Lade Inhalt...

Vereinigte Arabische Emirate

Referat / Aufsatz (Schule) 2001 3 Seiten

Geowissenschaften / Geographie - Geographie als Schulfach

Leseprobe

Einleitung

In Dubai treffen Vergangenheit und Zukunft, arabische Tradition und westliche Moderne aufeinander. Die exotische Szenerie der Märkte und die Betriebsamkeit in den Bürovierteln, Bauchtanz und Haute Couture, Pferderennen unter Flutlicht und Falkenjagd - gerade wegen dieser bunten Mischung erfreut sich das Emirat am Golf einer rasant wachsenden Beliebtheit als Urlaubsziel.

Die verschwindend geringe Kriminalität, eine bestens ausgebaute Infrastruktur und ein vorbildliches Sozialsystem sind nur einige der vielen Faktoren, die für wirtschaftliche Stabilität sorgen. Nicht umsonst gilt Dubai als eines der sichersten und saubersten Reiseländer der Welt.

Gastfreundschaft seit Generationen

Seit Jahrhunderten hat Dubai - die Stadt des Handels - Seefahrer und Kaufleute freundlich aufgenommen. Höflichkeit und

Gastfreundschaft sind auch heute noch ein fester Bestandteil des täglichen Lebens. Freundlichkeit und menschliche Wärme kann man als Gast in den sicheren und gepflegten Stadtvierteln Dubai’s genießen.

Geographie

Dubai liegt an der südlichen Küste des Arabischen Golfs und ist das zweitgrößte der sieben Emirate, die in den Vereinigten Arabischen Emiraten zusammengeschlossen sind. Seine Fläche beträgt etwa 3900 Quadratkilometer. Außerhalb der eigentlichen Stadt ist das Emirat nur dünn besiedelt. Dort dominiert Wüstenvegetation. Der höchste Berg der VAE ist Jabal Hafib 1189m.

Klima

Dubai hat ein subtropisches Klima; ganzjährig kann man Sonnenschein und blauen Himmel erwarten. Es regnet wenig und in unregelmäßigen Abständen - hauptsächlich in den Wintermonaten. Die niedrigsten und höchsten Temperaturen bewegen sich zwischen 10,5° C und 48° C. die durchschnittlichen Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 24° C im Januar und 41° C im Juli.

Ortszeit

Der Zeitunterschied zu Deutschland beträgt plus 3 Stunden, während der deutschen Sommerzeit plus 2 Stunden. Fläche 83000 km 2 (vergleichbar mit Österreich) Wirtschaft Erdöl macht lediglich 20 % der Wirtschaftstätigkeit aus. Handel, Fertigungsindustrie und Dienstleistungen - darunter die Tourismusindustrie - beherrschen heute die Volkswirtschaft.

Währung

Die Währung Dubai’s und der VAE ist der Dirham (Dh), unterteilt in 100 Fils. Der Dirham ist an das Sonderziehungsrecht des Internationalen Währungsfonds gekoppelt. Der Wechselkurs zum US$ konnte seit Ende 1980 konstant gehalten werden und zwar zu einem Mittelkurs von ca. 1US$ = Dh 3,67. 1Euro war am 1.1.1999 ca. 4,30 Dirham wert.

Zoll

Zollfrei dürfen folgende Mengen eingeführt werden: 2000 Zigaretten; 400 Zigarren; 2 Kilogramm Tabak; 2 Liter hochprozentiger Alkohol und 2 Liter Wein (gilt nur für erwachsene Nichtmoslems), Parfum in kleinen Mengen. Auf Gegenstände des persönlichen Gebrauchs wird bei der Einfuhr nach Dubai kein Zoll erhoben.

Bevölkerung

In den Vereinigten Arabischen Emiraten leben rund 2,8 Mio. (1994) Menschen. Im Jahre 1997 betrug die Einwohnerzahl Dubai’s 757000.

Sprache

Amtssprache ist Arabisch, Englisch wird fast überall gesprochen und verstanden. Beide Sprachen sind im Geschäfts- und Handelsleben gängig.

