dem Vergleich und die Sorge den Geliebten Menschen zu verlieren, d.h. Ständiger Zweifel an sich selbst und an der Treue des Partners! Versucht man nicht von vornherein der Eifersucht aus dem Weg zu gehen, so kann sich normale Eifersucht sehr schnell in krankhafte Eifersucht umwandeln.

Und was das für fatale Folgen hätte ist ja sicherlich klar.

Ist man jedoch schon in diesem Stadium des Eifersuchtwahns, so muss man versuchen schnellstmöglich eine Lösung zu finden.

Die Folgen des Eifersuchtwahns nämlich reichen von Trennung oder Scheidung , bis hin zu kriminellen Aktivitäten d.h. Mord, Vergewaltigung, Mißhandlung, Selbstmordgefährdung. Hierzu ein Bsp.:

Doppelmord aus Eifersucht

Oststeirer erstach Vietnamesen. Anschließend attackierte er seine eigene Frau. Auch sie erlag ihren Verletzungen. (30.12.99)

Der Mord wurde heute um 4.30 Uhr in einer Mietwohnung in einem Nebengebäude des Schlosses Burgau begangen. Der mutmaßliche Täter erstach den Vietnamesen mit einem Messer.

Es dürfte sich um einen Eifersuchtsmord handeln. Möglicherweise hat der Mann den Vietnamesen für einen Nebenbuhler gehalten, denn auch die 24 Jahre alte Gattin des mutmaßlichen Täters ist Vietnamesin.

Auch ihr rammte der Mann ein Messer in den Bauch. Danach brachte er sie ins Krankenhaus Fürstenfeld, wo sie sofort notoperiert wurde. Die Frau erlag jedoch wenig später ihren schweren Verletzungen.

Im Krankenhaus wurde der mutmaßliche Mörder festgenommen und zum Gendarmerieposten Fürstenfeld zur Einvernahme gebracht.

Nicht umsonst also wird Eifersuchtswahn als höchst gefährliche Krankheit eingestuft, und auch nicht umsonst wird Eifersuchtswahn auch als sogenanntes Othello Syndrom bezeichnet: Othello nämlich ( ein tragischer Shakespeare Held) , der Eifersüchtige par excellence , bringt am Ende des Werkes nicht nur sich sondern auch noch seine Frau um.

Wie kann Eifersuchtswahn therapiert und Eifersucht vorgebeugt werden?

Wie kann man nun aber krankhafte Eifersucht therapieren oder kann man sie überhaupt therapieren?

Bei der Psychotherapie gegen Eifersuchtswahn versucht man vor allem eine Stärkung des Selbstwertgefühls zu erreichen und die Angst vor dem Vergleich zu nehmen. Helfen diese Mittel nicht so ist eine Trennung vom Partner erforderlich.

Normale Eifersucht kann man jedoch auch und sollte man auch mit einigen ziemlich einfachen Tips versuchen vorzubeugen:

1. man legt die Freiheiten beider Partner von vornherein fest

2. man sollte harmlose Situationen nicht aufbauschen, man sollte versuchen amüsiert zu reagieren anstatt Vorwürfe zu machen

3. man muss sich klarmachen: der Reiz des Neuen kann gegen mich absolut nicht konkurrieren

4. man muss dem Partner ab und zu zu verstehen geben:“ auch ich habe Interesse an anderen Personen“

5. man sollte sein Selbstwertgefühl auf keinen Fall nur von der Gunst des Partners abhängig machen Bestätigung findet man auch in anderen Lebensbereichen ( Freundes- Bekanntenkreis / Interessen Hobbys)

Schluss

Ich hoffe ich konnte mit meiner Rede auch dass aussagen was ich erreichen wollte:

Machen sie sich nicht von ihrem Partner abhängig!!! Denn grundsätzlich gilt :

je selbstbewusster man durchs Leben geht um so geringer ist auch die Eifersucht!!

Ich danke für ihre Aufmerksamkeit!

Details

Seiten
4
Jahr
2001
Dateigröße
329 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v105000
Note
1
Schlagworte
Menschliche Verhaltensweisen Eifersucht

Autor

Zurück

Titel: Menschliche Verhaltensweisen - Eifersucht