Religion

Der Islam ist die offizielle Religion der VAE, und es gibt eine große Zahl von Moscheen. Andere Religionen werden in Dubai respektiert. Es gibt zwei christliche Kirchen: die römisch - katholische St. Mary’s und die ökumenische Holy Trinity. Typisch Arabisch

- Familienleben

Die Familie ist die wichtigste Institution in der arabischen Gesellschaft. Genauso wie der eigentliche Kern der Familie gehören zu diesem Verband Großeltern, Onkel, Tanten, Cousinen, Cousins usw. Die Bindungen innerhalb dieser Großfamilien sind sehr eng und fest. Ältere Familienmitglieder werden besonders respektiert und verehrt. Ehen werden zwischen den Familien vereinbart. Das Einverständnis von Braut und Bräutigam ist bei diesen Arrangements natürlich das Wichtigste. Hochzeiten sind große Ereignisse und werden mehrere Tage mit Festmahl, Musik und Tanz gefeiert. Frauen werden in der islamischen Gesellschaft als Mittelpunkt und Herz der Familien geachtet. Sie sind bei allen Ausbildungsmöglichkeiten gleichberechtigt und üben zunehmend einen Beruf außerhalb ihres Zuhauses aus.

- Tradition

In Dubai ist es nichts Ungewöhnliches, einen Jagdfalken auf dem handschuhgeschützten Handgelenk seines Falkners zu beobachten. Die Falknerei ist bei den Arabern eine traditionelle Freizeitbeschäftigung - eine einzigartige Partnerschaft zwischen Raubvogel und Mensch.

- Die Arabische Kleidung

Die traditionele arabische Nationalkleidung, häufig getragen in Dubai und der gesamten Golfregion, ist den hohen Temperaturen angepaßt und wird den Vorstellungen des Glaubens gerecht. Männer tragen ein knöchellanges, locker fallendes Gewand aus weißer Baumwolle, das Kandoura oder Dishdasha genannt wird. In kühleren Monaten werden auch dunklere, schwerere Stoffe verwandt.

Ein kleines weißes gehäkeltes Scheitelkäppchen, die Gahfia oder Tagia, wird unter der Gutra getragen, einem langen weißen Tuch aus Baumwolle oder auch rotweißem Wollstoff im Winter. Die Gutra wird vom Igal gehalten, einem schwarzen, doppelt geflochtenen Band, das um den Kopf geschlungen wird. Frauen tragen meist langärmelige Gewänder, die bis zum Boden reichen, ebenfalls Kandoura genannt. Damengewänder sind oft reich mit Gold, Silber oder bunten Fäden bestickt. Die Thoab wird über Hosen (Sirwal) getragen und vollständig von einer schwarzen Abbaya (einem langen Umhang) verhüllt. Das Haar muß bedeckt sein, das Gesicht wird oft hinter einem dünnen Schleier, Gishwa genannt, verborgen.

Gastfreundschaft

Höflichkeit und Gastfreundschaft gehören zu den am höchsten geschätzten Tugenden in der arabischen Welt. Der Besucher kann sicher sein, von den Menschen mit aufrichtiger Wärme und Freundlichkeit wie ein Freund aufgenommen zu werden. Das Servieren frisch gemahlenen Kaffees, gewürzt mit Kardamom, ist ein typischer Willkommensgruß. Aus langschnabeligen Messingkannen wird der Kaffee in kleine, henkellose Täßchen eingeschenkt. Es gilt als besonders höflich, sich 1 - 2 mal nachschenken zu lassen. Sobald man genug Kaffee genossen hat, schwenkt man zum Zeichen sein Täßchen hin und her.

Große Angebotspalette für Ferien - und Geschäftsreisen

Dubai hat für viele das Passende. Vom klassischen Erholungsurlaub mit Sonne und viel Ruhe, weit weg vom Alltag, bis hin zur Erlebnisreise mit oft ganz neuen ungewöhnlichen Eindrücken. Dubai entwickelt sich mehr und mehr zum begehrten Veranstaltungsort internationaler Konferenzen und Ausstellungen und zur beliebten Incentive - Destination.

Sportveranstaltungen und Kongresse in Dubai 1999

Dubai - die Hauptstadt des Sports im Nahen Osten. Bei den großen Sportveranstaltungen gehen regelmäßig Spitzensportler aus aller Welt an den Start. Dubai ist in der Region auch das Zentrum für Kongresse und Messen, am häufigsten veranstaltet im Konferenzund Ausstellungszentrum des „ Dubai World Trade Centre“. Dubai’s erfahrene Reiseveranstalter arrangieren Rahmenprogramme zu allen Veranstaltungen für Einzelreisende und Gruppen.

- Traditionelle Dhow Regatten
- VAE - Marlboro Wüsten - Rennen, Dubai International Ralley - Weltmeisterschaften im Powerboat - Fahren
- Dubai Rugby Sevens
- Dubai Tennis Open
- Dubai Desert Classic PGA Golf - Turnier
- Dubai World Cup (höchst dotierteste Pferderennen der Welt)

Wie kommt man hin

- aus Europa und dem Fernen Osten in weniger als 8 Flugstunden - aus Deutschland in ca. 6 Stunden Flugzeit
- rund 80 Fluggesellschaften unterhalten weltweit direkte Verbindungen zu 130 Städten
- schnelle Gepäckabfertigung, reibungsloser Visa - und Zollservice

So wohnen Sie

- vielfältige Auswahl moderner, luxuriöser Hotels mit vorzüglichen Sportanlagen, Restaurants und Unterhaltungsdarbietungen
- verschiedene Standorte: in der Stadt, am Strand, in den Bergen
- möblierte Appartements für längeren Aufenthalt

Essen und Trinken, Unterhaltung

- umfangreiche Auswahl sehr guter Restaurants verschiedener Kategorien, mit typischen Gerichten aus aller Welt
- vielseitiges Nachtleben: Bars, Cafés, Nachtlokale, Clubs und Diskotheken
- Alkohol: Alkohol wird in Hotels, Club - Restaurants und Bars ausgeschenkt. Restaurants außerhalb der Hotels dürfen jedoch keine alkoholischen Getränke servieren.
- Spaß für die ganze Familie in Themen - und Landschaftsparks, im Zoo und am Strand

- Kleidung

Leichte Sommerkleidung ist fast das ganze Jahr über angebracht, in den Wintermonaten empfiehlt sich jedoch, vor allem für abends, Jacke und Pullover mitzunehmen. Verglichen mit anderen Ländern des Nahen Ostens ist die Kleiderordnung in Dubai sehr locker. Trotzdem sollte man möglichst keine Kleidung tragen, die Anstoß erregen könnte. Im Hotelbereich, am Swimmingpool oder Hotelstrand sind Sporthosen, Badeanzüge - auch Bikinis - normal. Es empfiehlt sich, eine gute Sonnenbrille oder Brillen mit getönten Gläsern zu tragen. Vor der intensiven Sonne sollte man sich mit Hut oder einer anderen Kopfbedeckung schützen.

Hilfreiche Ratschläge

Man sollte sich so setzen, daß seine Fußsohlen nicht in Richtung anderer Personen zeigen.

Zur Zeit des Ramadan sollte man bei Tageslicht in der Öffentlichkeit niemals essen, trinken oder rauchen.

Landarrangements

- international erfahrene, lokale Reiseveranstalter, mit gutausgebildetem, mehrsprachigem Personal, Reiseleitern und Fahrern - moderne Busse mit Klimaanlagen
- zahlreiche Taxis und Leihwagenfirmen
- hervorragend ausgebaute Straßen, Autobahnen, breite Boulevards
- erstklassige Liegeplätze für Kreuzfahrtschiffe mit hervorragenden Einrichtungen zur Schiffsversorgung und Organisation von Landausflügen

Rundfahrten und Ausflüge

- vielfältiges Angebot an Pauschalarrangemets und maßgeschneiderten Ausflügen in die Stadt, zum Shopping, in die Wüste, die Berge, an die Ostküste, in die benachbarten Emiraten und vieles mehr
- Rundfahrten mit Luxuslimousinen, auf Yachten und den traditionellen Dhows
- Spezialarrangements zum Beispiel für Golfen, Hochseeangeln, und weitere Wassersportarten, zur Vogelbeobachtung und zum Besuch archäologischer Ausgrabungsstätten

Typisch arabische Erlebnisse

- Wüstensafaris mit Allradfahrzeugen über hohe Dünenkämme und tiefe, ausgetrocknete Flußtäler (Wadis) - Skifahren und Surfen auf Sanddünen
- typisch arabische Grillfeste bei Mondschein in der Wüste mit orientalischem Unterhaltungsprogramm - Besuch von Kamel- und Pferderennen sowie Falknereien
- Kreuzfahrten mit Dhows auf dem Dubai - Creek und im arabischen Golf
- Besuch der Souks in der Altstadt Dubai’s, Flanieren entlang der Dhowliegeplätze, Bewundern traditioneller Architektur
- eine große Palette lohnender Fotomotive: majestätische Moscheen, prachtvolle Paläste, traditionelle Windtürme, farbenfroh gekleidete Kinder, malerische Beduinendörfer, Kamele und Ziegenherden, üppig grüne Oasen und Palmenhaine, faszinierende Sonnenuntergänge am Meer und in der Wüste

Fotografieren

Fotografieren darf man fast überall - es gilt jedoch als anstößig, moslemische Frauen zu fotografieren. Auch Männer sollte man höflicherweise um Erlaubnis fragen, bevor man eine Aufnahme macht. Regierungsgebäude und militärische Einrichtungen sollten nicht fotografiert werden.

Sport und Aktivitäten - drinnen und draußen

- hervorragende Wassersportmöglichkeiten: Segeln, Angeln, Windsurfen, Wasserski, Jet - Ski, Schnorcheln und Tauchen
- Golfen auf einem der drei Meisterschaftsgolfplätze - im Laufe dieses Jahres kommen noch zwei dazu
- große Auswahl an weiteren Sportmöglichkeiten, von Squash und Tennis über Reiten, Wandern, Gleitschirmfliegen, Radfahren, Schlittschuhlaufen, bis hin zu Schießen, Bogenschießen, Bowling und Go - Kart - Fahren

Shopping

- Dubai’s offene Handelspolitik ermöglicht eine Riesenauswahl besonders preisgünstiger Angebote

- reizvolle, traditionelle orientalische Souvenirs: typische Kaffeekannen, Teppiche, Silber-, Kupfer- und Messingkunsthandwerk, Schmuck, Rosenholzmöbel mit Intarsien und vieles mehr

- Dubai’s Goldsouk, eines der größten Goldhandelszentren der Welt, mit einem Riesenangebot und unschlagbaren Preisen

- eine große Auswahl an internationalen Produkten wird zu Niedrigpreisen angeboten, z.B. Unterhaltungselektronik, Kameras, Uhren, Designermode, Parfum und vieles mehr

- mehrfach preisgekrönter, beliebter Dubai Duty Free Bereich am Dubai International Airport

Dubai’s Sehenswürdigkeiten

In Dubai gibt es viele Sehenswürdigkeiten, wie z.B.: Dubai City, Der Creek (ein Flußarm des Arabischen Golfs der weit ins Landesinnere hinein reicht), verschiedene Archäologische Stätten, Das Dubai Museum, Dubai’s Zoo und natürlich vieles andere mehr.

Schluß

Wer von euch durch unseren Vortrag jetzt Lust bekommen hat selbst einmal das Land zu besuchen und Leute, Essen usw. kennen zu lernen und etwa für die Sommerferien noch nichts geplant hat, der sollte schleunigst sparen, denn so eine Reise kostet ca. 2000 DM.

Details

Seiten
3
Jahr
2001
Dateigröße
336 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v102071
Note
Schlagworte
Vereinigte Arabische Emirate

Autor

Zurück

Titel: Vereinigte Arabische Emirate